1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Scheune niedergebrannt

Verantwortlich: René Krause (rk)
Stand: 20.02.2016, 12:00 PM Uhr

Scheune niedergebrannt

 

Markersdorf, Am Schöps
19.02.2016, 20:50 Uhr

Aus bisher noch ungeklärter Ursache brach in einer Scheune in Markersdorf Feuer aus. Das massive Gebäude, in dem Holz, Kohle und Stroh gelagert wird, brannte vollständig aus. Auch ein angrenzender Scheunenbau wurde durch die Flammen beschädigt. Durch den sofortigen Einsatz der Feuerwehren aus Holtendorf, Gersdorf und Markersdorf mit insgesamt 30 Kameraden konnte ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus des Dreiseitenhofes verhindert werden. Es wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Straße Am Schöps musste während der Löscharbeiten für ca. 3,5 Stunden gesperrt werden. Angaben zum Sachschaden können derzeit noch nicht gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, ein Spezialist zur Erforschung der Brandursache wird eingesetzt.

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Schnapsdiebe unterwegs

Bautzen, Neusalzaer Straße/Zeppelinstraße
18.02.2016, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Am helllichten Tag brachen Unbekannte mehrere Hauseingangstüren auf und verschafften sich gewaltsam Zutritt zu insgesamt sieben Kellerverschlägen. Daraus nahmen sie drei Flaschen Schnaps im Wert von 70 Euro mit. Der Sachschaden beträgt ca. 100 Euro.


Getränkediebe zum Zweiten

Bischofswerda, Am Schillerplatz
18.02.2016, 15:00 Uhr bis 19.02.2016, 10:00 Uhr

Nicht nur in Bautzen, sondern auch in Bischofswerda drangen durstige Diebe gewaltsam in einen Keller ein und stahlen Getränke im Wert von ca. 10 Euro. Hier ist bislang noch nicht geklärt, wie sie in das Mehrfamilienhaus gelangt sind. In beiden Sachen hat die Kriminalpolizei die Arbeit aufgenommen.


Dieseltank angezapft

Kubschütz, Ortsteil Soritz
18.02.2016 bis 19.02.2016

Trotz anhaltend niedriger Kraftstoffpreise entwendeten unbekannte Täter aus einem VW Transporter 40 Liter Diesel. Es entstand nur geringfügiger Sachschaden. Der verloren gegangene Kraftstoff musste für ca. 40 Euro nachgetankt werden.


Fahrraddiebstahl

Königsbrück, Hoyerswerdaer Straße
19.02.2016, 22:00 Uhr bis 22:45 Uhr

Fahrraddiebe hatten es am Freitagabend auf ein Mountainbike der Marke „Cube“ abgesehen. Obwohl der Besitzer sein ca. 800 Euro teures Rad mit Schloss an einer Laterne gesichert hatte, war es bei seiner Wiederkehr weg.


Einbrecher im Haus

Laußnitz, Lerchenweg 32
12.02.2016 bis 19.02.2016, 23:00 Uhr

Unbekannte nutzten die Abwesenheit eines Hausbesitzers, um in das Gebäude einzubrechen. Hier nahmen sie ein Radio im Wert von etwa 150 Euro mit. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von geschätzten 200 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.


Autoräder weg

Lauta, Lausitzer Straße
18.02.2016, 18:05 Uhr bis 19.02.2016, 07:20 Uhr

Nicht schlecht staunten die Mitarbeiter eines Autohauses, als sie am Freitagmorgen einen VW T5 und einen VW Caddy nur auf Holzklötzern stehend erblickten. Die Räder der beiden Fahrzeuge fehlten komplett. Ihr Wert wird mit ca. 2.000 Euro angegeben. Noch höher liegt der entstandene Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Die Beamten der Kriminalpolizei untersuchen die näheren Umstände, um den Verbleib der Räder zu erforschen und die Täter zu ergreifen.


Baustellencontainer beschädigt

Hoyerswerda, Südstraße
18.02.2016, 16:15 Uhr bis 19.02.2016, 07:30 Uhr

Das Ergebnis primitiver Zerstörungswut fanden Bauarbeiter zum morgendlichen Arbeitsbeginn an einem Baustellencontainer. Unbekannte bewarfen das Objekt mit einem auf dem Gelände gefundenen Gegenstand und durchschlugen damit die Jalousie und die dahinter befindliche Fensterscheibe. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Bürokomplex geplündert

Horka, Ortsteil Kaltwasser, Zum Inselsee
18.02.2016, 16:00 Uhr bis 19.02.2016, 06:15 Uhr

Äußerst rabiat drangen Einbrecher in das Bürogebäude einer Firma ein. Sie rissen gewaltsam ein im Mauerwerk verankertes Fenstergitter heraus, um ins Innere zu gelangen. Hier traten sie die verschlossenen Türen ein und nahmen Diebesgut im Wert von etwa 5.000 Euro mit. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Wohnung ausgeräumt

Görlitz, Mittelstraße
15.02.2016, 10:00 Uhr bis 19.02.2016, 09:45 Uhr

Unbekannte gelangten auf noch nicht geklärte Art in eine Wohnung und stahlen daraus Fernsehgerät, Laptop, Receiver, Schmuck und Geschirr. Der Eigentümer schätzt den entstandenen Verlust auf etwa 4.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.


Fahrzeug aufgebrochen

Zittau, Ortsteil Hirschfelde, Bahnhofssiedlung
19.02.2016, 0:00 Uhr bis 07:55 Uhr

Ein Opel Zafira war in der Nacht Objekt der Begierde von Dieben. Sie nahmen aus dem Motorraum die Batterie und aus dem Kofferraum einen Werkzeugschlüssel im Gesamtwert von 150 Euro mit. Sie verschafften sich zuvor gewaltsam Zugang zum Fahrzeug. Beamte der Kriminalpolizei werden nun die Informationen analysieren, um den Tätern auf die Spur zu kommen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106