1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: 13 Pkw-Einbrüche aufgeklärt

Medieninformation: 171/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch
Stand: 24.03.2016, 1:30 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

13 Pkw-Einbrüche aufgeklärt

Plauen – (ow) Die Kriminalisten des Polizeireviers Plauen konnten nach umfangreichen Ermittlungen nunmehr einen 47-jährigen Plauener namentlich machen, welcher nach derzeitigem Kenntnisstand für 13 Einbrüche in Pkw im Innenstadtbereich verantwortlich sein soll. Der Deutsche, welcher der Polizei kein Unbekannter ist und in der Vergangenheit wegen gleichartiger Delikte bereits eine Haftstrafe verbüßte, zeigt sich geständig. Bei den Handlungen hatte der Tatverdächtige jeweils Seitenscheiben der Fahrzeuge eingeschlagen und die darin befindlichen Taschen entwendet.
Auf die Spur des mutmaßlichen Diebes waren die Beamten gekommen, nachdem ein Geschädigter den Mann bei einer seiner Taten am 11. März in der Melanchthonstraße überrascht hatte und eine Personenbeschreibung geben konnte. Aufgrund dieser Hinweise schloss sich bei den Ermittlern der Kreis und Durchsuchungen bei dem 47-Jährigen brachten Diebesgut aus den Pkw-Einbrüchen zum Vorschein. Die Ermittlungen dauern an.

Hauptunfallursache: Geschwindigkeit – Polizei kontrolliert

Polizeidirektion Zwickau – (am) In Hinblick auf die Hauptunfallursache Geschwindigkeit wurden in allen Revierbereichen am Mittwoch, in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Hierbei handelt es sich, laut Verkehrsunfallstatistik, um eine Schwerpunktzeit im Rahmen des Unfallgeschehens in Verbindung mit der Hauptunfallursache Geschwindigkeit. Alles in allem durchfuhren knapp 11.500 Fahrzeuge die 14 Kontrollstellen, bei denen insgesamt 32 Polizisten im Einsatz waren. Gemessen wurde mit der Laserpistole, per Radar sowie per Lichtschranke. Ca. 400 Fahrzeugführer waren hierbei zu schnell unterwegs, davon um die 16 Prozent (64 Fahrer) im Bußgeldbereich. 
Die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung wurde auf der BAB 72 festgestellt. Dort war ein Fahrzeugführer bei erlaubten 130 km/h mit 191 km/h unterwegs. Dies bedeutet für den traurigen Spitzenreiter zwei Punkte in Flensburg, 2 Monate Fahrverbot sowie 440 Euro Strafe.
An der Gesamtzahl der ins Visier genommenen Autos gemessen, fuhren über 96 Prozent der Fahrzeugführer vorbildlich, im Rahmen der erlaubten Geschwindigkeit.
Die nächste, daran angelehnte Kontrollmaßnahme wird am 12. April, in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr, stattfinden.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Werkstattgebäude

Markneukirchen – (aw) Zwischen Mittwoch, 19 Uhr und Donnerstag, 8:30 Uhr sind Unbekannte gewaltsam in ein Werkstattgebäude am Friedhofsweg eingebrochen und haben Werkzeuge im Wert von etwa 800 Euro entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.
Das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.  

In Gärten eingebrochen

Elsterberg – (aw) Unbekannte brachen zwischen Samstag und Mittwoch gewaltsam in einen Garten an der Friedhofstraße ein und entwendeten einen Flachbildfernseher der Marke „Medium“ im Wert von ca. 200 Euro. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass in drei weitere Gärten der Gartenanlage eingebrochen wurde. Ob aus diesen etwas entwendet wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden.
Das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 erbittet in diesem Zusammenhang Zeugenhinweise.

In Keller eingebrochen

Plauen – (aw) Am Mittwochnachmittag, zwischen 15:30 Uhr und 17:15 Uhr, drangen Diebe gewaltsam in den Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses an der Antonstraße ein und entwendeten zwei Stangen Zigaretten sowie fünf Kilogramm Kupferkabel. Der Diebstahlschaden wird auf 70 Euro geschätzt. Es entstand Sachschaden von ca. 100 Euro.
Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 zu melden.

Vorfahrt missachtet – Unfall

Markneukirchen – (aw) Am Mittwochmorgen kam es auf der Neuen Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Opel und einem VW, bei dem ein Unfallbeteiligter (51) verletzt wurde. Ein 58-jähriger Opel-Fahrer, welcher aus Richtung Albertstraße kam, hatte dem 51-Jährigen an der Kreuzung die Vorfahrt genommen. Es kam zur Kollision. Der 51-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro. Beide Fahrzeuge mussten geborgen werden.

Ampel nach Unfall defekt

Plauen – (aw) Aufgrund von nichtangepasster Geschwindigkeit kam es am Mittwoch, gegen 9 Uhr im Bereich der Neundorfer Straße zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Nissan war aus Richtung Rosa-Luxemburg-Platz unterwegs und wollte nach links abbiegen, als sein Pkw plötzlich bei feuchter Fahrbahn ins Schleudern kam und in der Folge mit dem Schaltkasten der Ampel und einem Baum kollidierte. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 55.000 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die Ampel im Bereich Liebknechtstraße/Rosa-Luxemburg-Platz musste abgeschaltet werden und bleibt bis zur Instandsetzung außer Betrieb.

Rotlicht nicht beachtet

Plauen – (aw) Am Mittwochnachmittag missachtete ein 21-Jähriger mit seinem VW Golf auf der Martin-Luther-Straße das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Nun muss er mit einem Fahrverbot, zwei Punkten in Flensburg sowie 200 Euro Bußgeld rechnen.  


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Simson entwendet

Mylau – (aw) Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zu Donnerstag aus einer Garage an der Lambziger Straße ein Kleinkraftrad im Wert von ca. 500 Euro. Das rote Simson-Moped „S 50“ (Baujahr 1996) wurde zusammen mit einem Integralhelm und einer Luftpumpe gestohlen.
Das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 erbittet Zeugenhinweise.

In Wohnung eingebrochen

Reichenbach – (aw) Am Dienstag, zwischen 13 Uhr und 24 Uhr, drangen Unbekannte in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstraße ein und entwendeten einen Laptop der Marke „HP“ sowie ein Acer-Handy. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro.
Das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen zum Vorfall.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Pkw brannte

Zwickau – (am) Ein Fahrzeugbrand sorgte am Mittwoch, gegen 15:30 Uhr für den Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes geriet ein Renault auf der Stenner Straße, in Höhe der Einmündung zur Kohlenstraße, in Brand. Das Feuer im Motorraum wurde gelöscht und der Pkw abgeschleppt. Verletzte gab es glücklicherweise nicht. Sachschaden: ca. 500 Euro.

Laptop aus Firma gestohlen

Zwickau – (aw) Aus einer Firma an der Geschwister-Scholl-Straße entwendete ein bisher unbekannter Täter einen Laptop der Marke „Asus“. Die Tat ereignete sich am Mittwoch zwischen 17 Uhr und 22 Uhr. Wie der Täter in das Firmengebäude gelangte, ist nicht bekannt. Auch zum Wert des Gerätes liegen noch keine Angaben vor. 
Das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580 erbittet Zeugenhinweise.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Osterfeind stahl Ostereier

Werdau – (am) Ca. 100 bemalte Ostereier stahl ein Unbekannter in der Zeit von Freitag bis Dienstag vom Osterbrunnen am Markt. Die Eier waren an zehn Ketten aufgefädelt. Stehlschaden: 250 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unfallflucht

Werdau – (am) Durch einen Unbekannten wurde am Mittwoch, in der Zeit von 16 Uhr bis 16:30 Uhr, auf dem Parkplatz in Höhe der Oskar-Arnold-Straße 14 ein geparkter Skoda Fabia im Frontbereich beschädigt. Sachschaden: ca. 1.500 Euro. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig den Unfallort. 
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Laptop und Mischpult gestohlen

Glauchau – (am) Bei einem Einbruch in ein Clubhaus an der Albertsthaler Straße, in der Zeit vom 15. März, 19 Uhr bis 16. März, 17 Uhr (Medieninformation 157 vom 17. März 2016), wurden neben Lebens- und Genussmitteln noch ein schwarzer Laptop der Marke „asus mini“ sowie ein Mischpult „NMX-22USX“ gestohlen.
Hinweise zu den Tätern und zum Diebesgut bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640. Zur Ergreifung der Täter sowie zur Auffindung des Diebesgutes stellt der Geschädigte eine Belohnung in Höhe von 200 Euro in Aussicht.

Einbruch in Bungalow

Limbach-Oberfrohna – (am) Einbrecher hebelten in einem noch unbekannten Zeitraum einen Bungalow an der Prof.-Wilkomm-Straße auf und stahlen einen Fernseher „Samsung“. Stehl- und Sachschaden belaufen sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640. 

Unfallflucht

Lichtenstein – (am) Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwoch, gegen 20:25 Uhr in Höhe der Glauchauer Straße 31, Richtung Rümpfstraße. Ein Lkw mit Sattelauflieger wendete unmittelbar vor dem Einmündungsbereich zur Waldenburger Straße und beschädigte dabei die auf dem Gehweg befindlichen Poller samt Ketten. Dann verließ der Unfallverursacher den Unfallort. Sachschaden: ca. 2.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640. 


BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Sattelzug kam von der Fahrbahn ab

BAB 72 – (am) Ca. zwei Kilometer vor der Ausfahrt Hartenstein, Richtung Chemnitz, kam am Donnerstag, gegen 8:25 Uhr ein Sattelzug, beladen mit Holz, von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Dabei wurden die Ladung verschoben und 15 Meter Bankett beschädigt. Für die Bergung von Fahrzeug und Ladung musste der rechte Fahrstreifen bis ca. 10 Uhr gesperrt werden.  Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch unbekannt. Verletzt wurde niemand.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.