1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Autoteile gestohlen

Medieninformation: 159/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.03.2016, 10:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Autoteile gestohlen

Zeit:     14.03.2016 bis 15.03.2016
Ort:      Dresden-Striesen

Gestern zeigten erneut mehrere Dresdner Autobesitzer Teilediebstähle an und aus ihren Fahrzeugen an.

So waren Unbekannte an der Fetscherstraße in einen VW T5 eingedrungen und hatten das Radio-Navigationsgerät gestohlen.

Diebe hatten zudem an insgesamt fünf BMW eine Seitenscheibe eingeschlagen und anschließend die Navigationsgeräte, Airbags und Lenkräder gestohlen. Die Fahrzeuge waren auf der Haydnstraße, der Reinickstraße sowie der Wallotstraße abgestellt.

Auf der Reinickstraße hatten Unbekannte die Scheinwerfer an einen Porsche ausgebaut und gestohlen.

Der Schaden wurde noch nicht abschließend beziffert, dürfte sich jedoch auf mehrere tausend Euro belaufen. (ju)

Werkzeuge gestohlen

Zeit:     14.03.2016, 19.00 Uhr bis 15.03.2016, 05.35 Uhr
Ort:      Dresden-Pappritz

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte das Schloss eines Kleintransporters Mercedes Sprinter am Freundschaftsring auf. Anschließend stahlen sie aus dem Laderaum diverse Werkzeugmaschinen im Gesamtwert von rund 6.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro beziffert. (ju)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:     14.03.2016, 23.00 Uhr bis 15.03.2016, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte schlugen ein Fenster eines Lokals an der Rothenburger Straße ein und verschafften sich so Zutritt zu den Gasträumen. Sie durchsuchten diese und stahlen letztlich rund 100 Euro Bargeld sowie einen Tablet-PC. Angaben zur Sachschadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)


Landkreis Meißen

Kleidung aus Auto gestohlen

Zeit:     14.03.2016 bis 15.03.2016, 06.00 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte schlugen in der Nacht zum Dienstag eine Seitenscheibe eines Citroen Belingo am Drosselweg ein und stahlen aus dem Inneren Arbeitskleidung im Wert von rund 800 Euro. Der Sachschaden ist nicht beziffert. (ir)

Kollision mit Reh

Zeit:     15.03.2016, 18.30 Uhr
Ort:      Thiendorf, OT Ponickau

Ein 36-Jähriger war mit einem Citroen zwischen Ponikau und Kraußnitz unterwegs, als plötzlich ein Reh seinen Fahrtweg kreuzte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier, wobei am Auto ein Schaden von rund 1.000 Euro entstand. Das Reh flüchtete in den Wald. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Werkzeuge aus Transporter gestohlen

Zeit:     14.03.2016, 16.00 Uhr bis 15.03.2016, 05.45 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Niederottendorf

Unbekannte schlugen eine Seitenscheibe eines Kleintransporters Renault an der Bischofswerdaer Straße ein und stahlen aus dem Wagen diverse Werkzeuge im Wert von rund 1.000 Euro. (ir)

Betrugsversuch scheiterte

Zeit:     15.03.2016, 14.30 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wilschdorf

Eine 87-Jährige erhielt am gestrigen Nachmittag einen Anruf, in dem sich ein Unbekannter als vermeintlicher Enkelsohn ausgab. Er bat die Seniorin um 20.000 Euro für den Kauf eines Autos. Die Frau durchschaute den Trick und beendete das Gespräch. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281