1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Traktoren gestohlen - 300.000 Euro Schaden

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.02.2016, 2:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden


Senior drohte mit Waffe

Zeit: 23.02.2016, gegen 14.45 Uhr
Ort: Dresden-Cotta

Gestern Nachmittag wurde die Polizei auf die Grillparzerstraße gerufen. Dort war offenbar ein älterer Herr wegen spielender Kinder in Rage geraten. Den Vater (21) zweier der Kinder drohte er kurz darauf mit einer Pistole. Verletzt wurde niemand.

Die Polizeibeamten machten den Senior (69) in seiner Wohnung ganz in der Nähe des Tatortes ausfindig. In den Räumen fanden die Polizisten zwei Schreckschusspistolen sowie Platzpatronen. Gegen den Mann wird nun wegen Bedrohung sowie des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. (ml)

Diebstahl aus Parfümerie – Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 23.02.2016, gegen 12.20 Uhr
Ort: Dresden-Altstadt

Ein 20-jähriger Pole konnte durch einen Ladendetektiv bei einem Diebstahl im Geschäft auf der Seestraße beobachtet werden.

Der Mann hatte Parfum im Wert von rund 200 Euro eingesteckt. Als der Langfinger versuchte, das Geschäft zu verlassen, wurde er durch einen Ladendetektiv angesprochen. Daraufhin setzte er sich zu Wehr und musste durch den Mitarbeiter festgehalten werden.

Die alarmierte Polizei nahm den Dieb vorläufig fest. (jk)

Polizei auf „Haus 2016“ präsent

Die Polizeidirektion Dresden ist auch auf der diesjährigen Baumesse
„Haus 2016“ präsent.

Die Mitarbeiter der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle werden an ihrem Messestand in der Halle 2 interessierten Bürgern rund um das Thema Eigentumssicherung Rede und Antwort stehen.
Insbesondere die Sicherungstechnik an Türen und Fenstern vor dem Hausbau oder als Nachrüstprodukt soll in den Fokus gerückt werden. Abseits des Baugeschehens wird es auch einen interaktiven Funkstreifenwagen zu sehen geben. (ml)

Landkreis Meißen

Auto prallte gegen Baum

Zeit: 23.02.2016, 12.05 Uhr
Ort: Radebeul

Ein Unfall mit rund 9.000 Euro Sachschaden entstand am gestrigen Mittag auf der Meißner Straße.

Ein Seat Altea (Fahrerin 50) und ein Toyota Avensis (Fahrerin 72) waren in Richtung Schillerstraße unterwegs. Während sich der Seat zum Linksabbiegen auf die Fahrbahnmitte absetzte, fuhr der Toyota in Richtung Coswig weiter. Plötzlich lenkte die 50-Jährige ihren Wagen nach rechts und kollidierte mit dem Toyota. Dieser kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte ein Verkehrszeichen und prallte in der weiteren Folge gegen einen Baum. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. (ir)

Drei Traktoren gestohlen - 300.000 Euro Schaden

Zeit: 23.02.2016, 17.00 Uhr bis 24.02.2017, 07.00 Uhr
Ort: Ebersbach, OT Cunnersdorf

In der Nacht zum Mittwoch begaben sich Unbekannte zu einem Agrarzentrum an der Langen Straße. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Gelände und stahlen drei Traktoren der Marke Fendt. Ersten Erkenntnissen nach fuhren sie die Traktoren vom Gelände und verluden diese anschließend. Der Stehlgutschaden beläuft sich auf ca. 300.000 Euro.

Bei den entwendeten Fahrzeugen handelt es sich um ein Modell Fendt 313 Vario sowie zwei 516 Vario jeweils in der Farbe grün mit roten Felgen und weißem Dach.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat und dem Abtransport der Traktoren gemacht? Hinweise nehmen das Polizeirevier Großenhain oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrskontrollen

Zeit: 23.02.2016, 15.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort: Heidenau

Ein Dutzend Beamte der Verkehrspolizei sowie des Polizeireviers Pirna führten gestern an drei Standorten auf der Bundesstraße 172 Verkehrskontrollen durch.

An den Kontrollstellen in Höhe der August-Bebel-Straße, der Pechhüttenstraße und der Dresdener Straße wurden einige Verstöße festgestellt.

Dabei wurde unter anderem der Fahrer (31) eines Alfa Romeos angehalten, der keinen gültigen Führerschein vorweisen konnte. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Weiterhin wiesen sechs Fahrzeuge Mängel auf, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Vier davon waren derart gravierend, dass die Autos vor Ort stillgelegt werden mussten.

Aufgrund von technischen Beanstandungen an ihren Fahrzeugen bekamen 13 Fahrer einen Mängelschein ausgestellt.

Letztlich registrierten die Polizisten zehn Verstöße gegen die Gurtpflicht. Sechs Autofahrer waren zu schnell unterwegs und weitere elf fuhren bei Rot. Zudem wurden 19 andere Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr geahndet. (jk)

Unfallflucht geklärt

Zeit:  23.02.2016, 19.00 Uhr
Ort:   Neustadt, i.Sa.

Die Fahrerin (50) eines Peugeot 307 fuhr rückwärts aus einer Parklücke auf dem Parkplatz an der Wilhelm-Kaulisch-Straße. Dabei stieß sie gegen einen Renault Trafic und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Mit Hilfe eines Zeugen konnte die Verursacherin ausfindig gemacht werden. Gegen sie wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1.500 Euro. (ml)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Fendt Vario (Vergleichsfahrzeug)

Download: Download-IconFendtXvario.jpg
Dateigröße: 177.68 KBytes
Pressefoto
Fendt Vario 313 (Vergleichsfahrzeug)

Download: Download-IconFendtXvarioX313.jpg
Dateigröße: 191.83 KBytes

Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233