1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrkartenautomaten aufgesprengt

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.02.2016, 10:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrüche


aus Kosmetikstudio

Datum/Zeit: 04.02.2016, 17.00 Uhr bis 05.02.2016, 07.00 Uhr
Ort: Dresden-Neustadt, Louisenstraße

Unbekannte Täter zerstörten ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes und gelangten so in die Räumlichkeiten eines Kosmetikstudios. Hier entwendeten sie verschiedene Kosmetika im Gesamtwert von ca. 2.000,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde mit ca. 1.200,- Euro beziffert.

aus Gaststätte

Datum/Zeit: 06.02.2016, 01.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt, Rudolf-Leonhard-Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Bar ein und entwendeten daraus einen Laptop, eine elektrische Zigarette mit Ladekabel und 308,- Euro Bargeld. Der Stehlgutschaden wurde mit insgesamt ca. 550,- Euro beziffert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 200,- Euro.

aus Wohnung

Datum/Zeit: 05.02.2016, 15.00 Uhr bis 20.25 Uhr
Ort: Dresden-Prohlis, Elsterwerdaer Straße

Unbekannte Täter hebelten eine Balkontür am Mehrfamilienhaus auf und gelangten so in die Erdgeschosswohnung. Sie durchsuchten die Schränke und Behältnisse und entwendeten nach erster Übersicht eine Geldbörse mit zwei EC-Karten und persönlichen Dokumenten des Geschädigten. Die Höhe des
entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

aus Gaststätte - Täter gestellt

Datum/Zeit: 06.02.2016, 07.00 Uhr
Ort: Dresden-Neustadt, Alaunstraße

Der in der Folge vorläufig festgenommene Tatverdächtige (m/31 - Tunesier) drang durch ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes in eine Gaststätte ein und versuchte dort vergeblich, einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Schließlich entwendete er aus der Kasse das Kleingeld in Höhe von 3,- Euro. Der Mann konnte in unmittelbarer Nähe des Tatortes festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Nach erfolgter Vernehmung wurde er auf Festlegung des Ermittlungsrichters wieder freigelassen.

aus Studentenclub

Datum/Zeit: 05.02.2016, 23.00 Uhr bis 06.02.2016, 12.45 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt, Gret-Pallucca-Straße

Unbekannte Täter drangen auf derzeit nicht bekannte Art und Weise in den Studentenclub ein und entwendeten einen Laptop sowie diverse Tabakwaren und Spirituosen. Der Wert des Diebesgutes wurde noch nicht beziffert.

aus Einfamilienhaus

Datum/Zeit: 06.02.2016, 18.00 Uhr Uhr bis 07.02.2016, 00.20 Uhr
Ort: Dresden-Briesnitz, Schulberg

Unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Einfamilienhaus. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten nach erster Übersicht ca. 300,-
Euro Bargeld, ein mobiles Telefon und diversen Schmuck. Die Höhe des insgesamt entstandenen Sach- und Stehlgutschadens wurde noch nicht beziffert.

Kraftfahrzeugdiebstähle

Datum/Zeit: 04.02.2016, 19.30 Uhr bis 05.02.2016, 07.45 Uhr
Ort: Dresden-Tolkewitz, Nagelstraße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten roten, 12 Jahre alten Pkw VW Golf Variant im Wert von ca. 3.000,- Euro.

Datum/Zeit: 03.02.2016, 16.30 Uhr bis 05.02.2016, 11.20 Uhr
Ort: Dresden, Hertelstraße und Pirnaer Landstraße

Unbekannte Täter entwendeten von der Hertelstraße in Dresden einen gesichert abgestellten schwarzen, 3 Jahre alten Pkw Ford C-Max im Wert von ca. 16.000,- Euro.
Auf der Pirnaer Landstraße in Dresden entwendeten sie von einem typengleichen Ford C-Max die amtlichen Kennzeichen brachten dort die Kennzeichentafeln des gestohlenen Fahrzeuges an.

Datum/Zeit: 05.02.2016, 06.20 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort: Dresden-Prohlis, Meisenweg

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten schwarzen, 8 Jahre alten Pkw Mazda 6 im Wert von ca. 11.000,- Euro.

Datum/Zeit: 05.02.2016, 21.30 Uhr bis 06.02.2016, 13.00 Uhr
Ort: Dresden-Prohlis, Prohliser Allee

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten braunen, 3 Jahre alten Pkw Mazda 6 im Wert von ca. 18.000,- Euro.

Datum/Zeit: 05.02.2016, 19.00 Uhr bis 06.02.2016, 18.00 Uhr
Ort: Dresden-Striesen, Niederwaldstraße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten schwarzen, 5 Jahre alten Pkw Skoda Octavia Kombi im Wert von ca. 8.000,- Euro.

Sachbeschädigung – zwei Tatverdächtige gestellt

Datum/Zeit: 05.02.2016, 20.25 Uhr
Ort: Dresden-Albertstadt, Tannenstraße

Zwei zunächst unbekannte Täter schlugen an geparkten PKW Scheiben ein bzw. die Spiegel ab. Nach einem Zeugenhinweis konnten die Polizeibeamten die beiden Täter (m/17/33) stellen und vorläufig festnehmen. Sie hatten drei PKW beschädigt. Der Schaden blieb bisher unbeziffert. Gegen den 33-jährigen Mann lag außerdem ein Haftbefehl vor.

Landkreis Meißen

gescheiterte Betrugshandlungen zum Nachteil älterer Menschen

Datum/Zeit: 05.02.2016, 14.30 Uhr
Ort: Meißen, Plossenhöhe

Eine unbekannte Täterin rief bei der 87-jährigen Geschädigten an, gab sich in geschickter Gesprächsführung als ihre Nichte aus Berlin aus und bat um 10.000,- Euro für einen angeblichen Wohnungskauf. Die Geschädigte ging jedoch nicht auf die
Forderung ein, stellte Rückfragen und kündigte an, umgehend zurück zu rufen. Daraufhin beendete die Unbekannte sofort das Gespräch. Ein Vermögensschaden trat somit nicht ein.

Datum/Zeit: 05.02.2016, 14.00 Uhr
Ort: Radebeul, Weinbergstraße

Ein unbekannter Täter rief bei der 62-jährigen Geschädigten an und teilte ihr mit, dass sie Bargeld in Höhe von 48.000,- Euro gewonnen habe. Um den angeblichen Gewinn einlösen zu können, sollte sie jedoch eine Gebühr in Höhe von 900,- Euro zahlen. Die Frau ließ sich auf die Sache nicht ein und zeigte den Fall bei der Polizei an. Ein Vermögensschaden trat somit nicht ein.

Datum/Zeit: 05.02.2016, 12.15 Uhr
Ort: Moritzburg, Bahnhofstraße

Ein unbekannter Täter rief bei der 79-jährigen Geschädigten an, gab sich in geschickter Gesprächsführung als ein Cousin aus und bat um 12.000,- Euro für einen angeblichen Wohnungskauf. Die Geschädigte teilte ihm mit, nur ca. 2.000,- Euro zur Verfügung zu haben. Der Anrufer vereinbarte nun für 16.00 Uhr einen Termin zur Abholung des Geldes. Zur besagten Zeit erschien jedoch niemand. Ein Vermögensschaden trat somit nicht ein.

Exhibitionist gestellt

Datum/Zeit: 06.02.2016, 13.45 Uhr
Ort: Meißen, Brauhausstraße

Der in der Folge vorläufig festgenommene Täter (m/65) entblößte vor der 25-jährigen Geschädigten und ihrer 5-jährigen Tochter sein Geschlechtsteil und manipulierte daran. Die eingesetzten Beamten stellten seine Identität fest und zeigten ihn wegen dieser Sexualstraftat an.

Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion - Fahrkartenautomaten aufgesprengt

Datum/Zeit: 06.02.2016, 03.15 Uhr
Ort: Gröditz, Bahnhofstraße

Unbekannte Täter sprengten am Gleis 1 des Bahnhofs Gröditz einen Fahrkartenautomaten auf und entwendeten daraus die Geldkassette. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. Stehlgutschaden vor.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Baucontainer

Datum/Zeit: 05.02.2016, 14.00 Uhr bis 06.02.2016, 14.40 Uhr
Ort: Pirna, Kahrenweg

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen Baucontainer ein und entwendeten daraus diverse Baumaschinen und Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 3.000,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Einbruch in Pfarramt

Datum/Zeit: 06.02.2016, 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort: Possendorf, Kirchgasse

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in die Räume des Pfarramtes ein und entwendeten aus einem Wertgelass ca. 400,- Euro Bargeld. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 06.02.2016 im Direktionsbereich Dresden insgesamt 48 Verkehrsunfälle mit 6 verletzten Personen.


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233