1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße: Audis gestohlen

Verantwortlich: Frau Annabel Windisch
Stand: 22.02.2016, 1:45 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Audis gestohlen

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße – (aw) Unbekannte entwendeten im Tatzeitraum zwischen Sonntagabend, 22 Uhr und Montagmorgen, 6 Uhr insgesamt drei Fahrzeuge der Marke Audi, welche im Bereich Friedrichsgrüner Straße und Espenweg abgestellt waren. Bei den gestohlenen Fahrzeugen handelt es sich um einen braunen Audi Q 5 mit dem amtlichen Kennzeichen Z-G 2207 (Zeitwert geschätzt 33.000 Euro), einen Audi A 4 der Farbe grau (amtliches Kennzeichen Z-F 260, Zeitwert ca. 7.000 Euro) sowie einen schwarzen Audi A 4 Avant mit dem amtlichen Kennzeichen HH-MC 4107 (Zeitwert etwa 20.000 Euro).
Hinweise zu den Taten sowie zum Verbleib der Fahrzeuge nimmt die Werdauer Polizei, Telefon 03761/ 7020 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Containerbrand – geringer Sachschaden

Plauen – (aw) Am späten Sonntagnachmittag geriet auf der Pfaffenfeldstraße vor dem Pfaffengut ein Abfallcontainer in Brand, welcher in einem ummauerten Müllplatz stand. Die Berufsfeuerwehr kam zur Löschung des Brandes zum Einsatz. Die Polizei geht derzeit von einer Selbstentzündung aus. Der Sachschaden ist gering und beläuft sich auf ca. 10 Euro.

Auf fremdes Grundstück gegangen und Zaun zerstört

Pöhl, OT Jocketa – (aw) Im Bereich Heinrich-Heine-Straße/Karl-Marx-Straße betraten in der Nacht zum Sonntag unbekannte Täter ein zum Verkauf stehendes Grundstück. Dabei wurden an verschiedenen Stellen der Zaun sowie mehrere Zaunfelder beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Unklar ist derzeit, warum die Täter das Grundstück in der Nacht betreten hatten.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Verkehrskontrollen

Oelsnitz – (aw) Auf der Tirschendorfer Straße wurden am Sonntag, zwischen 16:30 Uhr und 18 Uhr Geschwindigkeitskontrollen mit der Laserpistole durchgeführt. Während der Kontrollzeit überschritten 11 Fahrzeugführer die erlaubten 50 km/h. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw Skoda, welcher mit 73 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 35 Euro zahlen.

Eichigt, OT Süßebach – (aw) Auf der Hauptstraße wurden während einer zweistündigen Geschwindigkeitskontrolle mit der Laserpistole am Sonntagnachmittag 32 Fahrzeuge gemessen. Bei erlaubten 50 km/h fuhren neun Fahrzeuge zu schnell. Auch hier war ein Pkw Skoda mit 79 km/h schnellstes Fahrzeug. Dessen Fahrer muss nun 100 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

24-Jähriger gegen Laternenmast gefahren und verletzt

Auerbach – (aw) Am Sonntagmorgen kam es auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 24-jähriger Peugeot-Fahrer verletzt wurde. Der junge Mann war in Richtung Klingenthal unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und mit einer Straßenlaterne kollidierte. An seinem Pkw entstand Totalschaden. Insgesamt wird der Schaden auf 11.300 Euro geschätzt.

Unter Alkoholeinfluss gefahren

Auerbach – (aw) Am Sonntag, gegen 15 Uhr wurde ein 50-jähriger Mann auf der Rosa-Luxemburg-Straße mit seinem Daimler-Benz unter dem Einfluss von Alkohol festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Nun muss der Mann mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen. Sein Führerschein wurde eingezogen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

In Imbissstand eingebrochen

Zwickau – (aw) Auf der Pölbitzer Straße sind Unbekannte in der Nacht zu Montag in einen Imbissstand eingebrochen und haben Lebensmittel sowie Bargeld entwendet. Über die Tür drangen sie gewaltsam in den Verkaufsstand ein und richteten im Inneren ein Chaos an – Gesamtschaden ca. 1.000 Euro.
Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen.

Hauswände beschmiert

Mülsen, OT Thurm – (aw) Unbekannte haben in der Nacht zu Montag mehrere Hauseingänge an der Schulstraße sowie einen Briefkasten der Stadtmission beschmiert. Die Graffiti-Schmierereien haben einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.
Das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580 erbittet in diesem Zusammenhang Zeugenhinweise.

Polizei kommt zum Einsatz

Zwickau – (aw) Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem tunesischen Asylbewerber (25) und einem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma (34) kam es in der Nacht zu Sonntag auf der Kopernikusstraße. Der tatverdächtige 25-Jährige war aus bisher unbekannten Gründen auf den Geschädigten losgegangen und hatte ihn in den Bauch getreten. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten nahmen den Mann, welcher unter Alkoholeinfluss stand (1,44 Promille) daraufhin in Gewahrsam. Er muss u. a. mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Reifen zerstochen – Zeugen gesucht

Zwickau – (aw) Unbekannte zerstachen zwischen Samstag, 19 Uhr und Sonntag, 8 Uhr drei Reifen eines auf der Spiegelstraße abgestellten BMW. Die Höhe des entstandenen Schadens wird mit ca. 250 Euro angegeben.
Zeugenhinweise werden durch die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 erbeten.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Fotoausrüstung entwendet

Langenweißbach, OT Weißbach – (aw) Über ein Fenster drangen unbekannte Tatverdächtige zwischen dem 6. Februar 2016 und Samstag gewaltsam in ein unbewohntes Haus an der Thomas-Müntzer-Straße ein. Sie durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten nach bisherigem Stand der Ermittlungen eine Fotoausrüstung sowie mehrere Mosaikhefte. Zur Höhe des entstandenen Diebstahl- und Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.
Die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Polizei sucht Zeugen nach Übergriff auf 11-Jährigen

Limbach-Oberfrohna – (aw) Nach einem körperlichen Übergriff auf einen 11-Jährigen vor der Pestalozzischule (Straße des Friedens) sucht die Polizei dringend Zeugen. Der Junge, welcher aus Syrien stammt, war am Donnerstag gegen 15:30 Uhr auf dem Weg zur Turnhalle, als er plötzlich von zwei jungen Männern (ca. 18 Jahre – 20 Jahre) verfolgt und angegriffen wurde. Einer der beiden trat ihn in Kniekehle und Bauch. Der 11-Jährige schrie laut, sodass die beiden Männer in der Folge von ihm abließen und die Flucht ergriffen. Glücklicherweise blieb der Junge unverletzt.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 sucht dringend Zeugen, die Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben können.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt