1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Acht Verletzte nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus

Verantwortlich: Michael Günzel (mg)
Stand: 29.02.2016, 1:30 AM Uhr

Landkreis Bautzen
Polizeirevier Kamenz
_________________

Acht Verletzte nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus

 

Königsbrück, Grossenhainer Straße
28.02.2016, 20:30 Uhr

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst eilten am Sonntagabend zu einem Brand in ein Mehrfamilienhaus in Königsbrück auf die Grossenhainer Straße. Hier war es aus gegenwärtig ungeklärter Ursache zum Ausbruch eines Brandes im Kellerbereich des Hauses gekommen. 24 Personen mussten ihre Wohnungen verlassen und wurden zeitweise anderweitig untergebracht. Die örtlichen Feuerwehren von Kamenz, Schmorkau, Großröhrsdorf, Laußnitz und Gräfenhain waren mit 75 Kameraden vor Ort und kämpften gegen die Rauchschwaden. Insgesamt gab es acht verletzte Personen, darunter ein Feuerwehrmann, welche mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung behandelt werden mussten. Hierzu waren zwei Notärzte und fünf Krankenwagen im Einsatz. Der Bürgermeister und der Kreisbrandmeister waren ebenfalls vor Ort. Die Mieter konnten am Montagmorgen wieder in ihre Wohnungen zurück. Gegenwärtig liegen keine Angaben zu einer Schadenshöhe vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Montag wird ein Brandursachenermittler seine Arbeit aufnehmen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106