1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mit über ein Promille am Steuer

Medieninformation: 166/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.03.2016, 1:30 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mit über ein Promille am Steuer

Zeit:       18.03.2016, 00.30 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Donnerstagnacht kontrollierten Polizisten auf dem Dammweg in Höhe Lößnitzstraße einen Citroen.

Dabei stellten sie fest, dass die Fahrerin (30) unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saß. Ein Test ergab einen Wert von 1,26 Promille. Die Beamten nahmen den Führerschein der 30-Jährigen in Verwahrung und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein. (ir)

Unfall auf der A4

Zeit:       17.03.2016, 22.15 Uhr
Ort:        Bundesautobahn 4, Eisenach-Dresden

Gestern Abend sind zwei Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 leicht verletzt worden.

Der Fahrer (19) eines Mercedes war in Richtung Dresden in der linken Fahrspur unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Dresden-Neustadt und Dresden-Wilder Mann verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen und geriet auf die rechte Fahrbahn. Dort stieß er gegen einen Ford Focus (Fahrer 36). Durch den Aufprall wurden beide Autofahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 45.000 Euro. (ml)

Toyota Yaris gestohlen


Zeit:       16.03.2016, 19.00 Uhr bis 17.03.2016, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Leubitz/Neuostra

In der Nacht zum Donnerstag stahlen Unbekannte einen Toyota Yaris von der Wittenstraße. Zum Zeitwert des zwei Jahre alten Fahrzeuges liegen keine Angaben vor. (ml)

Landkreis Meißen

Ein Verletzter nach Auffahrunfall

Zeit:       17.03.2016, 16.05 Uhr
Ort:        Meißen

Ein Opel (Fahrer 44) und ein Peugeot (Fahrer 47) befuhren am Donnerstagnachmittag den Dieraer Weg. An der Einmündung zur Großenhainer Straße (B 101) wollte der Opel nach rechts abbiegen und stoppte. Der Fahrer des nachfolgenden Peugeot bemerkte dies zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf. Dabei wurde der 44-jährige Opelfahrer leicht verletzt. An beiden Autos entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro. (ir)

Auseinandersetzung in Asylunterkunft

Zeit:       18.03.2016, 04.00 Uhr
Ort:        Zeithain

Heute Morgen wurden die Beamten des Polizeireviers Riesa zu einer Auseinandersetzung in der Asylunterkunft an der Straße An der Borntelle gerufen. Dort waren mehrere Bewohner aneinandergeraten.

Ersten Erkenntnissen nach hatten zwei Marokkaner (23/33) einen Afghanen (19) attackiert und sein Handy beraubt. Der 19-Jährige erlitt Verletzungen. Im Zuge dieser Handlungen kam es zu einem Tumult, in dem um die 20 Bewohner involviert waren. Die Situation beruhigte sich im Verlauf jedoch wieder.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Hergang und den Hintergründen der Auseinandersetzung aufgenommen. (ir)

Ladendiebe gestellt

Zeit:       17.03.2016, 15.00 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Nachmittag nahmen Beamte des Polizeireviers Großenhain zwei mutmaßliche Ladendiebe (30, 31) vorläufig fest.

Die beiden Männer hatten Kosmetikartikel im Wert von rund 360 Euro gestohlen und in Rucksäcken verstaut. Als sie den Markt an der Riesaer Straße verlassen wollten, wurden sie von den Mitarbeitern bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festgehalten. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Renault erfasste Reh

Zeit:       17.03.2016, 22.00 Uhr
Ort:        Pirna

Ein 22-Jähriger war mit einem Kleintransporter Renault Master auf der S 177 zwischen Pirna und Radeberg unterwegs, als in Höhe der Ausfahrt nach Graupa ein Reh seinen Weg kreuzte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei das Tier starb. Der entstandene Schaden am Renault beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (ir)

Skoda landete im Graben - zwei Verletzte

Zeit:       17.03.2016, 13.00 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Geising

Am Donnerstagmittag war ein Skoda Fabia (Fahrer 71) zwischen Geising und Altenberg unterwegs, als er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Wagen rutschte in der Folge einen Abhang hinunter. Der 71-Jährige sowie seine 88-jährige Beifahrerin wurden dabei verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 6.000 Euro beziffert. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281