1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Crimmitschau: Tatverdächtige zu 53 Straftaten ermittelt

Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch, Herr Oliver Wurdak
Stand: 09.03.2016, 12:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Tatverdächtige zu 53 Straftaten ermittelt

Crimmitschau – (am) Umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen führte am Mittwochmorgen der Kriminaldienst des Polizeireviers Werdau durch. Ziele waren die Wohnungen von acht Tatverdächtigen gegen welche wegen verschiedener Eigentumsdelikte und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz (insgesamt 53 Straftaten) ermittelt wird. Hierbei handelt es sich um fünf Männer (35, 34, 34, 33, 30 Jahre) und drei Frauen (39, 34, 33 Jahre) aus Crimmitschau. Die Ermittler waren den mutmaßlichen Tätern seit mehreren Monaten auf der Spur. Gegen drei der Tatverdächtigen liegt bereits ein Haftbefehl vor. Diese zwei Frauen und ein Mann werden noch heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der durch die Straftaten entstandene Stehlschaden beläuft sich auf knapp 60.000 Euro, der Sachschaden auf ca. 12.600 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Imbisswagen beschädigt

Plauen, OT Kauschwitz – (ow) Im Gewerbegebiet An der Schöpsdrehe wurde zwischen Sonntag, 4.30 Uhr und Montag, 16.50 Uhr ein Imbisswagen von unbekannten Tätern beschädigt. Diese rissen die Außenverkleidung im Bereich der Anhängerdeichsel ab. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Seitenscheibe eingeschlagen

Plauen – (ow) Von einem roten Dacia Sandero, welcher in der Klosterstraße geparkt war, haben unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag die hintere Seitenscheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen. Aus dem Pkw wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Vorfahrtsfehler führt zu hohem Sachschaden

Plauen – (ow) Bei einem Pkw-Zusammenstoß auf der Neundorfer Straße ist am Dienstagvormittag Sachschaden von etwa 13.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Bei der Ausfahrt vom Edeka-Markt-Parkplatz nach links hatte ein 66-Jähriger die stadteinwärts fahrende 66-Jährige übersehen und war mit seinem Mazda gegen den Ford der Frau gestoßen.

Vier Prozent waren zu schnell

Plauen – (ow) Auf der Marie-Curie-Straße wurden aus Richtung Friesenweg in Richtung Dresdener Straße am Dienstag, zwischen 9 Uhr und 13 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt durchliefen 512 Fahrzeuge die Messstelle, wobei 21 Fahrzeugführer bei erlaubten 30 km/h zu schnell unterwegs waren. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw Hyundai mit 57 km/h. Dessen Fahrer muss nun 80 Euro Bußgeld zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Vermisste bei Unfall verletzt – Krankenhaus

Reichenbach – (ow) Am Dienstag, gegen 20 Uhr wurde eine 20-Jährige auf dem Parkplatz eines Wohnheims an der Händelstraße bei einem Unfall verletzt und stationär im Klinikum Reichenbach aufgenommen. Sachschaden entstand nicht.
Die junge Frau hatte sich unter einem VW Transporter versteckt und als ein 36-jähriger Angestellter des Wohnheims mit diesem losfahren wollte, um nach der 20-Jährigen zu suchen, bemerkte er beim Rückwärtsfahren einen Widerstand unter dem Fahrzeug. Bei der Nachschau unter dem T4 gewahrte er die Gesuchte, welche durch das Rückwärtsfahren Verletzungen erlitten hatte.
Die Wohnheiminsassin war bereits am späten Dienstagnachmittag als vermisst gemeldet worden. Die eingeleiteten Suchmaßnahmen der Polizei hatten jedoch bereits 30 Minuten später zum Auffinden der unversehrten 20-Jährigen geführt. Zwei Stunden später war sie erneut verschwunden. Diesmal verlief das Auffinden dramatischer.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

In Gartenlauben eingebrochen

Zwickau – (am) Einbrecher waren in ca. 25 Gartenlauben der Gartenanlage „Wilhelmshöhe“ in der Ziegelstraße unterwegs. Ein Anwohner teilte am Dienstag, gegen 20:45 Uhr der Polizei verdächtige Geräusche im Bereich der Anlage mit. Vor Ort angekommen stellte die Polizeistreife den Aufbruch der Gartenlauben fest. Der bisher bekannt gewordene Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Körperverletzung nach erheblichem Alkoholkonsum

Glauchau – (am) Zu einem Polizeieinsatz kam es am Dienstag, kurz nach 19 Uhr in der Asylunterkunft auf der Rudolf-Breitscheid-Straße. Dort gerieten zwei 25-jährige Georgier in Streit. Beide Männer standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Nach jetzigen Angaben trug niemand sichtbare Verletzungen. Eine ärztliche Behandlung lehnten die Beteiligten ab. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.

Bargeld aus Einfamilienhaus gestohlen

Callenberg – (aw) Auf der Lichtensteiner Straße sind Unbekannte am Dienstagvormittag (zwischen 11 Uhr und 11:45 Uhr) in ein Einfamilienhaus eingedrungen und haben Bargeld im vierstelligen Bereich entwendet. Vermutlich verschafften sich die Täter über eine Kellertür Zutritt zum Gebäude. Die Hausbewohner waren im Tatzeitraum zuhause.
Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 0363/ 640 hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise.

Kanthölzer von Baustelle gestohlen

Gersdorf – (aw) Von einer Baustelle an der Hauptstraße (Marktgewölbe) entwendeten Unbekannte zwischen Dienstag, 17 Uhr und Mittwoch, 7 Uhr drei Kanthölzer á fünf Metern Länge.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet Zeugenhinweise zum Diebstahl.

In Schuppen eingebrochen

Limbach-Oberfrohna – (aw) Im Tatzeitraum zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Gartengrundstück der Kleingartenanlage „Am Sportplatz“ auf der Hohensteiner Straße. Nach Aufhebeln eines Schuppens entwendeten sie eine Kettensäge der Marke Stihl und einen Freischneider im Gesamtwert von ca. 450 Euro.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 bittet um sachdienliche Hinweise zu den Tätern.

Einbruch in ehemaligen Einkaufsmarkt

Oberwiera, OT Niederwiera – (aw) Durch Aufhebeln einer Tür brachen unbekannte Täter zwischen dem 22. Februar 2016 und Sonntag in ein leerstehendes Objekt (ehemaliger Einkaufsmarkt) Am Wieratal ein. Entwendet wurde nichts, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt