1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

18-Jährigen beraubt

Medieninformation: 161/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 21.03.2016, 10:35 AM Uhr

Chemnitz

 

OT Adelsberg – Bei Einbruch Bargeld und Schmuck gestohlen

(Ry) Unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum von Freitagmorgen (18. März 2016) bis Sonntagnachmittag (20. März 2016) durch Einschlagen einer Terrassentür Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Max-Wenzel-Straße. Die Täter durchwühlten das Haus nach Brauchbarem. Mit Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro verschwanden die Einbrecher unerkannt. Der angerichtete Sachschaden schlägt mit rund 500 Euro zu Buche.

OT Sonnenberg – 18-Jährigen beraubt

(Wo) In der Tschaikowskistraße ist am Sonntag, gegen 0.30 Uhr, ein 18-Jähriger beraubt worden. Der junge Mann saß auf einer Bank, als er plötzlich von einem vorbeikommenden Bekannten (28) geschlagen wurde. Der forderte von ihm Geld, sein Fahrrad und den Rucksack (Wert: einige hundert Euro). Danach entfernte er sich in unbekannte Richtung. Der 18-Jährige wurde zumindest leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den 28-Jähirgen wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung aufgenommen.

Stadtzentrum – 17-Jährigen angegriffen

(Wo) Am Sonntag, gegen 20 Uhr, wurde die Polizei in die Ritterstraße gerufen. Dort hatten drei Jugendliche (16/16/17) auf einen 17-Jährigen eingeschlagen. Der 17-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Identität der mutmaßlichen Tatverdächtigen konnte ermittelt werden. Gegen sie wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Stadtzentrum – Vorfahrt nicht beachtet?

(Ry) Am Sonntagabend, gegen 18.40 Uhr, befuhr ein Mercedes Benz die Elisenstraße in Richtung Straße der Nationen, auf welche die 59-jährige Fahrerin an der Einmündung nach links abbiegen wollte. Dabei übersah sie vermutlich einen bevorrechtigten Seat (Fahrer: 21), der auf der Straße der Nationen in Richtung Brückenstraße unterwegs war. Es kam zu Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei sich der Seat drehte und gegen einen am Straßenrand geparkten BMW stieß. Niemand wurde bei dem Unfall verletzt. An den Pkw entstand jedoch ein Gesamtschaden von ca. 12.000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Betrunken von der Straße abgekommen

(Ry) Am Sonntagabend, gegen 21.15 Uhr, befuhr ein Pkw Dacia (Fahrer: 52) die Hilbersdorfer Straße aus Richtung Hilbersdorf kommend in Richtung Dresdner Straße. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei zwei Lichtmasten sowie Betonpflanzringe. Auf einem angrenzenden Parkplatz kam Dacia schließlich zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch beim 52-Jährigen wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab
2,38 Promille. Verletzt wurde der Dacia-Fahrer nicht, dennoch kam er in ein Krankenhaus – zur Blutentnahme. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 8 500 Euro.

Revierbereich Mittweida

Lichtenau/OT Ottendorf  - VW übersehen?

(Ry) Eine 62-Jährige befuhr am Sonntagabend, gegen 21.20 Uhr, mit ihrem Citroen die Hauptstraße in Ottendorf und wollte an der Einmündung zur Mittweidaer Straße (Staatsstraße 200) auf diese auffahren. Hierbei übersah sie vermutlich einen aus Richtung Mittweida kommenden und auf der bevorrechtigten Staatsstraße 200 fahrenden VW (Fahrer: 38). In Höhe der Einmündung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde bei dem Unfall keine. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro. Der Citroen und der VW waren nicht mehr fahrbereit.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Bad Schlema – Mutmaßlicher Einbrecher gestellt

(Wo) Am Sonntagabend, kurz vor 24 Uhr, bemerkte ein Zeuge, wie zwei Männer versuchten, am Zechenplatz in ein Geschäft einzubrechen. Er rief daraufhin die Polizei. Die alarmierten Beamten konnten im Bereich des Tatortes einen Tatverdächtigen stellen und vorläufig festnehmen. Er befindet sich noch in Polizeigewahrsam. Es gelang den Männern nicht, in das Geschäft einzudringen. Der entstandene Sachschaden an der Tür wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Schneeberg – Tür hielt Einbrechern stand

(Wo) Am Sonntag, in den frühen Morgenstunden, versuchten Unbekannte eine Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Sommerberg aufzubrechen. Die Tür hielt den Tätern stand, es gelang ihnen nicht ins Haus einzudringen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Eibenstock – Citroen steht zur Fahndung

(Ry) Der Besitzer eines Citroen Berlingo musste am Sonntagmorgen, gegen 9.45 Uhr, feststellen, dass sein gesichert in einem Grundstück in der Muldenhammerstraße abgestelltes Auto verschwunden war. Nach dem grauen Fahrzeug im Wert von ca. 8 500 Euro fahndet nun die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen.

Revierbereich Marienberg

Wolkenstein/OT Heinzebank – Mit Schutzplanke kollidiert

(Ry) Kurz nach der Kreuzung „An der Heinzebank“ kam am Donnerstagabend, gegen 19.45 Uhr, der Fahrer (25) eines Honda Accord auf der Bundesstraße 101 in Richtung Pockau fahrend in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto kollidierte dabei mit einer Schutzplanke. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Am Honda und der Schutzplanke entstanden Sachschaden von insgesamt rund 4 000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020