1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Fahrzeugdiebstahl

Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch, Herr Oliver Wurdak
Stand: 17.02.2016, 2:15 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Fahrzeugdiebstahl

Plauen – (ow) Im Zeitraum von Samstag, 13 Uhr bis Dienstag, 14.20 Uhr wurde in der Heinrichstraße ein schwarzer Mercedes C 240 (ZR-YY 8888) von unbekannten Tätern entwendet. Der Zeitwert des Fahrzeuges beläuft sich auf schätzungsweise 7.500 Euro.
Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Pkw nimmt die Plauener Polizei entgegen, Telefon 03741/ 140.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Papierkorb brannte

Plauen – (ow) Aufgrund eines brennenden Papierkorbes an der Ecke Bahnhof-/Gottschaldstraße musste am Dienstagabend, gegen 19.50 Uhr die Berufsfeuerwehr ausrücken. Das Feuer wurde vermutlich durch eine brennende Zigarette ausgelöst und war schnell gelöscht. Am aus Beton bestehenden Papierkorb entstand kein Sachschaden.

Steuerteile von Waschautomaten aufgebrochen

Oelsnitz – (ow) Vermutlich im Laufe des Dienstags haben Unbekannte in einer Waschanlage Am Lehmteich die Steuerteile von drei Münzwaschautomaten aufgebrochen. Die Münzkassetten blieben unversehrt. Dies wurde gegen 21 Uhr bemerkt. Zum entstandenen Diebstahl- bzw. Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
Wer Hinweise zur Aufklärung geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch in Geräteschuppen

Adorf – (ow) Unbekannte suchten am Montag, zwischen 10 Uhr und 22 Uhr einen Garten Am Kaltenbach heim und hinterließen dort einen Schaden von etwa 300 Euro. Sie hatten einen Geräteschuppen aufgebrochen und aus diesem u. a. ein altes Klappfahrrad, einen Winkelschleifer und ein Paar Langlaufskier mit Stöcken gestohlen.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Gut zehn Prozent waren zu schnell

Oelsnitz – (ow) Gut zehn Prozent der am Dienstagnachmittag auf der Voigtberger Straße ins Visier eines polizeilichen Geschwindigkeitsmessgeräts geratenen Fahrzeuge waren zu schnell. Während der fünfstündigen Kontrolle sind 298 stadtauswärts fahrende Fahrzeuge gemessen worden. 31 davon waren schneller als die maximal erlaubten 50 km/h. Schnellstes Fahrzeug war ein Ford, dessen Fahrer mit 79 km/h geblitzt wurde. Er erhält nun einen Punkt in Flensburg und muss 100 Euro Bußgeld zahlen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Unfall beim Wildwechsel

Reichenbach, OT Mylau – (ow) Die Kollision mit zwei Wildschweinen hat am Mittwoch, gegen 2.05 Uhr bei einem Mercedes A160 Sachschaden von etwa 1.500 Euro hervorgerufen. Sein 49-jähriger Fahrer war auf der Lengenfelder Straße (S 295) in Richtung Mühlwand unterwegs, als etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang die beiden Wildschweine die Fahrbahn von links nach rechts überquerten. Beide Wildschweine wurden vom Pkw erfasst. Eines der Schweine verendete folgend an der Unfallstelle, das andere verschwand im angrenzenden Wald. Der 49-Jährige blieb unverletzt.

Seitliche Kollision im Kreisverkehr

Klingenthal – (ow) Im Kreisverkehr der Bundesstraße 283, nahe dem Grenzübergang zur Tschechischen Republik, sind am Dienstagnachmittag zwei Pkw seitlich zusammengestoßen. An dem VW Passat und dem Skoda Rapid entstand Sachschaden von insgesamt etwa 4.000 Euro. Der Fahrer des Volkswagens war gegen 14.30 Uhr von der Auerbacher Straße kommend in den Kreisverkehr eingefahren und hatte dabei den bereits im Kreisverkehr befindlichen Skoda übersehen. Die beiden Fahrer wurden nicht verletzt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Verfolgungsfahrt endet mit Unfall

Zwickau, OT Mosel – (aw) Beim Versuch, sich der polizeilichen Kontrolle zu entziehen, verunfallte am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer auf der Zwickauer Straße (B 175) in Höhe der Anschlussstelle Glauchau zur B 93. Gegen 16:20 Uhr wollten Beamte des Polizeireviers Glauchau den 30-Jährigen mit seiner Yamaha auf der Glauchauer Straße kontrollieren, als dieser plötzlich Gas gab und versuchte in Richtung B 93 zu flüchten. Jedoch verlor er kurze Zeit später die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte mit dem Krad gegen einen Verkehrszeichenträger. Der Mann ist nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Beamten fanden weiterhin heraus, dass er unter Drogeneinfluss stand und die Kennzeichen gefälscht waren. Bei dem Unfall wurde der 30-Jährige nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Polizei ermittelt wegen Beleidigung

Zwickau – (am) Für Aufsehen und polizeiliche Ermittlungen sorgte am Dienstag, gegen 17:50 Uhr eine 53-Jährige, welche aus einer Gruppe von ca. 30 Personen heraus wüste Beschimpfungen gegen die vor Ort anwesende Oberbürgermeisterin äußerte. Der Vorfall ereignete sich vor dem Beginn einer Bürgerversammlung an der Sporthalle auf der Dortmunder Straße. Die Ermittlungen zur Strafanzeige wegen Beleidigung dauern an.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

17-Jährige bedrängt

Werdau – (am) Eine 17-Jährige wurde am Dienstag, gegen 17:25 Uhr in der Fußgängerunterführung an der Bahnhofstraße von einem 29-Jährigen körperlich bedrängt. Die junge Frau konnte sich erfolgreich gegen den Mann wehren und er flüchtete. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung haben die Polizisten unmittelbar nach dem Vorfall den Tatverdächtigen, einen indischen Asylsuchenden, in seiner Unterkunft in der Unteren Holzstraße ausfindig gemacht und vorläufig festgenommen. Gegen Mitternacht, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, wurde der Mann auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft aus der Dienststelle entlassen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen den 29-Jährigen wegen sexueller Nötigung.

Einbruch

Neukirchen, OT Dänkritz – (am) Unbekannte brachen am Mittwoch, in der Zeit von 15:15 Uhr bis 22:45 Uhr, in ein Einfamilienhaus auf der Hartmannsdorfer Straße ein. Die Täter gelangten über die Terrassentür in das Haus und durchwühlten die Räume. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde Schmuck entwendet. Der Sachschaden ist derzeit noch unbekannt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Von der Fahrbahn abgekommen

Crimmitschau – (am) Ein Polo-Fahrer kam am Dienstag, gegen 14:30 Uhr in Höhe der Rudolf-Breitscheid-Straße 26 von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen geparkten Toyota. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Toyota auf den hinter stehenden Audi geschoben. An den Pkws entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Der VW Polo sowie der Toyota mussten abgeschleppt werden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Graffiti-Schmierereien festgestellt

Limbach-Oberfrohna, OT Kändler – (aw) Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag eine Hausfassade an der Hauptstraße mit Graffiti besprüht. Sie brachten den fremdenfeindlichen Schriftzug mit schwarzer Farbe an der Wand an. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung.
Zeugenhinweise werden durch die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbeten.

32-Jähriger nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Glauchau – (aw) Am Dienstagvormittag kam es an der Einmündung Zwickauer Straße/Bayernweg zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten. Ein 83-Jähriger befuhr den Bayernweg mit seinem Audi aus Richtung Autohaus Spranger und wollte nach rechts auf die B 175 abbiegen. Im Einmündungsbereich missachtete er die Vorfahrt eines von links (B 175) kommenden Opel-Fahrers und es kam zum Zusammenstoß. Der Opel, welcher in Richtung Zwickau unterwegs war, überschlug sich daraufhin. Der 32-jährige Fahrzeugführer erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.100 Euro. 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt