1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendieb gestellt

Verantwortlich: Michael Günzel (mg), Matthias Koch (mk)
Stand: 28.02.2016, 12:00 PM Uhr

Ladendieb gestellt

Bautzen, Seminarstraße
27.02.2016, 12:20 Uhr

Einer Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäftes fiel das seltsame Einkaufsverhalten eines Mannes auf. Offensichtlich hatte dies auch der vermeintliche Dieb bemerkt. Nachdem er das Geschäft verlassen hatte stellte die Mitarbeiterin fest, dass er tatsächlich Vorbereitungen für einen Diebstahl getroffen hatte.
Beamte vom PR Bautzen konnten die Person noch in Geschäftsnähe antreffen und einer Kontrolle unterziehen. Dabei stellten sie Diebesgut aus mindestens drei anderen Geschäften, die der 35-Jährige zuvor besucht hatte, fest. Die Kleidungsgegenstände im Wert von ca. 188 Euro wurden sichergestellt und an die Eigentümer übergeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Fahrzeug völlig überladen

BAB A4, Dresden – Görlitz, km: 71,4
27.02.2016, 12:15 Uhr

Eine Fahrzeugkombination, bestehend aus einem Kleintransporter
Peugeot Boxer und einem Anhänger, wurde durch die Autobahn-polizei auf dem Parkplatz „Am Wacheberg“ kontrolliert. Der mit Kuhhäuten beladene Anhänger wurde einer Wägung unterzogen. Die zulässige Gesamtmasse von 1.500 kg war mit einem fest-gestellten Gewicht von 4115 kg deutlich überschritten.
Die Weiterfahrt wurde untersagt und der 31-jährige Fahrer muss mit einem empfindlichen Bußgeld sowie einem Punkt in Flensburg rechnen. (mk)


Verkehrsunfall – Geschädigter gesucht

Bautzen, Preuschwitzer Str. / Wilthener Str.
25.02.2016, 12:20 Uhr

Eine Pkw-Fahrerin verließ zu o. g. Zeit das REHA Zentrum vom Gewerbegebiet in der Wilthener Straße nach rechts in die Preuschwitzer Straße. Dabei streifte sie mit ihrem Fahrzeug einen hier ordnungsgemäß geparkten blauen Kleinwagen. Dabei muss ein Schaden am Fahrzeug entstanden sein. Als die Verursacherin an die Unfallstelle zurückkehrte war dieses Fahrzeug bereits weggefahren.
Gesucht wird nun der Fahrer dieses blauen Kleinwagens, welcher zur benannten Zeit in dem Bereich geparkt war. Hinweise bitte unter 03591/3560. (mk)


Nach Auffahrunfall eine Person verletzt

Bautzen, Dresdener Straße
27.02.2016, 14:00 Uhr

Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstagnachmittag in Bautzen. Eine 47-jährige Fahrerin eines Skoda befuhr die Dresdener Straße stadteinwärts und hatte die Absicht, nach links auf einen Parkplatz abzubiegen. Sie musste verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 24-jährige Fahrer eines Fords erkannte die Situation offensichtlich zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von zirka 2.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. (mg)


Einbruch in ein Gartenhaus

Cunewalde, Am Sportzentrum
15.02.2016, 12:00 Uhr - 27.02.2016, 17:00 Uhr

Am Samstagnachmittag wurde der Polizei ein Einbruch in ein Gartenhaus in Cunewalde, Am Sportzentrum mitgeteilt. Unbekannte Täter waren hier im Zeitraum der letzten Tage gewaltsam eingedrungen. Sie stahlen eine Kettensäge. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf zirka 360 Euro, der Sachschaden wurde auf rund 370 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mg)


VW Polo brannte

Haselbachtal. OT Häslich, Grüner Weg
27.02.2016, 06:10 Uhr

Am frühen Samstagmorgen brannte in Häslich im Grünen Weg ein VW Polo. Aus bisher ungeklärter Ursache war das Auto in Brand geraten. Die Feuerwehr aus Bischheim-Häslich verhinderte Schlimmeres, denn das Fahrzeug stand in einem Carport. Ein Brandursachenermittler war im Einsatz und hat seine Arbeit an der Brandstelle aufgenommen. Der Schaden am VW beziffert sich auf zirka 3.500 Euro. Auch am Carport entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen. (mg)


Auffahrunfall in Radeberg

Radeberg, Badstraße
27.02.2016, 09:20 Uhr

6.000 Euro Schaden war die Bilanz eines Auffahrunfalles in Radeberg am Samstagvormittag. Ein 41-jähriger Fahrer eines Skoda war auf der Badstraße in Radeberg unterwegs und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 34-jähriger Audifahrer erkannte dies  vermutlich zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Es wurde niemand verletzt. (mg)


Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Hoyerswerda, Bautzener Allee
27.02.2016, 11.20 Uhr

Am Samstagmittag kam es zu einem Verkehrsunfall in Hoyerswerda auf der Bautzener Allee, bei welchem eine Person leicht verletzt wurde. Ein 24-jähriger Radfahrer überquerte die Straße in Höhe der Semmelweißstraße. Dabei übersah er vermutlich einen Renault Clio (m/70) und es kam zum Zusammenstoß. Der Radler stürzte und verletzte sich. Der Schaden wurde auf zirka 300 Euro geschätzt. (mg)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


VW gegen Wildschwein

B 99, Görlitz - Görlitz, OT Hagenwerder
27.02.2016, 20:50 Uhr

Am Samstagabend kam es auf der B 99 zwischen Görlitz und Hagenwerder zu einem Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Fahrer war mit einem VW Golf in Richtung Hagenwerder unterwegs. Plötzlich querte ein Wildschwein die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Das Wildschwein wurde bei dem Verkehrsunfall schwerverletzt, so dass es durch die eingesetzten Polizisten von dem Leiden erlöst wurde. (mg)


In Firma eingebrochen

Löbau, Neusalzaer Straße
26.02.2016, 17:00 Uhr - 27.02.2016, 09:30 Uhr

In der Nacht zum Samstag drangen unbekannte Täter in eine Firma in Löbau auf der Neusalzaer Straße ein. Sie öffneten gewaltsam eine Werkstatt und stahlen hochwertige Profiwerkzeuge, so unter anderem einen Akku-Bohrhammer, eine Stichsäge, einen Tellerschleifer und einen Staubsauger. Der Diebstahlschaden wurde durch den Eigentümer auf rund 2.000 Euro beziffert, der Sachschaden wurde mit zirka 100 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mg)


Einbruch in Firma gescheitert

Beiersdorf, Amselgrundstraße
26.02.2016, 17:00 Uhr - 27.02.2016, 09:30 Uhr

Am Samstagmorgen stellte der Werkstattinhaber fest,  dass unbekannte Täter versucht hatten in seine Firma einzudringen. Sowohl an den Türen, wie auch den Fenstern hatten die Unbekannten versucht gewaltsam in die Räumlichkeiten zu gelangen.
Bei der vor Ort durchgeführten Tatortarbeit konnte das Tatwerkzeug aufgefunden und einen Kriminaltechniker zur Untersuchung übergeben werden. Der verursachte Sachschaden wurde mit zirka 1.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mk)


Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Löbau, Rumburger Straße
27.02.2016, 15:00 Uhr

Das plötzliche Wechseln der Fahrspur führte am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall in Löbau. Eine 52-jährige Fahrerin eines Audis befuhr die Rumburger Straße und ordnete sich an der Auffahrt zur neuen B 178 in der linken Fahrspur ein. Sie wechselte plötzlich in die rechte Fahrspur und es kam zum Zusammenstoß mit einem Ford Mondeo. (w/43) An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von 6.000 Euro. Bei der Fahrerin des Audis wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. 0,38 Promille zeigte das Gerät an. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Nun wird sie sich für ihr Handeln verantworten müssen. (mg)


Autodiebe schlagen in Weißwasser zu

Weißwasser, Juri-Gagarin-Straße
26.02.2016, 18:00 Uhr - 27.02.2016, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter stahlen in der Nacht zu Samstag in Weißwasser in der Juri-Gagarin-Straße einen gesichert abgestellten Ford Kuga. Das weiße, zwei Jahre alte Fahrzeug hat die amtlichen Kennzeichen WSW-HZ 48. Der Eigentümer bezifferte den Wert auf rund 29.000 Euro.

Weißwasser, Karl-Liebknecht-Straße
26.02.2016, 18:00 Uhr - 27.02.2016, 11:00 Uhr

Ein gesichert abgestellter Mazda 6 war das Ziel von unbekannten Dieben. Dieser stand in Weißwasser in der Karl-Liebknecht-Straße. Das graue, zwei Jahre alte Fahrzeug hat die amtlichen Kennzeichen WSW-JV 286. Der Diebstahlschaden wurde mit zirka 23.500 Euro angegeben.

In beiden Fällen hat die Soko Kfz die Ermittlungen übernommen und die internationale Fahndung eingeleitet. (mg)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106