1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zukünftige Asylunterkunft beschossen/Zeugen gesucht!

Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 04.03.2016, 2:30 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Hilbersdorf – VW Touran ausgeschlachtet

(He) Der Besitzer eines VW Touran musste sein Auto am Donnerstagabend wegen eines Defektes auf einem Parkplatz am Weißen Weg abstellen. Als er heute Morgen zum Auto kam, erlebte er eine böse Überraschung. Unbekannte Täter hatten die Fahrertür offensichtlich gewaltsam geöffnet und die Sitze ausgebaut. Abgebaut hat man auch den vorderen Stoßfänger und die vorderen Scheinwerfer. Zum Schaden konnte sich der Besitzer noch nicht äußern.

Stadtzentrum – Kind bei Unfall verletzt

(Kg) An der gleichrangigen Einmündung Wiesenstraße/Clara-Zetkin-Straße kollidierten am Freitag, gegen 11.30 Uhr, ein Pkw Opel (Fahrerin: 31) und ein Pkw Renault (Fahrer: 33), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Ein im Renault mitfahrender 3-jähriger Junge erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Mochau/OT Choren – Zukünftige Asylunterkunft beschossen/Zeugengesuch

(Wo) Von Donnerstag, 18 Uhr, bis Freitag, 11 Uhr, haben Unbekannte in der Döbelner Straße eine geplante Asylbewerberunterkunft beschossen. Am Freitagmorgen stellten Mitarbeiter des Wachschutzes ein Einschussloch an einer Eingangstür fest. Die äußere Scheibe wurde beschädigt. Das unbekannte Projektil hat die Scheibe nicht durchschlagen. Die Höhe des Sachschadens wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die im genannten Zeitraum Wahrnehmungen gemacht haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegen.

Revierbereich Rochlitz

Erlau/OT Milkau – Kind beim Abbiegen gestreift

(Kg) Am Freitagmorgen fuhr gegen 7.10 Uhr der 18-jährige Fahrer eines Pkw VW von der Geringswalder Straße auf die Teichgasse, wobei der VW einen 11-jährigen Jungen streifte. Der 11-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Sachschaden entstand bei dem Unfall offensichtlich keiner.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Eingangstür aufgehebelt

(He) In der Nacht zum Freitag versuchte man, die Eingangstür eines Geschäfts in der Obergasse aufzuhebeln. In das Geschäft ist der Täter nicht gekommen. Der Schaden an der Tür beträgt rund 2 500 Euro

Lauter-Bernsbach – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Gegen 7.15 Uhr fuhr der 19-jährige Fahrer eines Pkw Ford von der Straße der Einheit nach links auf die bevorrechtigte Auer Straße und kollidierte dabei mit einem dort fahrenden Pkw Renault (Fahrer: 64). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Annaberg

Schlettau – Autos kollidierten an Einmündung

(Kg) Von der Elterleiner Straße nach links auf die bevorrechtigte Buchholzer Straße fuhr am Freitag, gegen 6.50 Uhr, die 37-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda. Dabei kollidierte der Skoda mit einem auf der Buchholzer Straße aus Richtung Scheibenberg kommenden Pkw BMW (Fahrerin: 41). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 500 Euro.


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106