1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auflieger touchierte parkendes Auto

Medieninformation: 177/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 30.03.2016, 2:15 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Schloßchemnitz – Fußgängerin von Auto erfasst

(Kg) Eine 42-jährige Frau überquerte am Mittwochmorgen, gegen 7.50 Uhr, in Höhe der Haltestelle „Küchwaldring“ die Leipziger Straße und wurde dabei von einem stadtauswärts fahrenden Pkw VW (Fahrer: 61) erfasst. Die Fußgängerin erlitt leichte Verletzungen. Angaben zu eventuell bei dem Unfall entstandenem Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Großweitzschen – In Kurve abgekommen

(Kg) Im Ortsteil Bennewitz kam am Mittwochmorgen, gegen 9.45 Uhr, ein Pkw Renault in einer Kurve nach rechts von der S 41 ab und stieß gegen einen Zaun sowie einen Handwagen. Dabei erlitt die 28-jährige Autofahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – In Keller eingebrochen

(Ry) In der Nacht zu Mittwoch drangen unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus ein. Die Einbrecher hatten es auf die Keller abgesehen. Ein Mieter stellte am heutigen Morgen fest, dass seine Kellerbox aufgebrochen worden war. Verschwunden sind nunmehr ein grau-grün-schwarzes Mountainbike der Marke CUBE (Modell „Analog“), ein Autoradio sowie sechs Flaschen Sekt. Der Gesamtschaden wird auf rund 800 Euro beziffert.

Freiberg – Auflieger touchierte parkendes Auto

(Kg) Von der Clausthaler Straße nach links in eine Grundstückseinfahrt bog am Mittwoch, gegen 9 Uhr, der 47-jährige Fahrer eines Sattelzuges MAN ab. Dabei touchierte eine Ecke des Sattelaufliegers einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw Toyota. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Toyota entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. Am Sattelzug war kein Schaden sichtbar.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Geländer beschädigt

(Ry) Einer Sachbeschädigung an einem Geländer in der Straße Zum Betriebsgraben geht die Polizei derzeit im Stadtteil Buchholz nach. Einem Spaziergänger waren Beschädigungen auf einer Länge von elf Metern am Dienstagmorgen aufgefallen. Unbekannte Täter hatten das Geländer teils mit den Bodenhülsen aus dem Boden gerissen sowie die obere Laufstange an einer Stelle zerbrochen und verbogen. Der angerichtete Sachschaden wird auf rund 1 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Marienberg

Zschopau – Auffahrunfall in Höhe Haltestelle

(Kg) In Höhe der Bushaltestelle „Waldkirchner Weg“ bremste am Dienstag, gegen 14.45 Uhr, die 64-jährige Fahrerin eines Pkw Renault verkehrsbedingt. Der nachfolgende Fahrer (71) eines Pkw Honda fuhr auf den Renault, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – VW kollidierten an Grundstücksausfahrt

(Kg) Gegen 10 Uhr fuhr am Mittwoch der 60-jährige Fahrer eines Pkw VW aus einer Grundstücksausfahrt auf die Niederzwönitzer Straße (S 283). Dabei kollidierte der VW mit einem in Richtung Dorfchemnitz vorbeifahrenden Pkw VW (Fahrerin: 77). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An den beiden VW entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020