1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendiebe gestellt

Medieninformation: 145/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 11.03.2016, 2:40 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Siegmar – Auf Holzklötzen aufgebockt…

(Gö) … fand ein Fahrzeugeigentümer seinen VW T5 in der Klingerstraße am Freitagmorgen, gegen 8 Uhr, vor. Über Nacht hatten Unbekannte die vier Räder abmontiert und gestohlen. Auch beide Außenspiegel und Teile der Rückleuchten ließen die Diebe mitgehen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

OT Kapellenberg – VW prallte gegen Lichtmast

(Kg) Die 62-jährige Fahrerin eines Pkw VW war am Freitagmorgen, gegen 6.10 Uhr, auf der Neefestraße stadtwärts unterwegs. Etwa 50 Meter nach der Ausfahrt aus der Unterführung Südring stieß der VW gegen den Bordstein des Mittelstreifens sowie eine Warnbake. Danach prallte das Auto gegen einen Lichtmast und blieb quer auf dem Mittelstreifen stehen. Durch den Anstoß knickte der Lichtmast. Die VW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Ladendiebe gestellt

(Wo) Am Rotvorwerk in einem Supermarkt hat am Donnerstag, gegen 16.15 Uhr, ein Ladendetektiv drei Männer offenbar bei Diebstählen beobachtet. Er rief die Polizei und folgte ihnen. Die Drei gingen in einen weiteren Einkaufsmarkt. Als sie dort wieder herauskamen, stellten die alarmierten Beamten mit dem Detektiv die mutmaßlichen Tatverdächtigen (18, 20, 50). Der 50-Jährige rannte zunächst davon, ein Beamter verfolgte ihn und konnte ihn dann mit Hilfe eines Pkw-Fahrers stellen. Der Fahrzeugführer hatte dem Flüchtenden mit seinem Auto den Weg versperrt. Bei den Männern wurden Hygieneartikel gefunden, die sie offenbar zuvor gestohlen hatten. Der 50-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Ein Haftrichter erließ am Freitag Haftbefehl gegen ihn. Die beiden anderen Männer wurden nach den ersten polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Freiberg – Einbrecher überrascht

(Wo) Am Donnerstag überraschte eine Seniorin in der Straße Am Krönerstolln einen Unbekannten in ihrem Wohnhaus. Die Frau hörte Geräusche aus einem Zimmer, schaute nach und traf dabei auf einen Unbekannten. Der Mann erschrak offenbar und sprang aus dem Fenster. Offensichtlich hatte er zuvor die Gage des Fensters zerschnitten und war dann in den Raum gestiegen. Nach erstem Überblick hat der Täter nichts mitgenommen. Der entstandene Sachschaden ist gering.

Reinsberg/OT Hirschfeld – Lkw und Pkw kollidierten an Grundstücksausfahrt

(Kg) Von einem Grundstück nach links auf die Reinsberger Straße (K 7794) in Richtung Hirschfeld fuhr am Freitag, gegen 5.45 Uhr, die 33-jährige Fahrerin eines Lkw MAN. Dabei kollidierte der Lkw mit einem auf der Reinsberger Straße in Richtung Zollhaus/Siebenlehn fahrenden Pkw Seat. Der Seat-Fahrer (34) erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. Die Kreisstraße war für ca. drei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde über ein angrenzendes Grundstück geleitet.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

(Kg) Zum Abbiegen nach links in eine Parklücke hielt am Freitag früh, gegen 5.55 Uhr, der 29-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Leipziger Straße verkehrsbedingt an. Der 22-jährige Fahrer eines anderen Pkw VW fuhr auf den haltenden VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro entstand. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schneeberg – Einbrecher stiegen in Markt ein

(Ry) Freitagmorgen, gegen 5.30 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Einbruch in einen Markt an der Prof.-Dr.-Konrad-Zuse-Straße. Mitarbeiter des Marktes und Polizisten stellten fest, dass unbekannte Täter eine Tür in den Verkaufsraum gewaltsam geöffnet hatten. Was die Täter gestohlen haben und wie hoch der Sach- und Stehlschaden ist, lässt sich derzeit noch nicht sagen.

Aue – Skoda schleuderte gegen Geländer

(Kg) Die S 255 aus Richtung Becherweg in Richtung Zeller Berg befuhr am Freitagmorgen, gegen 7.45 Uhr, der 28-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Ausgangs einer Linkskurve kam der Pkw zuerst nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet dann ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Geländer. Dabei entstand Sachschaden am Pkw und dem Geländer in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Marienberg

Marienberg/OT Reitzenhain – Büro durchwühlt

(Ry) Mitarbeiter einer Firma am Forststeig verständigten Freitagmorgen, gegen 7.30 Uhr, die Polizei, weil sie einen Einbruch festgestellt hatten. Unbekannte Täter hatten in der Nacht zuvor eine Fensterscheibe zum Firmenbüro eingeschlagen. Im Büro schauten die Täter nach Brauchbarem, durchwühlten dabei mehrere Schränke. Nach einem ersten Überblick der Geschädigten haben die Einbrecher jedoch nichts gestohlen. Der durch die Straftat entstandene Schaden ist noch nicht bekannt.

Marienberg/OT Gelobtland – Durstige Diebe

(Ry) Die Polizei wurde am Freitagmorgen, gegen 9.20 Uhr, vom Betreiber eines Imbisses in der Straße Am Bahnhof über einen Einbruch in sein Lokal informiert. Die unbekannten Täter waren durch Aufdrücken eines Fensterladens in den Imbiss gelangt. Mit einem Kasten voller Getränke und einer geringen Menge Bargeld suchten die Täter schließlich das Weite. Der Gesamtschaden wird vom Betreiber mit mehreren hundert Euro angegeben.

Pockau-Lengefeld/OT Forchheim – Von Fahrbahn abgekommen und Baum gestreift

(Kg) Am Donnerstagnachmittag befuhr gegen 15.25 Uhr der 25-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot die Huthaer Straße aus Richtung Hallbach in Richtung Hutha/Forchheim. Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang Hallbach kam der Peugeot nach links von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Dabei erlitt der 25-jährige Autofahrer leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5 500 Euro.

 

Landkreis Zwickau

Callenberg (Bundesautobahn 4) – Beim Fahrspurwechsel kollidiert

(Kg) Ungefähr einen Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal wechselte am Freitag, gegen 10.15 Uhr, der 42-jährige Fahrer eines Pkw Opel auf der Richtungsfahrbahn Dresden vom mittleren in den rechten Fahrstreifen. Dabei kollidierte der Opel mit einem dort fahrenden anderen Pkw Opel (Fahrer: 56). Beide Fahrer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020