1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfall mit Hase am Ostersamstag

Verantwortlich: René Krause
Stand: 27.03.2016, 12:00 PM Uhr

Unfall mit Hase am Ostersamstag

Großschweidnitz, S 148 in Richtung Kottmarsdorf
26.03.2016, 20:39 Uhr

Tragisch endete der Samstagabend für einen Hasen in Großschweidnitz. Das Tier überquerte die Fahrbahn, ein 27-Jähriger konnte mit seinem BMW nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Tier. Für Meister Lampe kam jegliche Hilfe zu spät, er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Glücklicherweise musste er nicht lange leiden. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro, es musste abgeschleppt werden. Unklar bleibt, ob dieses Unglück die eine oder andere Osterbescherung in der Region ausfallen lässt.


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Moped weg

Burkau, Säuritzer Straße
25.03.2016, 13:00 Uhr bis 26.03.2016, 08:30 Uhr

Unbekannte stahlen in der Nacht eine rote Simson S 51 im Wert von ca. 900 Euro vom Grundstück des Besitzers. Das angebrachte Versicherungskennzeichen lautet 942LFZ. Nach dem Fahrzeug wird nun gefahndet. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.


Blauer Mazda 5 gestohlen

Bischofswerda, Neustädter Straße
24.03.2016, 16:30 Uhr bis 25.03.2016, 10:00 Uhr

Ein hellblauer Mazda 5, amtliches Kennzeichen BZ-XP 577, war Objekt der Begierde unbekannter Autodiebe. Der Wert des Fahrzeuges wird mit etwa 15.000 Euro angegeben. Die Soko Kfz hat die Arbeit zur Aufklärung der Tat aufgenommen. Nach dem Auto wird international gefahndet.


Fahranfängerin verliert Kontrolle – fünf Verletzte bei Unfall

Weißenberg, Ortsteil Neubelgern, Kreisstraße 7226
27.03.2016, 03:29 Uhr

In den frühen Morgenstunden war eine 19-Jährige mit ihrem Golf von Neubelgern in Richtung Cannewitz unterwegs. Aus bislang noch nicht eindeutig geklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihren Golf, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf dem angrenzenden Feld. Dabei wurde die junge Frau und weitere vier Insassen leicht verletzt. Der VW musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 7.400 Euro geschätzt.


Schon wieder Handtasche aus Einkaufswagen gestohlen

Radeberg, Pillnitzer Straße
26.03.2016, 11:45 Uhr

Nur einen kurzen Moment ließ eine 66-Jährige ihre Handtasche unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen. Dies reichte unbekannten Tätern, um die Tasche mitgehen zu lassen. Nun fehlen neben 900 Euro Bargeld auch Ausweis, EC- und Krankenkarte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Sache aufgenommen.


Unfallflucht

Kamenz, Ortsteil Wiesa, Bischofswerdaer Straße
27.03.2016, 03:27 Uhr

Die Polizei wurde am frühen Sonntagmorgen zu einem Unfall in Wiesa gerufen. Hier stand ein Dacia abseits der Straße in einer Hecke. Das Fahrzeug war verschlossen, vom Fahrer fehlte jegliche Spur. Auf Grund der vorgefundenen Spuren schlussfolgerten die eingesetzten Beamten, dass der Unbekannte auf dem Weg in Richtung Prietitz die Kontrolle über den Sondero verloren hatte und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hier streifte er noch einen Baum und einen Strommast, bevor er in der Hecke zum Stehen kam. Danach verließ er die Unfallstelle unerlaubt, das Fahrzeug blieb mit Totalschaden zurück. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Unfallflucht aufgenommen. Der Sachschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt.


Landespokalspiel ohne Störungen

Kamenz, Stadion der Jugend
26.03.2016, 11:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Der Kracher der Region im Fußball, das Halbfinale im Sächsischen Landespokal zwischen SV Einheit Kamenz und FSV Zwickau, verlief aus polizeilicher Sicht ohne besondere Vorkommnisse. Die Partie wollten 3000 Zuschauer sehen, davon etwa die Hälfte als Gästefans. Die An- und Abreise verlief störungsfrei. Das Spiel verlor Kamenz leider mit 1:2.


Radtouristen den Untersatz gestohlen

Elsterheide, Ortsteil Geierswalde, Windspitze
25.03.2016, 18:30 Uhr bis 26.03.2015, 08:15 Uhr

Fahrraddiebe vergriffen sich in der Nacht zum Sonntag an zwei hochwertigen Rädern der Marke „Ghost“ im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Die Besitzer hatten die Bikes auf dem Dachträger ihres Autos gesichert befestigt. Das Auto stand auf dem Parkplatz eines dort befindlichen Hotels. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Ergreifung der Täter.


Defekte Waschmaschine löst Feuerwehreinsatz aus

Hoyerswerda, J.-Haydn-Straße
26.03.2016, 09:25 Uhr

Polizei und Feuerwehr wurden am Samstagvormittag zu einem Wohnungsbrand in der J.-Haydn-Straße gerufen. Wie sich schnell herausstellte, war eine defekte Waschmaschine Anlass für die Rauchentwicklung. Der Gerätebrand wurde sofort gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Wohnung wurde nur kurz gelüftet und ist weiterhin nutzbar. Außer dem Totalausfall am Waschautomaten entstand kein weiterer Schaden.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Autodiebe in Görlitz unterwegs

Görlitz, Ortsteil Hagenwerder, Karl-Marx-Straße
25.03.2016, 21:00 Uhr bis 26.03.2016, 07:50 Uhr

Der Besitzer eines weißen Renault Megane Sport, amtliches Kennzeichen MW-RS 265, rief am Morgen die Polizei. Unbekannte hatten sein Auto im Wert von ca. 20.000 Euro gestohlen. Die Soko Kfz ermittelt.


Autodiebstahl zum Zweiten

Reichenbach/O.L., Von-Seydewitz-Straße
25.03.2016, 19:00 Uhr bis 26.03.2016, 09:30 Uhr

Ebenfalls Opfer von unbekannten Tätern wurde der Eigentümer eines blauen 5er BMW GT. Er stellte am Samstagvormittag fest, dass sein Fahrzeug, amtliches Kennzeichen GR-RU 550, fehlte. Die Soko Kfz hat auch in dieser Sache die Ermittlungen aufgenommen.


Betrunken am Steuer eingeschlafen

Schönau-Berzdorf a.d. Eigen, Hutbergsiedlung
26.03.2016, 09:55 Uhr

Die Polizei wurde am Samstag durch einen besorgten Bürger nach Schönau-Berzdorf a. d. Eigen gerufen. Er fuhr einem schwarzen Polo hinterher, der sehr unsicher im Straßenverkehr unterwegs war, auf einem Parkplatz zum Stehen kam und mit einer Flasche Bier am Steuer eingeschlafen war. Die Beamten weckten den 59-Jährigen. Der Mann schien deutlich unter Alkoholeinfluss zu stehen, verweigerte jedoch einen Test. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Um Beweise zu sichern, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein bleibt vorerst in Verwahrung der Polizei.


Vier Verletzte nach Auffahrkollision

Rietschen, Muskauer Straße
26.03.2016, 14:00 Uhr

Ein 37-Jähriger war am frühen Nachmittag mit seinem Passat auf der Muskauer Straße unterwegs. Auf Höhe des Turnerweges übersah er aus noch nicht geklärter Ursache einen verkehrsbedingt wartenden Renault. Er fuhr auf das Auto auf und schob den Renault auf einen weiteren, ebenfalls wartenden Volkswagen auf. Dieser Volkswagen, auch ein Passat, prallte durch den Zusammenstoß in den Zaun eines angrenzenden Wohngrundstückes. Durch den Unfall wurden der Verursacher, der 25-jährige Renault-Fahrer, dessen gleichaltrige Beifahrerin sowie die 64-jährige VW-Fahrerin leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 22.000 Euro.

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen