1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gegrölt und demoliert

Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 08.03.2016, 2:35 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Siegmar – Gegrölt und demoliert

(Gö) In der Nacht zu Dienstag, gegen 2 Uhr, meldeten Anwohner der Polizei, dass drei Männer grölend durch die Kopernikusstraße ziehen und gegen Stromkästen treten. Die Polizeibeamten konnten die Drei noch in der Kopernikusstraße stoppen. Einen Verteilerkasten für Strom und Telefon hatten sie um getreten, sodass die Kabel frei lagen. Ein Techniker musste sich um die Sicherung der Gefahrenstelle kümmern. Ob es zu Störungen innerhalb des Telekommunikationsnetzes kam, ist bisher noch nicht bekannt. Ebenso liegen noch keine Angaben zur Schadenshöhe vor. Ein 31-Jähriger und ein 29-Jähriger wurden nach ihrer Personalienfeststellung entlassen. Der Dritte (35) befand sich bis Dienstagvormittag in Polizeigewahrsam. Nun wird gegen die Männer wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und Störung von Telekommunikationsanlagen ermittelt.

Stadtzentrum – Fassade beschmiert/Zeugen gesucht

(Gö) Mit brauner Farbe beschmierten Unbekannte am Dienstagmorgen, in der Zeit zwischen 6 Uhr und 8.45 Uhr, eine Gebäudefassade in der Brauhausstraße. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Wer hat im genannten Zeitraum Wahrnehmungen gemacht, die mit der Straftat in Verbindung stehen könnten? Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Unter Telefon 0371 387-495808 nimmt die Polizeidirektion Chemnitz Hinweise entgegen.

Stadtzentrum – Sprayer am Werk

(Gö) Ein etwa 70 Quadratmeter großes Graffito brachten Sprayer in der Nacht von Montag zu Dienstag, zwischen 20 Uhr und 5.30 Uhr, an einer Hausfassade in der Bahnhofstraße an. Die Kosten zur Beseitigung belaufen sich auf mindestens 2 000 Euro.

OT Bernsdorf – In Geschäft eingestiegen

(Gö) In der Wartburgstraße schlugen Einbrecher in der Nacht von Montag zu Dienstag ein Fenster eines Geschäftes ein und suchten im Inneren nach Brauchbarem. Neben Münzgeld griffen sie sich auch zwei Computermonitore. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

OT Sonnenberg – Schaufensterscheibe demoliert

(Gö) Rund 1 000 Euro Schaden richteten Unbekannte an einem leer stehenden Geschäft in der Planitzwiese an. Zwischen Montag, gegen 12 Uhr, und Dienstag, gegen 7.30 Uhr, schlugen die Täter eine Schaufensterscheibe ein und beschädigten das Türschloss.

OT Stelzendorf – Auf Haltenden gefahren

(Kg) In Höhe der Einmündung Meisenweg hielt am Dienstag, gegen 7.50 Uhr, der 58-jährige Fahrer eines VW-Kleintransporters auf der Stollberger Straße verkehrsbedingt an. Die nachfolgende Fahrerin (26) eines Pkw Opel fuhr auf den VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Halsbrücke/OT Niederschöna – Pkw und Sattelzug kollidierten

(Kg) Am Dienstag früh befuhr gegen 6.30 Uhr die 22-jährige Fahrerin eines Pkw Ford die Freiberger Straße (B 173) aus Richtung Naundorf in Richtung Niederschöna. Vor einer langgezogenen Rechtskurve überholte sie einen Pkw sowie einen Lkw. Ausgangs der Kurve kollidierte der Ford dann mit einem entgegenkommenden Sattelzug Volvo (Fahrer: 62), kam dann von der Straße ab und auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 15.000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Claußnitz/OT Markersdorf – Wer fuhr gegen parkenden Opel?/Zeugen gesucht

(Kg) Zwischen 9.45 Uhr und 10.30 Uhr stieß am 8. März 2016 ein bisher unbekanntes Fahrzeug auf der Unteren Dorfstraße gegen einen in Höhe des Hausgrundstücks 31 parkenden Opel Astra und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von
ca. 1 000 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Pockau-Lengefeld – Losgerollt und angestoßen

(Kg) Auf der Feldstraße in Pockau machte sich am Dienstagmorgen, gegen 7 Uhr, ein Pkw Mitsubishi selbstständig, rollte los und stieß gegen einen Zaun. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro.


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106