1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Oberplanitz/Mülsen, OT Mülsen St. Jacob: Einbrüche in Einfamilienhäuser – Polizei sucht Zeugen

Verantwortlich: Frau Annabel Windisch, Herr Oliver Wurdak
Stand: 10.02.2016, 2:15 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Einbrüche in Einfamilienhäuser – Polizei sucht Zeugen

Zwickau, OT Oberplanitz/Mülsen, OT Mülsen St. Jacob – (aw) Am späten Dienstagnachmittag kam es im Raum Zwickau und Mülsen zu insgesamt fünf Einbrüchen bzw. Einbruchsversuchen in Einfamilienhäuser. Zwischen 16 Uhr und 19:20 Uhr schlugen die Täter zu, indem sie sich gewaltsam über ein Fenster oder die Terrassentür Zutritt verschafften.
Die Tatorte befinden sich in Oberplanitz auf der Emil-Rosenow-Straße und Am Kinderdorf. Aus einem dieser Einfamilienhäuser entwendeten die Unbekannten Schmuck, in dem anderen Fall erbeuteten sie nach ersten polizeilichen Erkenntnissen keine Gegenstände.
In Mülsen St. Jacob waren Häuser an der Ernst-Schneller-Straße, der Jacobusstraße und An der Linde betroffen. Hier drangen die Täter teilweise in die Räumlichkeiten ein und durchsuchten diese. Ein Diebstahlschaden ist der Polizei im Mülsener Raum bisher nicht bekannt.
Insgesamt können zum materiellen Schaden durch die Polizei noch keine Angaben gemacht werden.
Die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480 hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft mögliche Zusammenhänge. Zeugen, welche verdächtige Personen oder Fahrzeuge in den Dienstagnachmittagsstunden wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Heckscheibe eingeschlagen

Plauen – (ow) In der Nacht zum Mittwoch wurde von einem Pkw Audi, welcher auf der Dürerstraße in Höhe Hausgrundstück Nr. 5 geparkt war, durch unbekannte Täter die Heckscheibe eingeschlagen. Der dadurch entstandene Schaden wird auf mindestens 300 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Polizei findet gesuchte Handys

Plauen – (ow) Bei Personenkontrollen durch Polizeibeamte am Dienstagmittag auf dem Postplatz wurden u. a. zwei tunesische Asylbewerber (24, 31) kontrolliert. Diese führten insgesamt drei Handys mit sich, welche wegen Diebstahls- bzw. Unterschlagungshandlungen vor etwa einem Jahr zur Fahndung ausgeschrieben worden waren. Die beiden nun Tatverdächtigen wurden daraufhin im Polizeirevier vernommen und anschließend wieder entlassen. Die Ermittlungen in diesen Fällen dauern an.

Buswartehäuschen stark beschädigt

Neuensalz, OT Gansgrün – (ow) Während der Streifentätigkeit stellten Polizeibeamte in der Nacht zum Mittwoch eine Sachbeschädigung am Wartehäuschen der Bushaltestelle an der Dorfstraße fest. Die Verglasung wurde durch unbekannte Täter an drei Seiten zerschlagen und dadurch ein Schaden von ca. 500 Euro verursacht.
Hinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Fahrräder verschwinden aus Fahrradraum

Oelsnitz – (ow) In der Nacht zum Dienstag waren unbekannte Fahrraddiebe am Werk und haben zwei Räder im Wert von etwa 800 Euro gestohlen. Sie waren gewaltsam im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Carl-Wilhelm-Koch-Straße in einen Abstellraum für Fahrräder eingedrungen. Dort stahlen sie ein silbernes Fahrrad der Marke Giant Rincore 05 und ein Fahrrad Cube Aim Disc 29 in den Farben Schwarz und. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Einbrecher oder den Verbleib der beiden Fahrräder geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Ältere Dame beim Einkaufen bestohlen

Reichenbach – (ow) Am Montag ist eine 81-Jährige ihrer Geldbörse bestohlen worden. Der Schaden beläuft sich auf einen niedrigen dreistelligen Euro-Betrag. Die Seniorin war in der Zeit zwischen 14 Uhr und 14.30 Uhr im Lidl-Markt in der Zwickauer Straße einkaufen, als man ihr die Geldbörse aus der Handtasche stahl.
Wer relevante Beobachtungen zu diesem Diebstahl gemacht hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Sachbeschädigung an Kinderarztpraxis

Auerbach – (ow) In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagfrüh beschädigten unbekannte Täter eine Doppelglasscheibe der Kinderarztpraxis in der Reumtengrüner Straße 43. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.
Wer Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Falscher Kriminalbeamter bestiehlt Seniorin

Zwickau, OT Marienthal – (aw) Am Montag, gegen 13 Uhr kam es auf der Fröbelstraße zu einem Trickdiebstahl, bei dem einer 88-jährigen Frau Bargeld im vierstelligen Bereich gestohlen wurde. Ein unbekannter Mann klingelte bei der Frau und gab sich als Kriminalbeamter aus. Die Frau ließ den Mann daraufhin in die Wohnung. Als er diese wieder verlassen hatte, stellte sie fest, dass ihr Erspartes fehlte. Der Dieb konnte durch die Geschädigte wie folgt beschrieben werden: ca. 1,80 Meter groß, kräftige Statur, kurze Haare (dunkel), ordentlich gekleidet, sprach hiesigen Dialekt. Zum Alter konnte die Seniorin keine Angaben machen.
Das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580 bittet um Zeugenhinweise.
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang eindringlich darauf hin, Personen ohne sorgfältige Prüfung, z.B. durch Vorzeigenlassen eines Dienstausweises, nicht den Zutritt zur Wohnung zu gewähren.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Entwendeter BMW wieder aufgetaucht

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße – (aw) Ein im Januar in Wildenfels entwendeter BMW Coupe 320 ist am Dienstag wieder aufgetaucht. Durch einen Bürgerhinweis konnte das Fahrzeug im Bereich Oberhaßlauer Straße gefunden und sichergestellt werden. Nun müssen weitere Untersuchungen durchgeführt werden, um evtl. Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen zu erhalten.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Remse, OT Weidensdorf – (aw) Ein unbekannter Pkw beschädigte am Montagnachmittag, zwischen 14:55 Uhr und 15:10 Uhr einen auf dem Parkplatz der Firma „Friweika“ abgestellten grauen Audi A 3. Der an der Stoßstange eingetretene Sachschaden wird mit ca. 1.200 Euro angegeben. Der Geschädigte fand hinter seinem Scheibenwischer lediglich einen handgeschriebenen Zettel, auf dem ein unleserliches Kennzeichen notiert war.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 bittet den Zeugen, welcher am grauen Audi A 3 mit einem Mittweidaer Kennzeichen einen Zettel hinterlassen hat, sich umgehend zu melden. Zudem werden weitere Zeugenhinweise zum Vorfall erbeten.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt