1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Handy aus Handtasche gestohlen

Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 17.02.2016, 9:00 AM Uhr

Chemnitz


Ergänzung zur Meldung „Drei Tatverdächtige nach versuchtem Pkw-Diebstahl gestellt“ der Medieninformation Nr. 90 vom 15. Februar 2016

(Gö) Gegen zwei der Männer (19, 20) wurde am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz Haftbefehl erlassen. Sie befinden sich jetzt in Justizvollzugsanstalten. Der 18-Jährige befindet sich wieder auf freiem Fuß.
Am Montag wurde bei der Polizei eine weitere Anzeige wegen versuchten Pkw-Diebstahls erstattet. Ein in der Wiesenstraße abgestellter Audi A3 wurde in der Nacht von Sonntag zu Montag aufgebrochen und am Zündschloss hantiert. Ob die am Montag gestellten Tatverdächtigen auch für diese und weitere Straftaten in Frage kommen, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen der Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes.

Stadtzentrum – Brieftasche gestohlen

(He) Einem 16-jährigen Chemnitzer wurde am Dienstagabend, kurz nach 19 Uhr, aus der Jackentasche die Geldbörse gestohlen. Vermutlich hat ein unbekannter Dieb eine günstige Gelegenheit genutzt, um in die Tasche zu greifen. Erbeutet hat man neben Ausweisen auch die Geldkarte und wenig Bargeld. Die Polizei rät, Brieftaschen oder Geldbörsen immer in Innentaschen der Bekleidung zu verstauen.

OT Kaßberg – Handy aus Handtasche gestohlen

(He) In einem Markt in der Weststraße hat ein unbekannter Dieb einer
24-jährigen Chemnitzerin das Handy Samsung S6 aus der Handtasche gestohlen. Die junge Frau hatte die Tasche über der Schulter und bemerkte den Diebstahl erst, nachdem sie den Markt verlassen hatte. Der Wert des Handys wird mit rund 500 Euro angegeben.

OT Hilbersdorf – Taschendieb griff sich Geldbörse

(He) Ein unbekannter Dieb hat am Dienstag in einem Einkaufszentrum am Thomas-Mann-Platz einer 57-Jährigen aus der Handtasche die Geldbörse gestohlen. Der Frau entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Ausweise und Geldkarten sind ebenfalls verschwunden. Die Polizei bittet vor allem im Gedränge von Einkaufspassagen um besondere Vorsicht. Verstauen Sie Ihre Geldbörsen am besten in Innentasche der Bekleidung! Tragen Sie Handtaschen oder Umhängetaschen besser vor dem Körper! So ersparen Sie sich auch die Lauferei zum Ersatz gestohlener Dokumente.

Stadtzentrum – Kollision an Parkplatzzufahrt

(Kg) Vom Parkplatz am Hauptbahnhof auf die Bahnhofstraße in Richtung Waisenstraße fuhr am Dienstag, gegen 17 Uhr, der 44-jährige Fahrer eines Pkw Seat. Dabei kollidierte der Seat mit einem in Richtung Carolastraße fahrenden Pkw Mazda (Fahrer: 53). Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß keiner der beiden Fahrer. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

OT Einsiedel – Fußgängerin von Transporter erfasst

(Kg) Vom Fahrbahnrand der Altenhainer Allee rückwärts in den Fischzuchtgrund fuhr am Dienstagnachmittag, gegen 14.55 Uhr, der
30-jährige Fahrer eines Fiat-Transporters. Dabei erfasste der Transporter eine Fußgängerin (74), die durch den Anstoß stürzte und im weiteren Verlauf unter das Fahrzeug geriet. Ersthelfer befreiten die Frau. Sie wurde lebensbedrohlich verletzt. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner. Die Altenhainer Allee war für ca. eine Stunde voll gesperrt.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Autos touchierten sich an Kreuzung

(Kg) Die Beethovenstraße in zwei nebeneinander liegenden Fahrstreifen in Richtung Leipziger Straße befuhren am Dienstag, gegen 19.40 Uhr, die 61-jährige Fahrerin eines Pkw VW und die 51-jährige Fahrerin eines Pkw Audi. In Höhe der Kreuzung Beethovenstraße/Leipziger Straße touchierten sich beide Pkw, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Schmierereien an Hausfassade

(Gö) Am Dienstag, gegen 19 Uhr, wurden an einer Hausfassade in der Rudolf-Breitscheid-Straße Schmierereien festgestellt. Mit schwarzer Farbe brachten Unbekannte unter anderem ein knapp ein Quadratmeter großes Hakenkreuz an. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schneeberg – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Von der Teichstraße auf die bevorrechtigte Bruno-Dost-Straße fuhr am Dienstag, gegen 18.25 Uhr, der 37-jährige Fahrer eines Pkw Renault. Dabei kollidierte der Renault mit einem aus Richtung B 93 kommenden Pkw Mercedes (Fahrerin: 45). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106