1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher haben es auf Lauben abgesehen

Medieninformation: 162/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 21.03.2016, 2:40 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Altendorf – Einbrecher hatten es auf Lauben abgesehen

(Ry) Bis zum Montagvormittag meldeten sich mehrere Lauben-Besitzer bei der Polizei, weil am zurückliegenden Wochenende in deren Gartenhäuschen eingebrochen wurde. In einer Gartenanlage in der Michaelstraße hebelten unbekannte Täter die Türen von fünf Lauben auf, stahlen Wasseruhren, Wasserhähne und Kabel. Die Höhe des angerichteten Schadens ist noch nicht bekannt. Ein Kleingärtner fand Sonntagmorgen seine Laube in der Beyerstraße aufgebrochen vor. Auch in diesem Fall ist der Sach- und Stehlschaden noch nicht beziffert. Eine Bohrmaschine entwendeten Einbrecher zudem aus einem Gartenhäuschen in einer weiteren Anlage in der Michaelstraße. Der angerichtete Gesamtschaden beträgt nach ersten Erkenntnissen wenige hundert Euro.

OT Kapellenberg – Mehrere Gasflaschen entwendet

(Ry) Im Laufe des vergangenen Wochenendes verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam durch einen Zaun Zutritt in ein Lager einer Firma in der Neefestraße, in dem u.a. Propangas-Flaschen aufbewahrt wurden. Die Täter verschwanden schließlich mit 13 gefüllten 11-kg-Gasflaschen. Der Gesamtschaden wird auf fast 500 Euro geschätzt.

OT Hilbersdorf – Beim Abbiegen kollidiert

(Ry) Am Montagmorgen, gegen 10:45, wollte ein Pkw VW (Fahrer: 69) von der Hilbersdorfer Straße kommend bei rotem Lichtzeichen mit angebrachtem Grünpfeil nach rechts auf die August-Bebel-Straße abbiegen. Dabei übersah der  69-Jährige einen von links kommenden bevorrechtigten Opel-Transporter (Fahrer: 64). Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß, wobei niemand verletzt wurde. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 5 000 Euro geschätzt.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Tannenbäume gestohlen/Zeugen gesucht

(Wo) Von Freitag, 14 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, haben Unbekannte das Gelände der Muldenschule in der Straße Schulberg heimgesucht. Die Täter haben sechzehn 50 Zentimeter große Tannenbäume ausgegraben und gestohlen. Der Wert der Bäume wird auf knapp 100 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat bemerkt haben und Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 entgegen.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Zschorlau – Unfall forderte Verletzte

(Ry) Ein Zusammenstoß im Kreuzungsbereich Karlsbader Straße/Am Kuchenhaus hat am Montagmorgen, gegen 9.35 Uhr, insgesamt vier Verletzte gefordert. Der Fahrer (74) eines Pkw BMW hatte die Karlsbader Straße (Staatsstraße 274) aus Richtung Schneeberg kommend befahren und beabsichtigte, nach links in die Straße Am Kuchenhaus abzubiegen. Dabei beachtete der 74-Jährige einen im Gegenverkehr fahrenden Pkw Skoda (Fahrer: 31) vermutlich nur ungenügend. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam der Skoda von der Fahrbahn ab und erst auf einem angrenzenden Firmengelände zum Stehen. Während der Skoda-Fahrer und seine Beifahrerin (29) schwer verletzt wurden, erlitten der BMW-Fahrer und seine Beifahrerin (75) leichte Verletzungen. An den Pkw entstand Sachschaden von insgesamt rund 23.000 Euro. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich erst gegen 12.30 Uhr wieder uneingeschränkt befahrbar.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020