1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand einer Gartenlaube

Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.03.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brand einer Gartenlaube

Zeit:       06.03.2016, 21.40 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

Am Sonntagabend geriet eine Gartenlaube an der Winterbergstraße in Brand.

Nach erstem Anschein brach das Feuer an einem Holzstapel im Inneren der Laube aus und griff auf das restliche Gebäude über. Durch die Feuerwehr wurde das Ausbreiten auf andere Gärten verhindert und das Feuer gelöscht. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar.

Es wurden keine Personen verletzt. Die Laube brannte vollständig nieder. Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. (jk)

Antänzer festgenommen

Zeit:       06.03.2016, 02.30 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

Zivilkräfte der Dresdner Polizei beobachteten in den frühen Morgenstunden den Diebstahl eines Handys auf der Louisenstraße.

Der Täter nutze die sogenannte „Antänzermasche“, indem er einen alkoholisierten 25-Jährigen umarmte und dabei sein Handy stahl.

Der marokkanische Tatverdächtige (30) wurde noch vor Ort festgenommen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein. (jk)


Landkreis Meißen

Einbruch in Erdgeschosswohnung

Zeit:       09.02.2016, 11.00 Uhr festgestellt
Ort:        Meißen

Unbekannte sind in eine Erdgeschosswohnung an der Zaschendorfer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Balkontür auf und durchsuchten die Räume. Was aus der Wohnung gestohlen wurde, ist nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. (ml)

Einbruch in Asylunterkunft

Zeit:       06.03.2016, 20.00 Uhr festgestellt
Ort:        Radebeul

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in die aufgrund eines Brandes aktuell ungenutzte Asylunterkunft an der Kötitzer Straße eingebrochen. Die Täter drangen über ein behelfsmäßig verschlossenes Fenster an der Rückseite des Gebäudes ein. Im Inneren brachen sie mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Betäubungsmittel sichergestellt

Zeit:       06.03.2016, 13.40 Uhr
Ort:        Heidenau

Gestern Nachmittag kontrollierte ein Streifenteam des Polizeireviers Sebnitz eine Frau (33) auf der Fritz-Weber-Straße. Schnell stellte sich heraus, warum die Frau so nervös auf die Polizeibeamten reagierte. Sie hatte etwas mehr als 16 Gramm Crystal bei sich. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden sich weitere Betäubungsmittel sowie eine größere Menge Bargeld.

Gegen 33-Jährige wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (ml)

Alkoholfahrer gestoppt

Zeit:       05.03.2016, 19.00 Uhr
Ort:        Freital, OT Potschappel

Samstagabend stoppten Beamte des Polizeireviers Dippoldiswalde einen Audi A4 auf der Coschützer Straße. Bei der Kontrolle schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Ein Alkoholtest beim Fahrer (37) ergab einen Wer von 1,10 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst. (ml)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233