1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ermittlungsgruppe 'Clausnitz' hat Arbeit aufgenommen

Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 22.02.2016, 12:30 PM Uhr

(Ki) Die Ermittlungsgruppe „Clausnitz“ der Polizeidirektion Chemnitz hat ihre Arbeit aufgenommen. Die elf Ermittler werden im Komplex die Geschehnisse im Zusammenhang mit der Belegung einer Asylunterkunft am Donnerstagabend in Clausnitz in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Chemnitz aufarbeiten (siehe Medieninformationen Nr. 99 vom 19. Februar 2016 und Nr. 104 vom 20. Februar 2016 der Polizeidirektion Chemnitz).

Bereits in der Pressekonferenz am Samstagnachmittag hatte der Leiter der Polizeidirektion Chemnitz, Polizeipräsident Uwe Reißmann, die Einrichtung einer entsprechenden Ermittlungsgruppe angekündigt.


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106