1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Medieninformation: 146/2016
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 12.03.2016, 12:00 PM Uhr

Verkehrsunfallgeschehen

 

(Ha) Am 11. März 2016 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 55 Verkehrsunfälle, zwölf Personen wurden hierbei verletzt.

 

Chemnitz

OT Gablenz – Wohnungseinbruch

(Ha) Unbekannte Täter drangen auf der Kreherstraße nach dem Aufhebeln der Balkontür in eine Erdgeschosswohnung ein und entwendeten 200 Euro Bargeld sowie einen Hartschalenkoffer. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit nicht vor. Die Tat ereignete sich im Zeitraum vom 09. März 2016, 17.30 Uhr bis zum 10. März 2016, 0.30 Uhr.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Ehrenfriedersdorf – Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

(BR) Am Freitag, gegen 18.30 Uhr, befuhr der 87-jährige Fahrer eines Pkw Skoda die Straße Markt (B 95) in Richtung Schönfeld. Auf Höhe der Einmündung Oswald-Barhel-Straße hielten zu diesem Zeitpunkt ein VW-Transporter (Fahrer: 23 Jahre) sowie ein Pkw Dacia (Fahrer: 51 Jahre) verkehrsbedingt. In der Folge fuhr der Skoda auf den VW auf, wobei dieser noch mit dem davor stehenden Dacia kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda zusätzlich gegen einen hinter ihm befindlichen Pkw Citroen einer 56-Jährigen geschleudert. Der 87-Jährige verletzte sich hierbei schwer. Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von zirka 10.000 Euro.

Elterlein – Fahrt beendet

(Ha) Die Fahrt eines 40-jährigen Pkw-Fahrers endete am Samstag, kurz vor 1 Uhr, auf der Hauptstraße bei einer Verkehrskontrolle. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte, eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Fahrer kassierte eine Anzeige.

Revierbereich Aue

Schneeberg – Fahrzeugbrände/Zeugen gesucht

(Ha) Kameraden der Feuerwehr und Polizeibeamte kamen am Samstag, gegen 4.30 Uhr, auf einem öffentlichen Parkplatz auf der Christian-Meltzer-Straße/Bruno-Dost-Straße zum Einsatz. Dort waren vier Pkw (Honda, Skoda, Ford und Mitsubishi) in Brand geraten. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand brach der Brand an einem Fahrzeug aus und griff in der Folge auf drei weitere Pkw über, wobei derzeit von einer Brandstiftung ausgegangen wird.  Personen wurden nicht verletzt, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen zurzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, auch ein Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei befand sich im Einsatz. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegen.

Revierbereich Stollberg

Niederdorf – Eingebrochen/Zeugen gesucht

(Ha) Unbekannte Täter drangen am Freitag, zwischen 6.45 Uhr und 13.45 Uhr, auf der Straße Am Krebsbach nach dem Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienhaus ein, durchwühlten die Räume und entwendeten Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Der verursachte Sachschaden wurde auf zirka 500 Euro geschätzt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, auch ein Fährtensuchhund kam zum Einsatz. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter Telefon 037296 90-0 entgegen.

Burkhardtsdorf – Zwei Männer bei Unfall schwer verletzt

(BR) Am Freitagabend, gegen 18.50 Uhr, befuhr ein Pkw Opel (Fahrer: 77) die Obere Hauptstraße aus Richtung B95 in Richtung Thalheim. Kurz nach der Einmündung Wüsteweg fuhr der Opel auf einen Kleintransporter Mercedes-Benz auf, welcher dort zum Zwecke des Entladens hielt. Zum Zeitpunkt der Kollision befand sich der 60-jährige Mercedes-Fahrer bei geöffneten Hecktüren hinter seinem Transporter und wurde so zwischen den Fahrzeugen eingeklemmt. Beide Männer wurden in der Folge schwer verletzt. Eine Ölbeseitigungsfirma kam aufgrund ausgetretener Betriebsstoffe zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 16.000 Euro beziffert.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Oederan – Pkw kollidierte mit einem Baum

(BR) Freitagnacht, gegen 22.15 Uhr, befuhr ein 25-Jähriger mit einem Pkw Opel die Falkenauer Straße aus Richtung Breitenau in Richtung Falkenau. Zirka 250 Meter vor dem Abzweig Ernst-Thälmann-Straße kam der Opel nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Durch den Anstoß drehte sich der PKW und kam quer zur Fahrtrichtung am linken Fahrbahnrand zum Stehen. Der 25-Jährige sowie sein 31-jähriger Beifahrer verletzten sich hierbei schwer. Beim Opel-Fahrer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein vorläufiger Alkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Eine Blutentnahme wurde hierauf durchgeführt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 1 100 Euro.

Revierbereich Mittweida

Hainichen – Einbruch in Einfamilienhaus/Zeugen gesucht

(Ha) Am Freitagabend, zwischen 18.30 Uhr und 22.10 Uhr, hebelten unbekannte Täter auf der Oberen Mittelstraße an einem Einfamilienhaus eine Nebeneingangstür auf und drangen in das Haus ein. Die Unbekannten entwendeten u.a. ein Fernsehgerät sowie eine Musikanlage. Angaben zum Wert des Stehlgutes liegen derzeit noch nicht vor, der verursachte Sachschaden wurde auf zirka 1.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 980-0 entgegen.  

Mittweida – Aufbruch einer Gartenlaube

(BR) Unbekannte Täter drangen im Zeitraum vom 13. Februar 2016 bis zum 8. März 2016 in eine Gartenlaube auf der Straße Kuxberg ein, in dem hierbei die Laubentür aufgehebelt wurde. In der Folge wurde noch ein Schuppen auf dem Grundstück aufgebrochen. Die Täter entwendeten einen Samsung-Fernseher, eine Teleskop-Heckenschere sowie eine Kettensäge im Gesamtwert von rund 400 Euro. Es entstand Sachschaden von zirka 200 Euro. Die Polizei ermittelt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020