1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand - Nach Unfall mit erheblichem Sachschaden geflüchtet – Fahrer unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Verantwortlich: Frau Annabel Windisch, Herr Oliver Wurdak
Stand: 11.02.2016, 2:15 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Nach Unfall mit erheblichem Sachschaden geflüchtet – Fahrer unter Alkoholeinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand – (aw) Am Mittwochabend endete eine Autofahrt auf der Hohensteiner Straße in einem Friseurgeschäft.
Ein vollbesetzter Skoda Fabia war in Richtung Chemnitz unterwegs, als der Fahrer (28) in einer Rechtskurve plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, von der Fahrbahn abkam und im Bereich der Käthe-Kollwitz-Straße gegen eine Fensterfront fuhr. Der Fahrzeugführer (polnischer Staatsangehöriger) verließ unerlaubt die Unfallstelle, konnte aber kurze Zeit später ermittelt werden. Die Beamten stellten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol (0,6 Promille) stand und keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Ein 31-Jähriger der drei weiteren Fahrzeuginsassen (31, 31, 20) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.500 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Verkaufswagen

Plauen – (ow) Auf der Morgenbergstraße sind unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch in den Hähnchengrill gewaltsam eingebrochen. Aus dem Verkaufswagen wurden Lebensmittel im Gesamtwert von etwa 100 Euro entwendet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Diebe scheitern an Zigarettenautomaten

Plauen, OT Chrieschwitz – (ow) Beim Auffüllen des Zigarettenautomaten an der Alten Reichenbacher Straße im Bereich Dr.-Friedrich-Wolf-Straße ist am Mittwochmittag festgestellt worden, dass Unbekannte versucht hatten, diesen aufzubohren. Mit diesem Vorhaben waren sie jedoch gescheitert. Trotzdem blieb Sachschaden von etwa 100 Euro zurück.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Einbruch in Einfamilienhaus

Bösenbrunn, OT Schönbrunn – (ow) Auf der Lauterbacher Straße drangen am Mittwoch, zwischen 5.55 Uhr und 10 Uhr unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein. Dort durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und die darin befindlichen Schränke. Letztlich wurde nichts entwendet, jedoch potentielles Diebesgut zum Abtransport bereitgelegt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Trunkenheitsfahrt festgestellt

Plauen, OT Unterlosa – (ow) Der Fahrer eines VW Polo wurde in der Nacht zu Donnerstag, kurz nach 1 Uhr auf dem Bettelweg einer Fahrzeugkontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. In der Folge wurde beim 25-Jährigen ein Alkomattest durchgeführt, der einen Wert von 1,68 Promille ergab. Daraufhin wurden eine Blutentnahme durchgeführt, Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt sowie Anzeige erstattet.

Verkehrskontrolle auf Bahnhofstraße

Bad Elster – (ow) Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochnachmittag auf der Bahnhofstraße wurden 20 Fahrzeugführer festgestellt, die ihren Sicherheitsgurt während der Fahrt nicht angelegt hatten. Sie mussten ein Verwarngeld in Höhe von 30 Euro zahlen. Ein angehaltener Fahrzeugführer hatte seine vorgeschriebene Brille nicht getragen. Er musste 25 Euro Verwarngeld zahlen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Pkw beschmiert

Reichenbach – (ow) Vermutlich mit Schweineschmalz haben Unbekannte einen schwarzen 4er Golf eingeschmiert. Dieser war in der Zeit von Dienstag, 19.30 Uhr bis Mittwoch, 4.45 Uhr vor dem Hausgrundstück Otto-Lilienthal-Straße 7 abgestellt. Wie hoch der dadurch entstandene Schaden ist, kann noch nicht gesagt werden.
Wer Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Dacia beschädigt

Reichenbach, OT Mylau – (ow) Bei einem blauen Dacia Logan, welcher vor dem Hausgrundstück Otto-Richter-Straße 3 geparkt war, schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe ein. Desweiteren verursachten die Täter eine Delle und Lackschaden an der hinteren rechten Tür. Der dadurch entstandene Sachschaden wird insgesamt auf 1.000 Euro geschätzt. Die Tatzeit liegt zwischen Dienstag, 17.30 Uhr und Mittwochfrüh, 6.15 Uhr.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Rodewisch – (ow) Am Mittwochvormittag stellte eine Polizeistreife im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Auerbacher Straße bei einem Pkw-Fahrer gleich mehrere Verkehrsverstöße fest.
In Höhe der Parkallee hatten die Beamten einen BMW angehalten. Bei dessen 27-jährigem Fahrer verlief ein Drogenvortest auf Amphetamine positiv. Außerdem stellte sich heraus, dass dem jungen Mann die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die entsprechenden Anzeigen gefertigt und zur wirksamen Unterbindung einer Wiederholung der Pkw sichergestellt.

Zwei Schwerverletzte nach Frontalkollision

Auerbach – (ow) Beim frontalen Zusammenstoß zweier Pkw sind am Donnerstagvormittag die beiden Fahrzeugführer schwer verletzt und stationär im Klinikum Obergöltzsch aufgenommen worden. An den beiden Pkw entstand Sachschaden von insgesamt etwa 9.000 Euro.
Eine 59-Jährige war gegen 9 Uhr mit einem Ford Fusion auf der Schönheider Straße stadteinwärts unterwegs und wollte an der Einmündung Opitzstraße nach links in diese abbiegen. Dabei übersah sie den im Gegenverkehr befindlichen Audi 80 eines 51-Jährigen. In der Folge prallten beide Pkw frontal zusammen.

Pkw beim Ausparken beschädigt – Zeugen gesucht

Reichenbach – (ow) Bei einer Unfallflucht auf dem Parkplatz des Obi-Baumarktes an der Oberen Lindenstraße ist am Dienstagvormittag Sachschaden von mindestens 1.000 Euro verursacht worden. Nun sucht die Polizei nach dem Unfallverursacher und bittet um Hinweise.
Zwischen 9 Uhr und 10 Uhr hatte der Geschädigte seinen grauen Opel Astra beim Haupteingang in der zweiten Parknische mit der Fahrzeugfront in Richtung Aldi geparkt. Als er vom Einkauf zurückgekehrt war, musste er am Stoßfänger vorn und am vorderen rechten Kotflügel einen Schaden feststellen. Vom Verursacher fehlte jede Spur.
Wer Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher oder sein Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Drei Pkw-Einbrüche festgestellt

Zwickau – (aw) Unbekannte sind zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen in insgesamt drei Fahrzeuge, u. a. in den Zwickauer Orsteilen Eckersbach und Niederplanitz eingebrochen. Sie schlugen dazu jeweils eine Scheibe ein, um in den Fahrgastraum zu gelangen.
Betroffen waren ein VW Golf, welcher auf der Himmelfürststraße abgestellt war sowie ein Skoda Fabia (Tatort: Parkplatz am Dr.-Friedrichs-Ring, unterhalb der Glück-Auf-Brücke). Desweiteren wurde im Zeitraum zwischen Mittwoch, 20 Uhr und Donnerstag, 6 Uhr die Seitenscheibe eines VW Polo eingeschlagen, welcher auf der Komarowstraße stand. Der Sachschaden beträgt jeweils ca. 400 Euro.
In einem Fall (Skoda Fabia) wurden aus dem Pkw persönliche Gegenstände sowie ein Navigationsgerät entwendet – Schaden etwa 100 Euro.
Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 erbittet in diesem Zusammenhang Zeugenhinweise.

Zwei Männer versuchen in zukünftiges Geschäft einzubrechen

Zwickau – (aw) Auf der Bosestraße versuchten zwei Männer am Mittwoch, gegen 12 Uhr gewaltsam in ein im Bau befindliches Geschäft einzubrechen – Sachschaden ca. 1.000 Euro. Dabei wurden sie bemerkt und flüchteten mit zwei Fahrrädern in Richtung Poetenweg. Die zwei mutmaßlichen Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden:
1. Tatverdächtiger: scheinbares Alter ca. 30 Jahre bis 40 Jahre, schlank, 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß, dunkle kurze Haare, bekleidet mit Jeanshose, Turnschuhen, Windjacke rot/weis (längsgestreift in Wellenform), trug vermutlich einen Rucksack,
2. Tatverdächtiger: scheinbares Alter ca. 30 Jahre bis 40 Jahre, schlank, bekleidet mit Jeanshose, Jacke (dunkel) und Halbschuhen.
Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet in diesem Zusammenhang Zeugenhinweise.

Durch Trickdiebstahl Smartphone entwendet

Zwickau – (aw) Zu einem Trickdiebstahl kam es am Mittwoch, gegen 13:45 Uhr auf der Crimmitschauer Straße in Höhe der Feuerwehr. Eine 17-Jährige wurde durch zwei Personen (Mann und Frau) angesprochen und nach dem Weg gefragt. Danach streifte eine der beiden Personen die Jugendliche an der Jacke. Im Nachhinein stellte die Geschädigte das Fehlen ihres Handys der Marke Samsung fest. Die beiden Tatverdächtigen konnte die 17-Jährige wie folgt beschreiben:
1. Weibliche Tatverdächtige: ca. 1,55 Meter groß, etwa 30 Jahre bis 40 Jahre alt, bekleidet mit einem pinken Kopftuch und einer beigefarbenen Bomberjacke, augenscheinlich südländischer Typ,
2. Männlicher Tatverdächtiger: ca. 1,70 Meter groß, etwa 20 Jahre alt, schwarze Haare, bekleidet mit schwarzer Jacke, blauer Jeans, augenscheinlich südländischer Typ, sprach „gut“ deutsch.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0374/44580.

Einbruch in Einfamilienhaus

Mülsen, OT Mülsen St. Jacob – (aw) Im Tatzeitraum zwischen Montag, 20 Uhr und Mittwoch, 18:10 Uhr brachen Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Jacobusstraße ein und entwendeten Bargeld im dreistelligen Bereich. Über ein Fenster waren sie in die Räumlichkeiten gelangt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.
Die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480 ermittelt in der Sache und bittet um Zeugenhinweise.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Mit 2,58 Promille unterwegs

Crimmitschau – (aw) Einen Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol (Ergebnis: 2,58 Promille) stellten Beamte des Polizeireviers Werdau am Mittwochabend auf der Arndtstraße fest. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle des 67-jährigen Fahrers nahmen die Beamten Alkohol in der Atemluft wahr, ein durchgeführter Test bestätigte die Vermutung. Desweiteren war der Alkoholsünder nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Nun erwarten ihn zwei Strafanzeigen.

Unfall im Kreisverkehr führt zu erheblichen Behinderungen

Neukirchen – (aw) Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Donnerstagmorgen gegen 5:30 Uhr im Bereich eines Kreisverkehrs auf der Langenreinsdorfer Straße in Richtung Neukirchen. Ein 27-jähriger Lkw-Fahrer (Mercedes) kam aus noch ungeklärter Ursache im Bereich des Kreisverkehres von der Fahrbahn ab und verursachte in der Folge wesentliche Verkehrsbehinderungen. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Gegen 8 Uhr waren die Bergungsarbeiten beendet und die Fahrbahn wieder frei.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt