1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Spielautomaten aufgehebelt/Lkw-Plane aufgeschlitzt - Ladung entwendet/Traktor und Hoflader fehlen/Vorfahrt missachtet

Verantwortlich: Birgit Höhn, Uwe Voigt
Stand: 16.02.2016, 4:49 PM Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Bargeld im Visier …           

Ort: Leipzig-Zentrum, Otto-Schill-Straße
Zeit: 13.02.2016, 20:10 Uhr bis 15.02.2016, gegen 05:00 Uhr

… hatten unbekannte Einbrecher, nachdem sie gewaltsam in einen Einkaufsmarkt gelangt waren. Im Geschäft hebelten sie dann die Türen zu einer Bäckerei und einer Fleischerei auf, durchsuchten dort die Räumlichkeiten. Sie öffneten gewaltsam mehrere Spinde sowie einen Tresor in der Fleischerei-Filiale und stahlen daraus nach erstem Überblick eine untere vierstellige Summe. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht angegeben werden. Eine Mitarbeiterin (49) hatte morgens die offen stehenden Türen entdeckt und sogleich die Polizei gerufen. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Spielautomaten aufgehebelt        
 
Ort: Leipzig-Lindenau, Georg-Schwarz-Straße
Zeit: 14.02.2016, 22:00 Uhr bis 15.02.2016, 06:10 Uhr

Übers Toilettenfenster stieg der Dieb in die Gaststätte ein und durchsuchte anschließend sämtliche Räumlichkeiten. Danach hebelte er einen Spielautomaten auf und stahl daraus Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Zudem fielen ihm auch noch im Tresenbereich Alkoholika in die Hände, so dass er schließlich mit dem Geld und zwei Flaschen Hochprozentigem unerkannt flüchten konnte. Eine Angestellte (63) hatte den Einbruch festgestellt und die Polizei in Kenntnis gesetzt. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Einbruch in einen Friseursalon               

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Süd, Härtelstraße 
Zeit: 13.02.2016, 16:00 Uhr  - 15.02.2016, 06:30 Uhr 
 
Unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Objekt ein, indem sie den Zugang über das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses nutzten und in den Kellergang vordrangen. Hier werden mehrere Türen gewaltsam geöffnet und die Zugangstür zum Salon. In den Räumlichkeiten werden sämtliche Behältnisse und Schränke durchsucht und im Tresenbereich aus einer Geldkassette ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)

Transporter entwendet - Teil I                

Ort: Leipzig, OT Gohlis, Olbrichtstraße 
Zeit: 14.02.2016, 23:00 Uhr – 15.02.2016, 07:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendet den gesichert abgestellten weißen Transporter vom Typ VW in einem Zeitwert von ca. 10.000 Euro. (Vo) 

Transporter entwendet - Teil II                

Ort: Leipzig, OT Holzhausen, Händelstraße 
Zeit: 12.02.2016, 15:30 Uhr – 15.02.2016, 08:30 Uhr

Von einer offenen Verkaufsfläche eines Autohandels wurde ein abgestellter und verschlossener silbergrauer Ford Transit FT 300 M entwendet. Auf der Ladefläche befindet sich ein Metallaufbau, eine Pritsche, mit einer Plane. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt ca. 3.500 Euro. (Vo)

Randalierender Einbrecher leistete Widerstand            

Ort:      Leipzig, OT Mölkau, Lessingweg
Zeit: 16.02.2016. 03:45 Uhr

In den frühen Morgenstunden schlug ein bekannter 24-jähriger Tatverdächtiger mit einem Felsstein die Zugangstür eines Geschäfts in Mölkau ein. Er durchwühlte die Räumlichkeiten des Geschäftes und entwendete dabei mehrere Getränkeflaschen. Anschließend schlug der Tatverdächtige noch eine Fensterscheibe ein und begab sich danach auf das Privatgrundstück des  53-jährigen Geschäftsinhabers. Dort stieß er mehrere Mülltonnen um und beschädigte das Belüftungsaggregat eines Swimming-Pools. Die Polizeibeamten, die mittlerweile angerufen wurden, stellten den 24-Jährigen, als dieser mit dem Diebesgut das Gelände verlassen wollte. Bei der Identitätsfeststellung leistete der Tatverdächtige Widerstand. Anschließend nahmen die Beamten den Täter zu weiteren polizeilichen Maßnahmen mit in die Dienststelle. (FKM)

Einbruch in Gaststätte                  

Ort:  Leipzig, OT Dölitz-Dösen, Im Dölitzer Holz
Zeit: 15.02.2016, 13:19 Uhr

Unbekannte Täter drangen auf noch ungeklärte Art und Weise über den Personaleingang in eine Gaststätte ein. Dabei wurden die Räumlichkeiten durchsucht und ein Zigarettenautomat aufgehebelt. Münzgeld und Zigaretten wurden entwendet. Außerdem knackten die Täter eine Registerkasse, in der sich 200 Euro befanden. Weiterhin wurde ein mobiler Handbestellcomputer geklaut. Die Höhe des Gesamtschadens konnte noch nicht ermittelt werden. (FKM)

Lkw-Plane aufgeschlitzt – Ladung entwendet               

Ort: Leipzig, OT Hartmannsdorf-Knautnaundorf, Werkstraße 
Zeit: 13.02.2016, 23:00 Uhr – 15.02.2016, 10:30 Uhr

Unbekannte Täter schlitzten bei einem spanischen Lkw die Plane auf, entfernten die Plombe, die vor unberechtigtem Öffnen schützt, und entwendeten 35 Pakete Waschmittel. Die Sicherung der Ladung wurde vom 52-jährigen Fahrer vor Fahrtantritt in Frankreich geprüft, wobei keine Auffälligkeiten festgestellt werden konnten. Das Fahrzeug stand über das Wochenende auf dem Parkplatz an der Autobahn.  Nach Angaben des Fahrers hatte er den Diebstahl nicht bemerkt. Die Höhe des Gesamtschadens konnte noch nicht ermittelt werden. (FKM)

Landkreis Leipzig

In Geschäft eingebrochen          

Ort: Frohburg, Straße der Freundschaft
Zeit: 12.02.2016, 18:00 Uhr bis 15.02.2016, 09:00 Uhr

Mittels Aufhebeln der Eingangstür konnten Unbekannte in das Computergeschäft eindringen. Sie durchsuchten alles und stahlen einen Laptop, mehrere Speichergeräte sowie diverse Kleinmaterialien. Die Höhe des Stehlschadens beträgt nach ersten Schätzungen etwa 2.000 Euro; der Sachschaden wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Anzeige hatte der Geschädigte (56) erstattet. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Landkreis Leipzig

Ohne Führerschein erwischt          

Ort: Schkeuditz, Bierweg
Zeit: 16.02.2016, 02:15 Uhr

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in der Nacht auf Dienstag stellten Polizeibeamte einen 24-jährigen Audi A 4 Fahrer. Dieser konnte keinen gültigen Führerschein vorweisen. Der Fahrer beteuerte jedoch, dass seine gültige Fahrerlaubnis zu Hause liege, was sich nach einer Prüfung als falsch herausstellte. Im Anschluss gab der Fahrzeugführer zu, keinen gültigen Führerschein zu besitzen. (FKM)

Müllcontainer in Brand gesetzt            

Ort: Schkeuditz; OT Dölzig, Sperberstraße
Zeit: 16.02.2016, 00:45 Uhr

Unbekannte Täter setzten in der Nacht auf Dienstag zwei Müllcontainer (je 1.200 l) in Brand. Einer der Plastikcontainer verbrannte dabei völlig. Der zweite verbrannte nur zum Teil.. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. (FKM)

Einbruch in eine Doppelhaushälfte     

Ort: Schkeuditz, Hufelandstraße 
Zeit: 15.02.2016, 17:00 Uhr – 17:30 Uhr 
 
Mutter (52) und Tochter (15) begaben sich am Nachmittag zum Einkaufen. Unbekannte Täter müssen dies beobachtet haben, denn anschließend hebelten sie ein angekipptes Fenster im Erdgeschoß des Hauses auf, drangen ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Entwendet wurden ein Fernseher, DVD-Player, Receiver, Spielekonsole W II, eine Armbanduhr, ein Laptop und eine Geldbörse mit diversen Papieren. Der Stehlschaden beträgt ca. 2.200 Euro. (Vo)

Einbruch in eine Firma -  Täter gestellt!                                 

Ort:  Borsdorf, OT Zweenfurth 
Zeit: 15.02.2016, 23:30 Uhr

Der 56-jährige Inhaber eine Baufirma stellte gegen 23:30 Uhr fest, dass in das Objekt eingebrochen wurde. Er begab sich unverzüglich zum Grundstück und sah hier, dass eine Fensterscheibe im Erdgeschoss des Bürohauses eingeschlagen war. Umgehend rief er die Polizei, die auch nach wenigen Minuten vor Ort war. Die Kollegen umstellten das Gebäude. Ein Fährtenhund war zugegegen. Zusammen mit zwei weiteren Kollegen wurde das Objekt durchsucht. Im Obergeschoss versteckte sich eine männliche Person, die  aufgefordert wurde, herauszukommen. Angesichts des Hundes folgte der Täter dieser Aufforderung. Er hatte einen Zimmermannshammer, einen Fäustling und ein Cuttermesser bei sich. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Außerdem wurden bei ihm amphetaminähnliche Substanzen aufgefunden. Der Täter wurde mitgenommen. Bei der Identitätsfeststellung wurde bekannt, dass es sich um einen 29-jährigen polizeibekannten Mann handelte. Er machte einen verwirrten Eindruck und stand nach der ersten „Begutachtung“ unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Nach ersten vorliegenden Erkenntnissen hatte der Täter noch nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. (Vo)

Achtung –Trickbetrüger unterwegs!    

Ort: Schkeuditz, Virchowstraße 
Zeit: 15.02.2016, 09:30 Uhr

Eine 71-jährige Frau war auf dem Heimweg. Sie war mit ihrem Rollator unterwegs. Am Griff hing ihr Einkaufsbeutel. Darin befanden sich Lebensmittel und ihre Geldbörse. Sie überquere eine Fußgängerampel. An einem Trafohäuschen wurde sie von zwei jungen ausländischen Frauen angesprochen. Die Rentnerin sollte etwas unterschreiben. Angeblich ging es um das Thema „Integration in Kindergärten“. Die Rentnerin nahm das Blatt und trug ihre Personalien ein. Die beiden Frauen bedankten sich höflich und gingen in  Richtung Flughafenstraße davon. Zu Hause bemerkte die Rentnerin, dass die beiden unbekannten Frauen ihre Geldbörse aus dem Einkaufsbeutel entwendet hatten. In der Geldbörse befanden sich persönliche Gegenstände und ein mittlerer zweistelliger Geldbetrag. Verletzt wurde die Rentnerin nicht. Zur Personenbeschreibung konnte die Rentnerin folgende Angaben machen:

1. Frau

- ca. 165 - 170 cm groß
- schulterlanges, glattes, schwarzes Haar
- bräunliche Haut
- sehr schlank
- karierter Mantel
- blaue Jeans

2. Frau

- ca. 170 – 175 cm groß
- trug lange, schwarze Haare zum Zopf gebunden
- lila Mantel
- blaue Jeans.

Beide sprachen viel English und deutsch mit Akzent. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Traktor und Hoflader fehlen                

Ort: Zschepplin, OT Krippehna
Zeit: 16.02.2016, gegen 05:15 Uhr

Der Geschäftsführer (33) einer Agrargenossenschaft wurde von einem Mitarbeiter, der bereits die Polizei gerufen hatte, über den Einbruch in den landwirtschaftlichen Betrieb informiert. Unbekannte hatten zunächst das mit einem Vorhängeschloss und einer Kette gesicherte Schiebetor der Bergehalle aufgebrochen. Auch von weiteren Toren waren die Schlösser zerstört worden. Aus der Halle fehlen ein Case-Traktor sowie zwei rote Radlader 3070 CX (Schaufellader) „Weidemann“ mit GPS-Ortungstechnik. Außer den drei Landmaschinen wurden noch eine Palettengabel und eine Zapfwelle im Gesamtwert von ca. 150.000 Euro gestohlen. Polizeibeamte sicherten Spuren, wonach der Traktor und die Hoflader offenbar mit einem Sattelauflieger abtransportiert worden waren. Die Fahndung nach den drei Maschinen wurde sofort eingeleitet. Kripobeamte haben die weiteren Ermittlungsarbeiten aufgenommen. Wer hat während der Nachtstunden vom 15. zum 16.02.2016 Beobachtungen gemacht, wer kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 17, 04838 Eilenburg, Tel. (03423) 664 -100. (Hö)

Achtung –Trickbetrüger unterwegs!    

Ort: Oschatz, Neumarkt
Zeit: 15.02.2016, 10:30 Uhr
 
Eine 79-jährige Frau begab sich zur Polizei und äußerte, dass sie heute auf dem Neumarkt von zwei Frauen angesprochen wurde, welche einen Zettel in der Hand hielten auf dem als Überschrift stand: „Spende für Behinderte“. Darunter stand ein Text, der nicht in der deutschen Sprache verfasst war. Eine Frau sprach die 79-Jährige nun direkt an und bettelte um eine Unterschrift. Die andere entfernte sich im Rücken der Rentnerin und versuchte, die Geldbörse in der Handtasche zu erlangen. Diese bemerkte das, stieß die beiden Frauen zurück und rief laut um Hilfe. Zum Zeitpunkt waren aber keine Personen in der unmittelbaren Nähe. Aufgrund der Hilferufe entfernten sich die beiden Frauen über den Neumarkt bis zur Altoschatzer Straße. Die Rentnerin folgte noch kurz den Beiden und sah noch, wie sie in den Kirchberg abbogen. Sie wurde nicht verletzt. Entwendet wurde ihr auch nichts.

Zur Beschreibung konnte sie Folgendes sagen:

- ca. 20 – 25 Jahre
- ca. 170 cm groß
- dunkle glatte Haare
- dunkle Jacke
- dunkle Hosen (Vo)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Autofahrer erfasste Fußgänger – schwer verletzt         

Ort: Leipzig-Lindenau, Lützner Straße/Saalfelder Straße
Zeit: 15.02.2016, gegen 20:00 Uhr

Der Fahrer (43) eines Citroen fuhr auf der Saalfelder Straße in Richtung Lützner Straße. Dort bog er nach links ab, um weiter stadteinwärts zu fahren. Allerdings beachtete der Autofahrer den Fußgängerverkehr an der Ampelkreuzung nicht und erfasste einen Fußgänger (55), der gerade bei „Grün“ die Lützner Straße überquerte. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde in eine Leipziger Klinik gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Gegen den 43-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Landkreis Leipzig

Vorfahrt missachtet         

Ort: Borna, Leipziger Straße
Zeit: 15.02.2016, gegen 14:15 Uhr

Die Fahrerin (38) eines Opel Corsa war auf der S 51 in Richtung Zedtlitz unterwegs und wollte an der Kreuzung zur Auffahrt BAB 72 links abbiegen. Dabei beachtete sie die Vorfahrt eines VW Caddy (Fahrer: 57) nicht. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. In der weiteren Folgte rutschte der VW gegen einen an der Kreuzung haltenden Honda Civic (Fahrerin: 23). Alle drei Fahrer verletzten sich leicht und wurden in eine Klinik gebracht. Zwei Pkw – Opel und VW – waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 11.500 Euro. Gegen die 38-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Unfall auf der Autobahn        

Ort:  Grimma, BAB 14 in Richtung Dresden
Zeit:  15.02.2016, 19:01 Uhr

Montagabend kam es auf der Bundesautobahn 14 in Höhe Grimma zu einem Autounfall. Dabei versuchte die 21-jährige Fahrerin eines Peugeot 206, auf die Autobahn aufzufahren, ohne das Fahrzeug zu beachten, das sich auf der rechten Fahrbahn befand. Die Fahrzeuge streiften sich, wobei der Peugeot daraufhin ins Schleudern geriet, mit der Betongleitwand kollidierte und auf der Seite liegend zum Stillstand kam. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin verletzt. Zudem entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen in bisher unbekannter Höhe (FKM)
 
 

 


Marginalspalte

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005