1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auerbach / Vogtland: Überholmanöver missglückt - drei Personen schwer verletzt

Medieninformation: 160/2016
Verantwortlich: Alexander Huck
Stand: 19.03.2016, 3:00 AM Uhr

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Überholmanöver missglückt – drei Personen schwer verletzt

Auerbach – (ahu) Am Freitag, gegen 15:30 Uhr, kam es auf der Zeppelinstraße (K 7830) zu einem Unfall mit drei Verletzten und 24.000 Euro Gesamtschaden. Ein 32-jähriger Golf-Fahrer fuhr in Richtung Ellefeld. Kurz vor dem Ortsausgang überholt er nach Zeugenaussagen einen vor ihm langsam fahrenden Pkw. Dabei beachtete er den entgegenkommenden 62-jährigen Fahrer eines Ford Focus nicht. Durch den Aufprall kam der Ford von der Fahrbahn nach rechts ab und blieb auf dem Dach liegen. Der Golf-Fahrer kam auf der Straße quer zum stehen. Er musste mit Hilfe der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach geborgen werden. Im Anschluss wurde er schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Zwickau geflogen. Der Ford-Fahrer und seine 58-jährige Insassin wurden ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Straße war bis 18:20 Uhr gesperrt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Fußgängerin angefahren

Werdau – (ahu) Freitag, kurz vor 13:00 Uhr, kam es auf der Pestalozzistraße auf einem Parkplatz zu einem Unfall, bei dem eine 89-jährige Fußgängerin angefahren wurde. Ein 77-jähriger Ford-Fahrer wollte aus einer Parklücke ausparken. Dabei übersah er die Fußgängerin mit ihrem Rollator. Durch den Zusammenstoß stürzte sie und verletzte sich leicht. Der entstandene Schachschaden beträgt 100 Euro.

 
Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Vorfahrt missachtet

Hohenstein- Ernstthal, OT Wüstenbrand - (ahu) Freitagabend wurde bei einem Unfall eine Person leicht verletzt. Ein 48-jähriger Radfahrer befuhr die Straße der Einheit in Richtung Grüna. Als eine 55-Jährige mit ihrem Ford vom Parkplatz eines Marktes auf die Hauptstraße einbiegen wollte, übersah sie den Radfahrer und es kam zur Kollision. Dabei kam er zu Fall und wurde leicht verletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen mit 1.000 Euro angeben.

 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.