1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vermutlich auf den Pfand scharf ...

Medieninformation: 150/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 15.03.2016, 9:40 AM Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz ist heute bis 15 Uhr besetzt.

 

Chemnitz

OT Grüna – Vermutlich auf den Pfand scharf …

(Ry) …waren unbekannte Täter, die sich im Laufe des vergangenen Wochenendes gewaltsam Zutritt durch einen Zaun zu einem Betriebsgelände in der Mittelbacher Straße verschafften. Ein Mitarbeiter der Firma stellte am Montagmorgen, gegen 7 Uhr, fest, dass 18 Kästen Leergut verschwunden waren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einige hundert Euro.

Stadtzentrum – Fassade beschmiert

(Ry) Der Bauleiter eines Rekohauses auf dem Brühl stellte am Montagmorgen, gegen 7.15 Uhr, fest, dass Unbekannte die Fassade mit grüner und brauner Farbe beschmiert hatten. Die Beseitigung des am vergangenen Wochenende gesprayten Graffitis wird geschätzt ca. 5 000 Euro kosten.

OT Sonnenberg – Loch in Schaufenster geschlagen

(Ry) Eine Funkwagenbesatzung wurde am Montagabend, gegen 21 Uhr, zu einem Markt in der Lessingstraße gerufen. Die Beamten stellten dort ein 40x20 cm großes Loch, das im Schaufenster des Marktes klaffte, fest. Den oder die Verursacher konnten die Beamten vor Ort nicht ausfindig machen. Möglicherweise war eine vorangegangene Auseinandersetzung unter mehreren Personen ursächlich für die Sachbeschädigung. Die daran Beteiligten hatten sich bei Eintreffen der Polizei bereits entfernt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1 500 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

OT Hilbersdorf – Drei Verletzte bei Unfall am Thomas-Mann-Platz/Zeugengesuch

(Kg) Der 58-jährige Fahrer eines Pkw VW befuhr am Montag (14. März 2016), gegen 17.10 Uhr, die August-Bebel-Straße in Richtung Palmstraße. Gleichzeitig war der 59-jährige Fahrer eines Pkw Nissan auf der Dresdner Straße in Richtung Frankenberger Straße unterwegs. Auf der Kreuzung August-Bebel-Straße/Dresdner Straße/Palmstraße (Thomas-Mann-Platz) kollidierten beide Autos miteinander, wonach der Nissan gegen die Mittelinsel auf der Palmstraße schleuderte und sich überschlug. Der Nissan blieb auf dem Dach auf der Dresdner Straße liegen. Der Nissan-Fahrer und eine Mitfahrerin (17) des Nissan wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zur Ampelschaltung für die Beteiligten unmittelbar vor dem Befahren der Kreuzung, machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-495808 bei der Polizeidirektion Chemnitz zu melden.

OT Erfenschlag – Auf Haltende gefahren

(Kg) Auf der Erfenschlager Straße hielt am Montag, gegen 17.45 Uhr, die 53-jährige Fahrerin eines Pkw Audi als Linksabbiegerin verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (28) eines Pkw Renault mit Anhänger fuhr auf das haltende Auto, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Feuerwehr und Polizei im Einsatz

(SR) In die Karl-Kegel-Straße rief man die Polizei und Feuerwehr am Montag, gegen 21 Uhr. Dort sollte es zu einem Kabelbrand in einer Wohnung gekommen sein. Der   71-jährigen Mieterin kamen Nachbarn (w: 29/m: 28) zu Hilfe und löschten den Brand vor Eintreffen der Feuerwehr. Ursächlich war vermutlich ein technischer Defekt beim Bügeln. Die Bewohnerin sowie die beiden Nachbarn brachte man zur Untersuchung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Freiberg – Unbekannter stahl Tasche von der Rücksitzbank

(SR) Am Häuersteig ist einer 53-jährigen Frau am Montag, gegen 20.15 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes die Handtasche aus dem Auto gestohlen worden. Die Frau war nach ihrem Einkauf zu ihrem Auto gegangen und hatte die Handtasche auf der Rücksitzbank abgestellt. Als sie dann im Fahrzeug saß und losfahren wollte, wurde die hintere Tür der Fahrerseite von einem Unbekannten aufgerissen und die Tasche gegriffen. Der Täter rannte dann mit seiner Beute in Richtung der Laderampen des Marktes davon. Beschrieben wurde der Unbekannte als ca. 18 bis 19 Jahre alt und etwa 1,70 m bis 1,75 m groß. Er war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Mütze. Mit der Tasche verschwanden Bargeld, Personaldokumente, Geldkarten, ein Mobiltelefon und persönliche Gegenstände – Schaden: ungefähr 500 Euro.

Sayda – Pkw kollidierten an Einmündung

(Kg) Am Montagnachmittag fuhr gegen 14.10 Uhr der 72-jährige Fahrer eines Pkw Honda von der Chemnitzer Straße (S 207) nach links auf die bevorrechtigte B 171 in Richtung Sayda. Dabei kollidierte der Honda mit einem aus Richtung Sayda auf der Bundesstraße kommenden Pkw VW (Fahrer: 30). Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. An den beiden Pkw entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 11.000 Euro beziffert.

Eppendorf – Pkw kollidierten

(Kg) Von einer Seitenstraße auf die Borstendorfer Straße fuhr am Montag, gegen 17.50 Uhr, die 55-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota und kollidierte dabei mit einem dort fahrenden Pkw VW (Fahrer: 35). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 000 Euro.

Freiberg – Anstoß beim Parken

(Kg) Beim Einparken auf der Sachsenhofstraße kollidierte am Montag, gegen 10.10 Uhr, ein Pkw Toyota (Fahrerin: 22) mit einem parkenden Pkw Suzuki, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Oederan/OT Gahlenz – Mit Vorbeifahrendem kollidiert

(Kg) Rückwärts aus einer Parklücke auf die Gahlenzer Straße fuhr am Montagnachmittag, gegen 15.20 Uhr, der 43-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki und kollidierte dabei mit einem vorbeifahrenden Pkw Mercedes (Fahrer: 21). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Auf Parkplatz überschlagen

(Kg) Ein 15-Jähriger befuhr am Montag, gegen 13.30 Uhr, mit einem Leichtkraftfahrzeug einen Parkplatz in der Sonnenstraße. Dabei überschlug sich das Auto. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – VW kollidierten miteinander

(Kg) Vom Gartenweg aus kreuzte am Montag, gegen 19.45 Uhr, der 23-jährige Fahrer eines VW Sharan die bevorrechtigte Poststraße und kollidierte dabei mit einem dort fahrenden VW Golf (Fahrer: 23). Danach blieb der Sharan an einer Hauswand stehen. Der Golf-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Mildenau – Diebe waren auf Baustelle unterwegs

(Ry) Eine frei zugängliche Baustelle in der Streckewalder Straße weckte im Laufe des vergangenen Wochenendes das Interesse von Dieben. Als die Bauarbeiter am Montagmorgen, gegen 7.30 Uhr, mit ihren Arbeiten beginnen wollten, bemerkten sie, dass einige Materialien fehlten. Verschwunden ist eine fünf Meter lange und ausziehbare Leiter, zehn Kanthölzer von jeweils vier Metern Länge sowie 40 Pfosten, die ebenfalls jeweils vier Meter lang sind. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf knapp 1 400 Euro.

Revierbereich Aue

Aue – Laptop und Handyzubehör gestohlen

(Ry) Am Montagmorgen, gegen 8.45 Uhr, wurde der Polizei in Aue ein Einbruch in ein Geschäft in der Wettiner Straße angezeigt. Unbekannte Täter hatten im Zeitraum von Samstagmittag bis zum Montag die Eingangstür aufgehebelt. Aus dem  Verkaufsraum stahlen die Täter u.a. einen Laptop und diverses Mobilfunkzubehör im Wert von ca. 600 Euro. Der angerichtete Sachschaden schlägt mit ca. 500 Euro zu Buche.

Schneeberg – Bei Zusammenstoß verletzt

(Kg) Auf der Karlsbader Straße (B 169) kollidierten am Montagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, ein Pkw Skoda und ein Pkw Citroën miteinander. Dabei wurde eine Mitfahrerin (81) des Skoda leicht verletzt. Die beiden Fahrzeugführer (Skoda: m/84, Citroën: w/18) blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro.

Schwarzenberg – VW kam von Straße ab

(Kg) Ein aus Richtung Lauter kommender Pkw VW kam am Montag, gegen 13.45 Uhr, nach rechts von der Straße der Einheit ab und fuhr in den Straßengraben. Dabei erlitt die VW-Fahrerin (33) leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro.

Schwarzenberg – Fußgängerin mit Spiegel erfasst

(Kg) Mit einem Außenspiegel erfasste am Montag, gegen 10.45 Uhr, ein Pkw VW (Fahrer: 65) beim Vorbeifahren eine auf der Sachsenfelder Straße stehende Fußgängerin (Alter derzeit nicht bekannt). Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 300 Euro.

Revierbereich Marienberg

Zschopau – Zusammenstoß an Ausfahrt

(Kg) Von einer Grundstücksausfahrt auf die Alte Marienberger Straße fuhr am Montag, gegen 11 Uhr, die 51-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Dabei kollidierte der VW mit einem in Richtung Hohndorf fahrenden Pkw Peugeot (Fahrer: 79). Es wurde niemand verletzt. Der an den Autos entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf  ca. 6 000 Euro.

 

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020