1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Verräterischer Geruch

Medieninformation: 149/2016
Verantwortlich: Hans-Jürgen Eisel
Stand: 13.03.2016, 1:00 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Auf Navigationsgerät vertraut

Plauen- (hje) Der slowakische Fahrer eines Lkw folgte am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr den Anweisungen seines Navigationsgerätes in Richtung Milchhof Plauen. Das Gerät führte den 46-jährigen Fahrer jedoch fälschlicherweise in die Plauener Straße in Kauschwitz. Dabei handelt es sich um eine schmale Nebenstraße, welche nur für Pkw befahrbar ist. Als der Fahrer dies bemerkte, war es bereits zu eng und zu spät für ihn. Beim Rückwärtsrangieren beschädigte er einen Zaun. Nach der Unfallaufnahme konnte er sich auf den richtigen Weg zum Milchhof begeben. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Verräterischer Geruch

Plauen– (hje) In der Nacht vom Samstag zum Sonntag, kurz vor Mitternacht, zog sich ein 17-jähriger Plauener zum Rauchen auf eine öffentliche Toilette im Plauener Innenstadtbereich zurück. Als aus dieser Toilette Cannabisgeruch nach draußen drang, konnte dies von zufällig in der Nähe befindlichen Polizeibeamten wahrgenommen werden. Beim Verlassen der Örtlichkeit wurde der junge Mann mit einem Joint in der Hand festgestellt. Er hatte weitere Betäubungsmittel und Utensilien zum Konsum bei sich, welche sichergestellt wurden.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Diebstahl aus leerstehendem Gebäude

Auerbach – (hje) Im Zeitraum von Mitte Februar bis Samstagnachmittag drangen unbekannte Täter in das ehemalige „Clubhaus Nord“ auf der Friedrich-Naumann-Straße ein. Aus dem Gebäude entwendeten die Täter mehrere alte Möbel. Genauere Angaben zum eingetretenen Entwendungsschaden liegen derzeit noch nicht vor. Das Polizeirevier Auerbach bittet um  Zeugenhinweise, Telefon 03744 2550.

Trunkenheit im Verkehr

Reichenbach  -  (hje) Auf der Friedensstraße wurde am Samstagabend gegen 22 Uhr der Fahrer eines Pkw Nissan kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte bei dem 37-jährigen Fahrzeugführer einen Wert von 1,88 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt.

Fahrzeugführerin unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Auerbach -  (hje) Am Samstagabend wurde bei einer Verkehrskontrolle auf der Klingenthaler Straße eine 31-jährige Fahrerin eines Pkw Mazda unter Einfluss von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein durchgeführter Drogen-Wischtest verlief positiv auf Amphetamine. Im Anschluss erfolgte eine Blutentnahme.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Versuchter Einbruch in Fahrschule

Wilkau-Haßlau - (hje) Unbekannte Täter versuchten durch Aufhebeln der Eingangstür in die Räumlichkeiten einer Fahrschule auf der Zwickauer Straße in Wilkau-Haßlau einzudringen. Dies gelang jedoch nicht und es blieb bei einem Sachschaden in Höhe von 150 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Freitagabend 22 Uhr und Samstagmorgen 5:30 Uhr.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Störung eines genehmigten Informationsstandes der Muslimischen Gemeinde „Ahmadiyya Muslim Jamaat“

Zwickau – (ms/hje) Am Samstag befand sich auf dem Schumannplatz ein genehmigter Informationsstand der Muslimischen Gemeinde „Ahmadiyya Muslim Jamaat“, welcher durch vier Personen betrieben wurde. Gegen 11 Uhr versammelten sich spontan ca. 15 Personen direkt neben dem Informationsstand mit zwei Plakaten, auf welchen Kritik gegenüber dem Islam geäußert wurde. Im Verlaufe dieser Protestaktion wurden die Betreiber des Infostandes durch zwei Personen aus der islamkritischen Gruppierung kurzzeitig verbal attackiert, ohne dass dabei Personen- oder Sachschaden entstand. Hierzu konnte bereits ein 22-jähriger Mann aus Werdau als Tatverdächtiger ermittelt werden. Bei Eintreffen der Polizei verließen die Teilnehmer der Protestgruppe den Schumannplatz zunächst in verschiedene Richtungen. Im weiteren Verlauf des Nachmittags sammelte sich erneut eine Gruppe von bis zu 35 islamkritischen Personen auf dem Hauptmarkt in Zwickau. Diese fanden sich schließlich gegen 15 Uhr erneut auf dem Schumannplatz im Bereich des Infostandes ein und entrollten nochmals die beiden mitgeführten Plakate. Dabei kam es zu keinen weiteren Straftaten. Weitere polizeiliche Prüfungshandlungen und Ermittlungen hierzu werden in der kommenden Woche erfolgen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.