1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ermittlungserfolg im Eiltempo

Medieninformation: 186/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.03.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit:       28.03.2016, 23.55 Uhr bis 29.03.2016, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in einen Einkaufsmarkt an der Bürgerstraße ein.

Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und durchsuchten die Räume. In der Folge hebelten sie eine Kasse auf und stahlen aus dieser etwa 110 Euro Bargeld. Weiterhin entwendeten sie Tabakwaren und alkoholische Getränke im Gesamtwert von etwa 300 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Einbruch in Vereinsgebäude

Zeit:       29.03.2016, 09.30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte sind in ein Vereinsgebäude an der Böhmischen Straße eingebrochen.

Nachdem die Täter die Zugangstür aufgehebelt hatten, durchsuchten sie die Räume und stahlen zwei Laptops sowie zwei Digitalkameras. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 3.000 Euro. (ml)

Einbruch in Büro

Zeit:       29.03.2106, 08.30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Johannstadt

Unbekannte sind in ein Büro an der Striesener Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Terrassentür des Gebäudes auf und machten sich an einem Wandtresor zu schaffen. Aus diesem stahlen sie einige Schlüssel. Zudem entwendeten die Einbrecher zwei Laptops, zwei Beamer sowie zwei Digitalkameras. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. (ml)

Kupferkabel gestohlen

Zeit:       29.03.2106, 07.30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Johannstadt

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einem Rohbau an der Mansfelder Straße und stahlen bereits verlegte Kupferkabel im Wert von etwa 1.500 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Fußgänger von Auto erfasst

Zeit:       30.03.2016, 05.00 Uhr
Ort:        Meißen

Heute Morgen wurde ein Fußgänger (49) bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Bahnhofstraße schwer verletzt.

Der 49-Jährige überquerte die Großenhainer Straße in Höhe Dresdner Straße, als ihn ein von der Bahnhofstraße kommender VW Caddy (Fahrer 62) erfasste. Bei der Kollision erlitt der 49-Jährige schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (ir)

Ermittlungserfolg im Eiltempo

Zeit:       29.03.2016, 14.00 Uhr bis 17.20 Uhr
Ort:        Riesa

Im Eiltempo haben Beamte des Polizeireviers Riesa gestern eine Straftat geklärt.

Zum frühen Nachmittag wurden die Polizisten in eine Kleingartenanlage an der Leipziger Straße gerufen. Dort waren einem Laubenbesitzer (58) über die Osterfeiertage vier Gartenstühle sowie eine Sitzbank gestohlen worden. Die Beamten protokollierten den Diebstahl zunächst, informierten jedoch auch gleichzeitig ihre Kollegen über den Vorfall.

Dieser Umstand zahlte sich wenig später aus. Am frühen Abend war ein anderes Streifenteam auf der Straße Am Gucklitz unterwegs. Dabei fiel den Polizisten ein Mann mit einem Fahrradanhänger auf – just beladen mit vier Gartenstühlen und einer Sitzbank. Am Ende der Deichsel ein 28-jähriger Riesaer, der den Beamten nicht unbekannt war. Bereits in der Vergangenheit einschlägig in Erscheinung getreten, machte er auch dieses Mal äußerst unglaubwürdige Angaben zur Herkunft der Gartenmöbel. Dass die Sachen ihm gehören, konnte er nicht belegen. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls wurde eingeleitet. (ml)

Buntmetall gestohlen

Zeit:       24.03.2016, 16.00 Uhr bis 29.03.2016, 07.30 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte verschafften sich am Wochenende Zugang zu einem in Sanierung befindlichen Haus am Kirchplatz und stahlen aus dem Inneren rund 25 Meter Kupferrohre im Gesamtwert von ca. 250 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wohnungseinbruch

Zeit:       29.03.2016, 00.30 Uhr bis 29.03.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Unbekannte hebelten die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung am Stamsrieder Weg auf und begaben sich in das Innere. Aus den Wohnräumen stahlen sie anschließend einen Tresor sowie elektronische Geräte und Bekleidung im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. (ir)

3.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Zeit:       29.03.2016, gegen 16.30 Uhr
Ort:        Sebnitz

Bei einem Auffahrunfall gestern Nachmittag auf der Schandauer Straße entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 3.000 Euro. Der Fahrer (43) eines Citroen musste auf der Schandauer Straße verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte der Fahrer (57) des hinter ihm befindlichen VW Golf zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf den Citroen auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281