1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Überfall auf Tankstelle aufgeklärt - 25-Jähriger in Haft

Medieninformation: 157/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.03.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Autodieb gestellt

Zeit:       14.03.2016, 01.50 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

In der vergangenen Nacht machten Dresdner Polizeibeamte einen mutmaßlichen Autodieb (50) dingfest.

Zu vorgerückter Stunde stoppte ein Streifenteam einen VW Golf auf der Leipziger Straße. Bei der Kontrolle konnte der Fahrer, ein 50 jähriger tschechischer Staatsbürger, keinen Führerschein vorweisen. Weitere Überprüfungen ergaben, dass der 25 Jahre alte Golf im Wert von etwa 500 Euro offenbar in derselben Nacht von der Stetzscher Straße gestohlen war.

Der 50-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Raub – Tatverdächtige gestellt

Zeit:       14.03.2016, 23.30 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Dresdner Polizeibeamte nahmen gestern zwei Tatverdächtige (24, 29) nach einem Raub vorläufig fest.

Die beiden hatten einen 28-Jährigen auf der Leipziger Straße angesprochen. Kurz darauf schlugen sie auf den Mann ein, raubten dessen Handy und Geldbörse. Mit der Beute flüchteten sie in ein nahegelegenes Wohnhaus. Die alarmierten Polizeibeamten konnten die zwei Tatverdächtigen schnell ausfindig machen. Die beiden Dresdner wurden vorläufig festgenommen. Das geraubte Handy hatten sie noch dabei. Das Portmonee blieb verschwunden. (ml)

Einbrecher gestellt


Zeit:       14.03.2016, gegen 18.40 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Gestern Abend nahmen Dresdner Polizeibeamte einen jungen Mann (21) fest, der im Verdacht steht, an einem Wohnungseinbruch beteiligt gewesen zu sein.

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Hainbuchenstraße hatte beobachtet, wie mehrere Männer in eine Wohnung einbrachen. Kurz darauf schleppten sie unter anderem einen Fernseher sowie eine Spielkonsole nach draußen. Alarmierte Polizeibeamte konnten einen Tatverdächtigen in der näheren Umgebung stellen. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Seinen Komplizen gelang die Flucht mit der Beute. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Überfall auf Tankstelle aufgeklärt - 25-Jähriger in Haft

Zeit:       21.02.2016, gegen 04.15 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle an der Leipziger Straße konnten Kriminalisten einen Tatverdächtigen (25) ermitteln. Er wurde am vergangenen Samstag festgenommen und befindet sich zwischenzeitlich in Haft.

Der Mann hatte im Februar die Mitarbeiterin (36) der Tankstelle bedroht und bedrängt. Seiner Forderung nach Bargeld kam die Frau jedoch nicht nach, woraufhin er ohne Beute flüchtete (siehe Medieninformation 113/2016 der PD Dresden vom 22.02.2016).

Im Zuge der Ermittlungen war ein Mann aufgefallen, der einige Zeit vor der Tat bereits Kunde an der Tankstelle war. Weitere Nachforschungen brachten die Kriminalisten schließlich auf die Spur des 25-Jährigen.

Die Ermittler erwirken daraufhin einen Haftbefehl. Am Samstagvormittag trafen sie den aus Tunesien stammenden Mann in seiner Wohnung an und nahmen ihn fest. Er wurde am Samstagnachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte. Der 25-Jährige wurde daraufhin in die JVA gebracht. (ju)


Landkreis Meißen

Vandalismus an Lagerhalle

Zeit:       12.03.2016, 12.00 Uhr bis 14.03.2016, 06.20 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte begaben sich auf ein altes Industriegelände an der Riesensteinstraße und warfen mit Steinen sämtliche Fensterscheiben einer Lagerhalle ein. Auch zwei auf dem Gelände stehende Telefonzellen gerieten ins Visier der Steinewerfer und wurden beschädigt. Der Sachschaden wird mit rund 1.000 Euro beziffert. (ir)

Auto prallte gegen Mauer - Zwei Verletzte

Zeit:       14.03.2016, 08.20 Uhr
Ort:        Meißen, OT Winkwitz

Am Montagmorgen befuhr ein Ford (Fahrer 87) die Elbtalstraße, als er in Höhe Heuweg nach links geriet und einen entgegenkommenden Lkw Mitsubishi (Fahrer 57) streifte. In der Folge kam der Ford von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. Dabei wurden der 87-jährige Fahrer sowie seine 82-jährige Beifahrerin verletzt. Der entstandene Schaden beläuft sich insgesamt auf ca. 8.000 Euro. (ir)

Auffahrunfall

Zeit:       14.03.2016, 13.15 Uhr
Ort:        Großenhain

Ein 63-Jähriger befuhr mit einem Opel Astra die Meißner Straße. In Höhe Auenstraße bemerkte er einen haltenden Nissan (Fahrer 61) zu spät und fuhr auf diesen auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von 2.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zusammenstoß bei Überholmanöver

Zeit:       14.03.2016, 07.15 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa., OT Polenz

Auf der S 159 zwischen Langenwolmsdorf und Polenz kam es am gestrigen Morgen zu einem Unfall, bei dem ein Schaden von mindestens 2.000 Euro entstand. Die Fahrerin (51) eines Renault Laguna setzte zu einem Überholmanöver an, als der vor ihr fahrende Subaru (Fahrerin 40) seinerseits zum Überholen ausscherte. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der Renault schließlich auf einem angrenzenden Feld zum Stehen kam. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. (ir)

Container aufgebrochen

Zeit:       11.03.2016, 15.15 Uhr bis 14.03.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wilschdorf

Unbekannte begaben sich am vergangenen Wochenende auf das Gelände der Wilschdorfer Kiesgrube und hebelten an vier Baucontainern Türen und Fenster auf. Aus einem der Container stahlen sie eine Geldkassette mit einer geringen Menge Bargeld, ein Kfz-Batterieladegerät sowie mehrere Kaffeetassen. Der entstandene Schaden wird insgesamt auf ca. 650 Euro geschätzt. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281