1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehrere Kompletträder gestohlen

Medieninformation: 179/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 31.03.2016, 3:00 PM Uhr

Chemnitz

 

Stadtzentrum – Einbruch in der Carolastraße

(Gö) In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag versuchten Unbekannte die Eingangstür einer Bank in der Carolastraße aufzubrechen. Die Tür hielt stand. Auch die Eingangstür eines benachbartes Geschäft fassten die Täter ins Auge und hebelten diese auf. Von diesem Geschäft aus versuchten sie die Wand zur benachbarten Bank zu durchbrechen. Auch hier scheiterten sie. Letztlich gelang es ihnen, sich über andere Geschäftsräume Zutritt ins Geldinstitut zu verschaffen. Die Einbrecher versuchten einen Tresor aufzubrechen. Das schafften sie nicht. Ob letztlich etwas entwendet wurde, wird noch geprüft. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. 

OT Sonnenberg – Vor Kreuzung aufgefahren

(Kg) Auf der Yorckstraße fuhr am Donnerstag, gegen 8.45 Uhr, der 25-jährige Fahrer eines Pkw Renault kurz vor der Kreuzung Fürstenstraße auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Ford. Dabei erlitt die Ford-Fahrerin (28) leichte Verletzungen. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

OT Bernsdorf – Pkw kollidierten auf Kreuzung

(Kg) Die Gutenbergstraße befuhr am Donnerstagmorgen, gegen 8.35 Uhr, der 22-jährige Fahrer eines Pkw Renault. Gleichzeitig war der 28-jährige Fahrer eines Pkw Seat auf der bevorrechtigten Bernsdorfer Straße stadteinwärts unterwegs. Auf der Kreuzung der beiden Straßen kam es zur Kollision zwischen beiden Autos, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Halsbrücke – Mehrere Kompletträder gestohlen

(Ry) In der Nacht zu Donnerstag machten sich unbekannte Täter an zwei in der Erlichter Straße abgestellten Pkw BMW zu schaffen. Abgesehen hatten sie es auf die Alu-Kompletträder beider Fahrzeuge. Heute Morgen fanden die Besitzer der BWM ihre Autos ohne Räder und auf Holzstücke abgesetzt vor. Der Wert der acht Kompletträder wird mit ca. 7 000 Euro angegeben. Ob an den beiden Pkw auch Sachschaden entstanden ist, wird noch geprüft.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Baumaterialien gestohlen/Tatverdächtige gestellt

(Gö) Einem Zeugen (44) fiel am Mittwochabend, gegen 20.45 Uhr, im Industrieweg ein parkender Renault auf. An dem Fahrzeug standen die Türen offen. Im Fahrzeug saßen zwei Männer. Er ging der Sache auf den Grund. Es stellte sich heraus, dass die Männer offenbar gerade Pflastersteine von einem dortigen Firmengelände gestohlen hatten. Der 44-Jährige informierte die Polizei. Im Fahrzeug fand die Polizei schließlich rund 170 Granitpflastersteine. Diese konnten an den Eigentümer zurückgegeben werden. Die beiden Tatverdächtigen (30, 57) wurden nach den ersten polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Hainichen/OT Falkenau – Auf Haltenden gefahren

(Kg) Kurz vor der Einmündung S 201 hielt am Donnerstag, gegen 9 Uhr, die 67-jährige Fahrerin eines Pkw Audi auf der Mittweidaer Straße (B 169) verkehrsbedingt an. Der 55-jährige Fahrer eines Pkw Opel fuhr auf den haltenden Audi, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Marienberg/OT Satzung – Unsportliches Verhalten

(Ry) In der Nacht zu Donnerstag brachen unbekannte Täter gewaltsam in ein Sportlerheim in der Straße Zum Sportplatz ein. Die Täter hatten zunächst aber Mühe beim Einbruch. Neun Fenster versuchten sie aufzuhebeln, bevor sie dann eine der Fensterscheiben einschlugen. Im Inneren versuchten sie zudem eine Tür aufzubrechen, doch auch der Versuch scheiterte. Letztlich verließen die Unbekannten das Sportlerheim ohne Diebesgut. Der angerichtete Sachschaden schlägt mit mehreren hundert Euro zu Buche.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – Kollision an Einmündung

(Kg) Gegen 7.45 Uhr war am Donnerstagmorgen der 51-jährige Fahrer eines Multicar auf der S 258 aus Richtung Annaberg-Buchholz in Richtung Stollberg unterwegs. Am Abzweig Zwönitz-Mittelanbindung bog er nach links ab und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Pkw Dacia. Die Dacia-Fahrerin (39) wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt, ihr Beifahrer (16) erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 000 Euro. Die S 258 war zwischen der Annaberger Straße und der Dorfchemnitzer Straße für ca. zwei Stunden voll gesperrt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020