1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Medieninformation: 185/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.03.2016, 12:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden


Buntmetalle gestohlen

Zeit:     29.03.2016, 03.30 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Großzschachwitz

Unbekannte sind in eine Werkhalle an der Bosewitzer Straße eingebrochen. Im Anschluss stahlen sie insgesamt rund 300 Kilogramm Zinn, Kupfer und Nickel. Der Wert des Diebsgutes beträgt etwa 3.500 Euro. (ml)

Lastaufzüge gestohlen

Zeit:     29.03.2016, 08.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte begaben sich auf einer Baustelle an der Friedrichstraße und stahlen zwei Lastaufzüge vom Gelände. Der Wert der Arbeitsgeräte liegt bei etwa 1.000 Euro. (ml)

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     28.03.2016, 18.15 Uhr bis 29.03.2016, 03.45 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in eine Bäckerei am Münchner Platz ein. In der Folge durchsuchten sie die Räume und stahlen mehrere hundert Euro Bargeld. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Mercedes gestohlen

Zeit:     29.03.2016, 17.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Plauen

Unbekannte haben einen weißen Mercedes Sprinter vom Gelände eines Autohauses an der Zwickauer Straße gestohlen. Der Zeitwert des fünf Jahre alten Wagens beträgt etwa 18.000 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Werkzeug gestohlen

Zeit:     24.03.2016, 22.00 Uhr bis 29.03.2016, 07.30 Uhr
Ort:      Meißen

Übers Wochenende sind Unbekannte in die Werkstatt einer Firma an der Ossietzkystraße eingebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster und stiegen in die Räume ein. Aus diesen stahlen sie schließlich zwei Bohrmaschinen, zwei Bohrhämmer sowie einen Akkuschrauber nebst Zubehör im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. (ir)

Holzstapel in Brand gesetzt

Zeit:     30.03.2016, 05.00 Uhr
Ort:      Moritzburg

Heute Morgen setzten Unbekannte einen Holzstapel an einem Forstweg an der Großen Fasanenstraße in Brand. Die Feuerwehr verhinderte ein vollständiges Abbrennen, jedoch wurde ein Teil des gelagerten Holzes stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden ist noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Rüttelplatte entwendet

Zeit:     28.03.2016, 19.00 Uhr bis 29.03.2016, 11.15 Uhr
Ort:      Riesa, OT Canitz

Unbekannte schlugen an einem VW Transporter an der Mautitzer Straße eine Scheibe ein und stahlen aus dem Wageninneren eine Rüttelplatte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Angaben zum Wert des Diebesgutes liegen noch nicht vor. (ir)

Zeugenaufruf nach schwerem Unfall in Zeithain

Zeit:     27.03.2016, gegen 14.40 Uhr
Ort:      Zeithain

Sonntagnachmittag waren ein schwarzer Audi S5 sowie ein weißer Ford Mondeo auf der Glaubitzer Straße (B 169) in Richtung Zeithain unterwegs. Nach Zeugenaussagen lieferten sich die Fahrer ein Rennen und waren mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. In Höhe des Abzweigs zur B 98 kam der Audi nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf einem Grundstück zum stehen. Der Audifahrer (28) erlitte schwere Verletzungen, seine Beifahrerin (21) wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 30.000 Euro (siehe Medieninformation 181/2016 der PD Dresden vom 28.03.2016).

Der weiße Ford Mondeo mit Leipziger Kennzeichen (L- ) setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Dabei soll es sich um ein Fahrzeug neueren Baujahrs mit Fließheck gehandelt haben. Der Mondeo hatte vier Auspuffrohre und abgedunkelte Scheiben.

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und fragt:

Wem sind die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge im Umfeld des Unfallortes aufgefallen? Wer kann weitere Angaben zu dem flüchtigen Ford Mondeo oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Praxisräume

Zeit:     28.03.2016, 18.00 Uhr bis 29.03.2016, 08.15 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte hebelten zunächst die Eingangstür eines Gebäudes an der Rudolf-Breitscheid-Straße und in der Folge die Zugangstüren zu zwei Arztpraxen auf. Anschließend durchsuchten sie die Räume und stahlen rund 100 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht beziffert. (ir)

Einbrecher vertrieben

Zeit:     29.03.2016, 04.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Niederhäslich

Am Dienstagmorgen wurde ein Bewohner eines Hauses an der Straße Am Dorfplatz durch Geräusche auf einen Einbruchsversuch aufmerksam.

Zwei Unbekannte waren zuvor mit einer Leiter über den Zaun des Grundstücks geklettert und hatten sich an der Eingangstür eines Getränkemarkts zu schaffen gemacht. Als sie daraufhin von dem Bewohner auf ihr Treiben angesprochen wurden, flüchtete das Duo. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. (ir)

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Zeit:     29.03.2016, gegen 09.30 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Langenwolmsdorf

Die Fahrerin (64) eines Toyota befuhr gestern die Hauptstraße in Langenwolmsdorf aus Richtung Stolpen (S 159) und hatte die Absicht nach links in Richtung Lauterbach abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Neustädter Landstraße entgegenkommenden Opel (Fahrer 71). Beide Fahrer erlitten dabei leichte Verletzungen. Die Beifahrerin im Opel erlitt schwere Verletzungen. Zudem entstand an den Fahrzeugen einem Sachschaden von insgesamt ca. 7.000 Euro. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281