1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mit Friseurutensilien und einer Kasse …/Ersatzteilbeschaffung auf Bestellung?/Zeugenaufruf: Fahrradunfall Markkleeberg

Verantwortlich: Birgit Höhn und Maria Braunsdorf
Stand: 22.02.2016, 11:00 AM Uhr

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Hohe Verluste!                   

Ort: Leipzig; OT Zentrum
Zeit: 19.02.2016, 23:30 Uhr - 20.02.2016, 08:45 Uhr

Am Vorabend verschlossen die Betreiber einer Gaststätte die Tore gegen 23:30 Uhr – alles in Ordnung. Doch als am nächsten Morgen wieder geöffnet wurde, bemerkte ein Mitarbeiter (26), dass im Untergeschoss das Büro gewaltsam geöffnet und der Laptop sowie verschiedene Schlüssel verschwunden waren. Daraufhin sah er sich genauer um. Entsetzen – mit einem der Schlüssel hatten die Diebe den in der Tiefgarage geparkten BMW X5 gefahren, ein Nissan und ein Jaguar standen noch an Ort und Stelle. Sofort informierte der 26-Jährige die Verantwortlichen, die den Stehlschaden auf 41.000 Euro schätzten. Den Sachschaden gaben sie mit ca. 70.000 Euro an, da der Austausch mehrerer Schlösser unausweichlich ist. Ersten Erkenntnissen zufolge gelangen die Diebe durch eine Notausgangstür in das Gebäude. Diese ermittelt nun wegen Diebstahl im besonders schweren Fall und schrieb den BMW zur Fahndung aus. (MB)


Ersatzteilbeschaffung auf Bestellung?       

Ort: Leipzig; OT Zentrum-Südost
Zeit: 19.02.2016, 16:00 Uhr - 20.02.2016, gegen 14:22 Uhr (polizeibekannt)

Noch ist nicht ganz klar, wie die Diebe in die Tiefgarage gelangten, Fakt ist jedoch, dass sie hohe Schäden anrichteten. Sie entwendeten aus einigen der in der Tiefgarage geparkten Fahrzeuge Bauteile, so aus einem BMW den Fahrerairbag und sowohl aus einem Mercedes Benz als auch aus einem A 3 das fest eingebaute Navigationsgerät. Dazu schlugen die Diebe jeweils die Seitenscheiben ein und verursachten insgesamt einen Sachschaden von mehr als 10.000 Euro. Als einer der Fahrzeugbesitzer sein Auto nutzen wollte, bemerkte er die Diebstähle und informierte die Polizei. Die hat die Ermittlungen wegen Diebstahl im besonders schweren Fall aufgenommen. (MB)


Wegen räuberischen Diebstahls …      
                       

Ort: Leipzig-Neustadt, Konradstraße
Zeit: 20.02.2016, gegen 00:30 Uhr

… haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. Zwei Unbekannte schlugen einem 25-jährigen Pakistani in den Bauch, raubten ihm sein Handy und flüchteten in unbekannte Richtung. Ihrem Opfer entstand Schaden in Höhe von ca. 650 Euro. Der Geschädigte und sein Begleiter, ein 26-jähriger Inder, gaben folgende Personenbeschreibungen der Männer, bei denen es sich um Araber handeln soll:
 
Person 1   (hat Handy weggenommen)
- männlich
- ca. 20 - 26 Jahre alt
- ca. 1,70 - 1,75 m groß
- schlank
- schwarze Haare, an den Seiten kurz rasiert, oben etwas länger und leicht  nach hinten gegelt
- schwarzer Pullover mit weißem Muster vorne
- dunkelblaue Jeanshose

Person 2   (hat geschlagen)
- männlich
- ca. 28 - 30 Jahre alt
- ca. 1,75 m groß
- etwas dicker
- kurzer Bart (Dreitagebart)
- trug eine Wintermütze, wahrscheinlich dunkel ohne Aufdruck
- weiß-grauer Pullover ohne Aufdruck
- blaue Jeanshose.

Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann sachdienliche Hinweise geben? Zeugen melden sich bei der Kripo Leipzig, Dimitroffstr. 1, Telefon 0341/96 64 66 66. (Hö)


Mit Friseurutensilien und einer Kasse …     
                         

Ort: Leipzig-Südvorstadt, Arthur-Hoffmann-Straße
Zeit: 19.02.2016, 19:30 Uhr bis 20.02.2016, 07:30 Uhr

… suchten unbekannte Einbrecher das Weite. Nachdem sie vergeblich versucht hatten, über die Eingangstür in das Geschäft zu gelangen, hebelten sie ein Fenster auf und stiegen ein. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und sämtliches Mobiliar. Sie stahlen aus einem Warenaufsteller eine größere Menge an Haarpflege- und Stylingprodukten, zwei hochwertige Haarschneidemaschinen sowie eine größere Anzahl von Friseurscheren und flüchteten durch den Hinterausgang. Die Inhaberin (46) selbst hatte den Einbruch festgestellt und die Polizei gerufen. Während der Stehlschaden mit einer vierstelligen Summe angegeben wurde, beträgt der Sachschaden etwa 2.000 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)


Landkreis Nordsachsen

Einbrecher bedienten sich im Baumarkt       

Ort: Dahlen, Hainstraße
Zeit: 20.02.2016, 12:30 Uhr bis 21.02.2016, 17:30 Uhr

Unbekannte Täter hebelten eine Tür zum Landbaumarkt auf und durchsuchten zunächst alles. Anschließend stahlen sie eine größere Menge Kaffee, Säcke mit Kalk und Kohle sowie diverse Maschinen und etwa 15 Platten - 2,60 m x 0,60 m. Des Weiteren hatten sie noch diverse Baumaterialien zum Abtransport bereitgestellt. Dazu müssen die Einbrecher ein Fahrzeug genutzt haben. Die Höhe des Stehlschadens wurde mit etwa 6.000 Euro angegeben, die des Sachschadens mit ca. 300 Euro. Eine Mitarbeiterin (59) hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei gerufen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)


Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Unfall an Kreuzung                   

Zeit:  20.02.2016, 11:50 Uhr
Ort:  Leipzig; OT Zentrum-Nordwest, Leibnizstraße

Der Fahrer eines VW Golf Kombi befuhr Samstagmittag die Leibnizstraße in Richtung Jahnhallee und beachtete an der Kreuzung Gustav-Adolf-Straße den von rechts kommenden Fahrer eines Mercedes Benz A 140 nicht. Infolgedessen wurde der VW vom Mercedes auf der rechten Heckseite getroffen und drehte sich dabei um 180 Grad. Durch den Aufprall wurde zudem die Front des Mercedes Benz beschädigt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig. Bei den Insassen ist keine Verletzung festgestellt worden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. (FKM)


Zeugenaufruf: Verkehrsunfall auf Autobahn      
             

Ort: Kreis Leipzig, A 14 in Richtung Halle, Zwischen Abfahrt Leipzig Mitte und der Abfahrt Radefeld
Zeit:  03.12.2015, 16:10 Uhr

Am Nachmittag des 03.12.2015 kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A 14 in Richtung Halle zwischen der Abfahrt Leipzig Mitte und der Abfahrt Radefeld. Dort befuhr zum Tatzeitpunkt ein 45-jähriger VW Caddy-Fahrer die linke Spur der Fahrbahn. Von hinten überholte ihn ein grauer Mercedes-Benz mit tschechischen Kennzeichen von rechts und scherte danach direkt wieder auf die linke Spur ein. Dabei wurde der VW touchiert. Der unbekannte Fahrer des Mercedes fuhr unerlaubterweise weiter.
Gesucht werden Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und vor allem zum gesuchten Mercedes-Benz mit tschechischem Kennzeichen machen können. Eventuell gerieten auch andere Verkehrsteilnehmer auf der A 14 mit dem unbekannten Fahrzeug in Konflikt.
Zeugen wenden sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauer Straße 13, 04328 Leipzig, Telefon: (0341) 255 2811 oder an jedes andere Polizeirevier der Stadt Leipzig. (FKM)


Landkreis Leipzig

Lkw „schlängelte sich“ durch zwei Pkw                 

Zeit: 20.02.2016, 15:45 Uhr
Ort: Borna, OT Kesselshain, B 95, Abfahrt Siedlung Kesselshain

Am Samstagnachmittag kamen ein Audi A 4 und ein Skoda - trotz grünem Ampelzeichen - auf der jeweils rechten und auf der linken Fahrspur zum Stehen. Der nachkommende Lkw-Fahrer bemerkte dies zu spät, versuchte noch auszuweichen, fuhr dabei durch die beiden Pkw hindurch und beschädigte diese. Dabei wurden die Insassen nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. (FKM)


Zeugenaufruf: Fahrradunfall Markkleeberg  
                

Ort: Markkleeberg; OT Markkleeberg, Unterer Uferweg
Zeit: 03.02.2106, 16:15 Uhr

Am Mittwoch, den 3. Februar 2016, durchtrennten unbekannte Täter den Draht einer Schonungsumfriedung und spannten diesen auf dem Rad-/Fußweg zwischen Mittlerer Uferweg und Unterer Uferweg am Markkleeberger See. Wenig später verhakte sich ein 34-jähriger Radfahrer in dem drapierten Draht, kam zu Fall und erlitt schwere Verletzungen. Dem Radfahrer wurde von unbekannten Frauen geholfen, die das Fahrrad zum Wohnort des Geschädigten trugen.
Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zum Unfallhergang sowie zu den möglichen Tätern geben können. Außerdem werden die beiden unbekannten Helferinnen gesucht, die dem Geschädigten halfen, das Fahrrad nach zu bringen.
Zeugen wenden sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauer Straße 13, 04328 Leipzig, Telefon: (0341) 255 2811 oder an jedes andere Polizeirevier der Stadt Leipzig. (FKM)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005