1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Trio überfiel Mann

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.02.2016, 2:15 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Krankenhaus

Zeit:       13.02.2016, 15.00 Uhr bis 14.02.2016, 10.15 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

In der Nacht brachen Unbekannte in ein Krankenhaus an der Fetscherstraße ein.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf, öffneten gewaltsam einen Getränkeautomaten im Wartebereich und entwendeten aus diesem Bargeld in unbekannter Höhe. Weiter stahlen sie ein Fernsehgerät von einer Flurwand.

Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. (jk)

Schlägerei – zwei Tatverdächtige gestellt

Zeit:       15.02.2016, 14.00 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Die Polizei nahm am Montagnachmittag zwei Männer im Alter von 26 und 31 Jahren fest, die einen Eritreer (33) geschlagen hatten.

Das Duo war mit dem 33-Jährigen in Streit geraten. Die verbale Auseinandersetzung mündete schließlich in eine handfeste Schlägerei, in deren Folge der Eritreer leicht verletzt wurde. Alarmierte Polizeibeamte nahmen die beiden Tatverdächtigen noch vor Ort vorläufig fest. Gegen die beiden wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Der Hintergrund des Streites ist noch unklar. (jk)

Landkreis Meißen

Trio überfiel Mann

Zeit:       14.02.2016, 20.00 Uhr
Ort:        Niederau

Der Polizei wurde am gestrigen Tag ein Vorfall angezeigt, bei dem am Sonntagabend ein Mann (31) am Bahnhof Niederau von drei Unbekannten überfallen wurde.

Der 31-jährige Coswiger befand sich auf dem Weg von der Erstaufnahmeeinrichtung an der Meißner Straße zum Bahnhof, als er bemerkte, dass ihm drei Männer folgten. Auf dem Bahnsteig angekommen, zogen die Unbekannten ein Messer und forderten Geld. In diesem Moment kam ein Arbeitskollege des 31-Jährigen hinzu, woraufhin das Trio ohne Beute flüchtete.

Einem der Täter begegnete der Überfallene am nächsten Tag in der Erstaufnahmeeinrichtung und zeigte den Vorfall bei der Polizei an. Gegen den aus Afghanistan stammenden 22-Jährigen hat die Kriminalpolizei ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung eingeleitet. Nach seinen beiden Komplizen wird gefahndet. (ir)

Brandstiftung

Zeit:       16.02.2016, 02.30 Uhr
Ort:        Radebeul

Unbekannte setzten in der Nacht zum Dienstag einen Holzschober an der Mohrenstraße in Brand. Das Feuer griff auf angrenzende Bäume über. Zudem brachte die Hitze bei einem benachbarten Wohnhaus die Fensterscheiben zum Bersten.

Der Sachschaden wurde auf mindestens 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen Brandstiftung auf. (jk)

Graffiti am Einkaufsmarkt

Zeit:       13.02.2016, 22.20 Uhr bis 15.02.2016, 08.00 Uhr
Ort:        Radebeul

Unbekannte haben die Fassade des Einkaufsmarktes an der Weintraubenstraße mit dunkler Farbe beschmiert. Die Täter malten verschiedene Schriftzeichen an die Hauswand sowie die Türen des Marktes. Der Sachschaden wird mit mindestens 1.000 Euro beziffert. (jk)

VW erfasste Radfahrerin

Zeit:       15.02.2016, 06.35 Uhr
Ort:        Nünchritz

Eine 35-Jährige war am Montagmorgen mit einem VW Caddy auf dem
Justus-von-Liebig-Ring unterwegs und wollte auf die Meißner Straße abbiegen. Dabei erfasste sie eine Fahrradfahrerin (58), die auf dem Radweg in Richtung Leckwitz unterwegs war. Die 58-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. (ir)

Lkw beschädigte Geländer

Zeit:       16.02.2016, 07.30 Uhr
Ort:        Schönfeld, OT Linz

Heute Morgen befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Lkw Mercedes die Dorfstraße. Dabei kam er beim Abbiegen von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Geländer und den Pflasterboden. Die Schadenshöhe summiert sich auf rund 2.000 Euro. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zeugenaufruf nach riskantem Fahrverhalten

Zeit: 14.02.2016, 16.35 Uhr
Ort: Pirna

Beamte des Polizeireviers Pirna führten Sonntagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Robert-Koch-Straße durch. Dabei hatten sie einen schwarzen Audi A3 mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen und wollten ihn in an der Siegfried-Rädel-Straße anhalten. Der Fahrer des Audi machte daraufhin eine Vollbremsung, wendete und fuhr zurück in Richtung Königsteiner Straße (B 172). Dabei fuhr er auf der Robert-Koch-Straße entgegen der Einbahnstraße und entkam. Entgegenkommende Fahrzeuge mussten Ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Die Polizei fragt: Wer hat den Audi beobachtet und kann Angaben zum Fahrer machen? Wer wurde durch die Fahrweise des Audi behindert oder musste Ausweichen? Zeugenhinweise werden im Polizeirevier Pirna sowie in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)


Rechte Schmierereien

Zeit:       12.02.2016, 17.00 Uhr bis 15.02.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Bannewitz

Übers Wochenende beschmierten Unbekannte eine Hausmauer an der Windbergstraße und der Straße Neues Leben mit roter Farbe. An einem Haus an der Kirchstraße brachten sie mit ebenfalls roter Farbe ein Hakenkreuz an. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit nicht vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung aufgenommen. (ir)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233