1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lauben im Visier von Einbrechern

Medieninformation: 149/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 14.03.2016, 2:45 PM Uhr

Chemnitz

 

Stadtgebiet – Lauben im Visier von Einbrechern

(Ry) Mehrere Kleingartenvereine und Lauben wurden im Laufe des vergangenen Wochenendes von Einbrechern heimgesucht. In einem Schreberverein an der Altendorfer Straße montierten unbekannte Täter in vier Gärten die Wasseruhren ab und beschädigten dabei die Wasserleitungen. In sechs Lauben an der Erfenschlager Straße brachen Täter durch Einschlagen von Fensterscheiben ein. Was gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Auch in einem Kleingartenverein an der Straße Usti nad Labem waren Einbrecher zu Gange. Dort schlugen sie ebenfalls eine Fensterscheibe einer Laube ein, entwendeten u.a. eine elektrische Heckenschere sowie ein Fahrrad aus dem Gartenhäuschen. Der Gesamtschaden bei allen Straftaten geht nach erstem Überblick in die Tausende Euro. Die Ermittlungen dauern an.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Eppendorf/OT Großwaltersdorf – Zwei Verletzte bei Zusammenstoß

(Kg) Gegen 9.25 Uhr kollidierten am Montag in der Eppendorfer Straße (S 207) ein Pkw Audi (Fahrer: 50) und ein Pkw Fiat miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro entstand. Der Fiat-Fahrer (43) und ein im Fiat mitfahrendes 12-jähriges Mädchen wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Freiberg – In Höhe Einmündung aufgefahren

(Kg) Auf dem Meißner Ring fuhr am Montag, gegen 8.20 Uhr, in Höhe der Einmündung Winklerstraße ein Pkw Honda (Fahrer: 51) auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi (Fahrerin: 27), der durch den Anstoß gegen einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Hyundai (Fahrer: 45) geschoben wurde. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Thum – Losgerollt

(Kg) In der Wiesenstraße machte sich am Montag früh, gegen 5 Uhr, ein Pkw Hyundai selbstständig, rollte los und stieß gegen einen parkenden Pkw Seat. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden an den Autos in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro.

Revierbereich Aue

Aue – Einbrecher machen im Geschäft Beute

(Ry) Montagmorgen, gegen 8.05 Uhr, wurde die Polizei zu einem Geschäft an der Bahnhofstraße gerufen. Unbekannte hatten im Laufe des vergangenen Wochenendes die Schiebetür zum Verkaufsraum aufgehebelt und sich an der Kasse zu schaffen gemacht. Mit einigen hundert Euro Bargeld gelang den Tätern unbemerkt die Flucht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1 400 Euro.

Revierbereich Marienberg

Großrückerswalde – Kollision auf Kreuzung

(Kg) Die Straße Teichvorwerk aus Richtung Flugplatz befuhr am Montagmorgen, gegen 7.15 Uhr, der 38-jährige Fahrer eines Pkw VW. Als er die bevorrechtigte Wüstenschlette (S 221) kreuzte, kollidierte der VW mit einem auf der S 221 aus Richtung Marienberg kommenden Pkw Audi (Fahrer: 25). Beide Autofahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. An den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Niederwürschnitz – Einbrecher suchten Lagerhalle heim

(Wo) Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte ein Firmengelände in der Stollberger Straße heimgesucht. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer Lagerhalle. Im Inneren schnitten sie an mehreren eingelagerten Maschinen die Kabel ab und nahmen diese mit. Weiterhin stahlen die Täter mehrere Arbeitsgeräte u.a. eine Kettensäge. Angaben zum genauen Stehlschaden und dem verursachten Sachschaden liegen noch nicht vor.

Niederdorf – Anhänger entwendet

(Ry) Von einem Firmengelände an der Chemnitzer Straße entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum von Samstagmittag bis Montagmorgen einen silber-grauen Pkw-Anhänger, der mittels Anhängerschloss gesichert war. Nach dem Anhänger mit kippbarer Ladefläche und roten Stahlfelgen, der einen Wert von ca. 5 000 Euro hat, wird nun gefahndet.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020