1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen, OT Jößnitz: Mutmaßlicher Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Medieninformation: 165/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Herr Oliver Wurdak
Stand: 21.03.2016, 2:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Mutmaßlicher Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Plauen, OT Jößnitz – (ow) Am Sonntagmorgen hat ein Sicherheitsdienstmitarbeiter einen 58-Jährigen dabei überrascht, wie dieser gerade in ein Einfamilienhaus an der Lessingstraße einbrechen wollte. Der mutmaßliche Einbrecher ließ sich widerstandslos festnehmen und wurde durch die hinzu gerufene Polizei auf Revier gebracht. Am Montagnachmittag erfolgt seine Haftrichtervorführung.
Aus dem Haus war zwischen Ende Dezember 2015 und Mitte März 2016 in insgesamt drei Fällen immer wieder Bargeld auf mysteriöse Weise verschwunden. Einbruchsspuren konnten nicht gefunden werden. Daraufhin hatten die Geschädigten eine Alarmanlage eingebaut und einen Sicherheitsdienst beauftragt. Dessen Mitarbeiter stellte den mutmaßlichen Täter am Sonntag gegen 4.30 Uhr, welcher sich bzgl. der drei Einbrüche und dem jüngsten Versuch gegenüber der Polizei geständig zeigt. Er hatte bei seinen Taten insgesamt eine dreistellige Bargeldsumme erbeutet. Die Ermittlungen gegen den im Vogtland wohnhaften Mann dauern an.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Gartenlaube

Eichigt, OT Ebmath – (ow) Im Zeitraum zwischen den beiden zurückliegenden Samstagen beschädigten Unbekannte drei Fenster einer Gartenlaube an der Roßbacher Straße und stiegen in die Laube ein. Sie durchsuchten das Innere, entwendeten nach ersten Erkenntnissen jedoch nichts. Der Sachschaden wird auf 750 Euro geschätzt.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss

Plauen – (ow) Auf die Falkensteiner Straße wurde die Polizei am Sonntag um 4.30 Uhr zu einer Ölspur gerufen. Die Beamten folgten von dort aus der Spur bis in die Straße Am Eichenwäldchen. Dort fanden sie einen beschädigten Pkw Mercedes. Dessen 22-jähriger Fahrer gab an, dass er auf der Falkensteiner Straße in einer Linkskurve nach rechts auf das Seitenbankett gekommen sei und sich dabei seinen Pkw beschädigt habe. Da er anschließend nach Hause gefahren war, ohne sich um die Folgen seines Unfalls zu kümmern, wurden Ermittlungen eingeleitet. Ein Atemalkoholtest ergab 0,72 Promille. Daraufhin erfolgte eine Blutentnahme und der Führerschein wurde beschlagnahmt sowie Anzeige erstattet.

Gurtmuffel erwischt

Plauen – (ow) Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagnachmittag wurden Am Elsteranger neun Fahrzeuge angehalten. Insgesamt stellten die Beamten fünf Ordnungswidrigkeiten fest. Darunter fanden sich drei Verwarnungen wegen Nichtanlegen des vorgeschriebenen Sicherheitsgurts.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Motorrad gestohlen

Reichenbach, OT Mylau – (ow) Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagvormittag wurde ein bei den Garagen Am Hundshübel abgestelltes Motorrad Yamaha (amtliches Kennzeichen: Z-CG 96) entwendet. Die weiße Crossmaschine mit schwarzen Applikationen hat einen Wert von etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise zur Tat oder zum Verbleib des Motorrades erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Diebe werden in Garage fündig

Rodewisch – (ow) Zwischen Samstag- und Sonntagabend ist in eine Doppelgarage an der Bergstraße eingebrochen worden. Die Diebe erbeuteten dabei u. a. ein im Aufbau befindliches Kleinkraftrad Simson S 51, einen Flachbildfernseher, ein Autoradio und einen Motorradhelm. Der Schaden wird mit über 5.000 Euro angegeben.
Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Mutmaßlich Jugendliche randalieren

Rodewisch – (ow) Am Sonntag beschädigten zwischen 4 Uhr und 7 Uhr unbekannte Täter im Bereich der Straße der Jugend mehrere Verkehrsschilder, zwei Abfallbehälter aus Beton und eine Zaunlatte. Außerdem warfen sie einen Kleidercontainer um. Nach ersten Zeugenaussagen soll es sich um Jugendliche gehandelt haben. Es ist ein Sachschaden von etwa 700 Euro entstanden.
Wer weitere Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.

Sieben Prozent waren zu schnell

Treuen, OT Eich – (ow) Sonntagnachmittag wurde auf der sog. Eicher Spange in beiden Richtungen eine dreistündige Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurden 50 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. 23 Fahrer müssen nun mit einem Verwarngeld, 25 mit einem Bußgeld rechnen. Zwei weitere Fahrzeugführer werden nun ein Bußgeld zahlen und ein Fahrverbot in Kauf nehmen müssen. Die höchste Geschwindigkeit wurde bei einem Pkw Audi mit 121 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen.

Kinder randalieren in Kleingartenanlage

Falkenstein – (ow) Durch einen Zeugen wurde Sonntagmittag festgestellt, wie Kinder in einer Gartenlaube der Kleingartenanlage „Reichsbahn“ an der Eisenbahnstraße Sachbeschädigungen begingen. Sie warfen gerade Geschirr zu Boden und hatten das Glas von Fenstern und Türen beschädigt, als der Zeuge (43) hinzu kam und dem Treiben ein Ende setzte. Im Zuge der Ermittlungen wurde noch bekannt, dass ein Baucontainer auf dem angrenzenden Bahngelände ebenfalls beschädigt worden war. Letztlich zeichnen wohl vier Kinder, drei 8- bzw. 9-jährige Jungen und ein 8-jähriges Mädchen, für die Sachbeschädigungen verantwortlich, deren Schadensumfang noch nicht zu beziffern ist. Sie wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruch in Kindergarten

Zwickau – (am) In den Kindergarten am Dr.-Friedrichs-Ring brachen Unbekannte, in der Zeit von Freitag, 17 Uhr bis Montag, 6 Uhr, ein. In der Einrichtung wurden Schränke durchsucht und beschädigt sowie Zimmertüren aufgehebelt. Stehl- und Sachschaden sind derzeit noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580

Sicherheitsdienst und Polizei mussten eingreifen

Zwickau – (am) Zwei stark alkoholisierte Bewohner (Iraker) der Asylunterkunft Am Westsachsenstadion sorgten am Samstag, gegen 2:25 Uhr für den Einsatz der Polizei. Die Männer waren mit dem vor Ort befindlichen Sicherheitsdienst der Einrichtung in Streit geraten und benahmen sich äußerst aggressiv. Letztlich scharten sich ca. 30 Bewohner der dortigen Unterkunft um die beiden Männer und die Polizei musste eingreifen, um eine Eskalation der Situation zu verhindern. Einer der Asylsuchenden wurde in Gewahrsam genommen, der zweite musste, aufgrund gesundheitlicher Beschwerden, in das Krankenhaus gebracht werden. Gegen beide Männer wurden Anzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. Sie hatten sich den Maßnahmen der Polizisten widersetzt und die Beamten massiv beschimpft.

Waschmaschine brannte

Zwickau – (am) Zu einem Brand in einer Wohnung an der Maxim-Gorki-Straße wurden am Montag, gegen 9:30 Uhr Feuerwehr und Polizei gerufen. Nach jetzigen Erkenntnissen war vermutlich eine Waschmaschine die Ursache für den Brand und der damit einhergehenden, starken Rauchentwicklung. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Einbrecher tranken Likör

Zwickau – (am) Einbrecher waren, in der Zeit vom 13. März bis Sonntag, in zwei Gartenlauben der Gartenanlage an der Richard-Holz-Straße eingedrungen, tranken augenscheinlich aus einer Flasche Likör und stahlen eine Axt, womit sie die Laubentür des Nachbargartens aufhebelten. Diebstahlschaden entstand nicht, allerdings Sachschaden in noch unbekannter Höhe.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Alkoholpegel sorgt für aus- und auffälliges Verhalten

Zwickau – (am) Drei junge Männer (17, 17, 18 Jahre) waren erheblich alkoholisiert (zwischen 1,3 und 2,1 Promille) und lautstark am späten Sonntagabend und gegen Mitternacht auf der Friedrich-Naumann-Straße und der Lengenfelder Straße unterwegs. Sie warfen Mülltonnen um und randalierten an einer Straßenabsperrung. Nun wird gegen die jungen Männer wegen des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Unfallzeugen gesucht

Zwickau, OT Bockwa – (am) Zu einem Unfall am Donnerstag, gegen 17 Uhr auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes an der Bockwaer Kohlenstraße sucht die Polizei Zeugen. Dort beschädigte ein Citroen-Fahrer (70), beim Verlassen des Parkplatzes, ein bislang unbekanntes Fahrzeug. Dessen Fahrer verließ pflichtwidrig den Unfallort. Der am Citroen entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.
Hinweise zum unbekannten Unfallbeteiligten bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Rotlicht missachtet: Unfall

Zwickau, OT Marienthal – (am) An der Einmündung Marienthaler Straße/Jacobstraße kam es am Sonntag, gegen 9:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall, weil ein Peugeot-Fahrer (34) das Ampelrot nicht beachtete. Der 34-Jährige war auf der Marienthaler Straße stadtauswärts unterwegs und stieß mit dem bei Grün von der Jacobstraße nach links auf die Marienthaler Straße abbiegenden Honda (Fahrer 62) zusammen. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Vergessene Jacke zieht Anzeige nach sich

Crimmitschau – (am) Einen ungewöhnlichen Fund machte am Sonntag, gegen 9:20 Uhr ein 82-Jähriger am Kontoauszugsdrucker einer Bank an der Silberstraße. Dort hatte augenscheinlich jemand eine Jacke zurückgelassen, in welcher sich nicht nur persönliche Dokumente, sondern auch eine Schreckschusswaffe befand. Wie sich herausstellte, gehörten die aufgefundenen Gegenstände einem 26-jährigen Crimmitschauer, der seine Jacke, samt Innenleben, vergessen hatte. Der junge Mann muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten, da dieses für das Führen von Schreckschusswaffen, neben der Vollendung des 18. Lebensjahres, einen kleinen Waffenschein fordert. Die Waffe wurde vorerst einbehalten und eine Anzeige erstattet.

Versuchter Einbruch

Langenbernsdorf – (am) Unbekannte versuchten am Wochenende in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Hauptstraße einzubrechen. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Mopedfahrer leicht verletzt

Werdau, OT Steinpleis – (am) Ein Mopedfahrer war am Montag, gegen 10 Uhr in Höhe der Ruppertsgrüner Straße 1 C mit seiner Simson auf einen Skoda gefahren und verletzte sich leicht. Aufgrund auslaufender Betriebsmittel kam die Feuerwehr zum Einsatz. Sachschaden: ca. 3.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Büro

Oberlungwitz – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag im Büro eines Autohauses auf der Hofer Straße zugange. Sie durchwühlten die Schränke, stahlen Bargeld und ein Handy. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Garagen aufgehebelt

Limbach-Oberfrohna, OT Bräunsdorf – (am) Sieben Garagen im Garagenkomplex am Hopfenweg wurden in der Zeit von Samstag, 19 Uhr bis Montag, 7:30 Uhr aufgehebelt. Der Stehlschaden ist momentan noch unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 100 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

In Vereinsräume eingebrochen

Limbach-Oberfrohna – (am) Unbekannte sind, in der Zeit von Sonntag, 18 Uhr bis Montag, 6:45 Uhr, in die Vereinsräume am Friesenweg (Waldstadion) eingedrungen. Gestohlen wurde augenscheinlich nichts, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Diebe nehmen Süßes mit

Hohenstein Ernstthal, OT Wüstenbrand – (am) In einen Getränkemarkt auf der Dr.-Charlotte-Krenzer-Straße brachen Unbekannte, in der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen, ein. Gestohlen wurden alkoholische Getränke, Süßigkeiten sowie Münzgeld.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.