1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reichenbach: Polizei lädt zur Präventionsveranstaltung: „Schutz privaten Eigentums“

Medieninformation: 188/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch
Stand: 01.04.2016, 1:30 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Polizei lädt zur Präventionsveranstaltung: „Schutz privaten Eigentums“

Reichenbach – (am) Am 7. April findet, in der Zeit von 12 Uhr bis 14 Uhr, eine Präventionsveranstaltung der Polizei und der Firma ESRA im Neuberinnenhaus statt. Thema wird der Schutz privaten Eigentums sein. Hierbei wird die Firma, welche nachgewiesen hat, dass sie in der Lage ist, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen kriminaltaktisch richtig zu projektieren, qualifizierte Technik einzusetzen und gemäß den einschlägigen Vorschriften entsprechend zu installieren (https://www.polizei.sachsen.de/de/4169.htm) zusammen mit der polizeilichen Beratungsstelle den interessierten Bürgern Rede und Antwort stehen.
Im Anschluss (ab 14 Uhr) findet vor Ort ein Präventionskonzert statt unter dem Thema: „Sicher durch Sachsen“.
Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist kostenfrei.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Unfallflucht – Ford abgedrängt

Plauen – (am) Am Donnerstag war um 9:55 Uhr ein Ford-Fahrer auf der linken Fahrspur der Trockentalstraße in Richtung Dittrichplatz unterwegs. Hierbei wechselte plötzlich ein neben dem Ford, in der rechten Spur fahrender, schwarzer Mazda auf die linke Fahrspur, so dass der Ford-Fahrer auf den Gehweg ausweichen und eine Gefahrenbremsung einleiten musste.  Ein auf dem Gehweg befindlicher Mann war dadurch gezwungen zur Seite zu springen. Der Mazda-Fahrer fuhr einfach weiter.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Betriebserlaubnis fehlte – Anzeige erstattet

Plauen – (am) Bei einer Verkehrskontrolle auf der Hans-Sachs-Straße am Donnerstagnachmittag wurde ein BMW angehalten. Wie sich herausstellte, hatte der 33-jährige Fahrer eine bauartbedingte Veränderung am Fahrzeug  vornehmen lassen, für die er keine Betriebserlaubnis besaß. Es wurde Anzeige erstattet und ein Mängelschein ausgestellt.

Fahrerin zu schnell unterwegs

Plauen  - (am) Eine Ford-Fahrerin (54) war am Donnerstagabend auf der Oelsnitzer Straße zu schnell unterwegs. Die mit der Laserpistole gemessene Geschwindigkeit betrug, bei erlaubten 50 km/h, 77 km/h. Dieser Wert bedeutet ein Bußgeld über 80 Euro sowie ein Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Fahrerflucht am Bahnübergang

Auerbach, OT Reumtengrün – (aw) Am Donnerstag beschädigte ein unbekanntes, vermutlich größeres Fahrzeug einen der zwei Schrankenbäume am Bahnübergang Richardshöhe und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Der Deutschen Bahn ist somit ein Schaden in Höhe von ca. 15.000 Euro entstanden, da bei dem Unfall auch der Antriebsturm mit Hydraulik und die Mechanik verdreht wurden.
Das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 erbittet Zeugenhinweise.

Unerlaubt Unfallstelle verlassen

Falkenstein – (aw) Die Polizei sucht Zeugen nach einer Unfallflucht am Donnerstag, gegen 9:25 Uhr auf der August-Bebel-Straße. Eine bisher Unbekannte fuhr mit ihrem Pkw, vermutlich einem blauen Audi (Kombi) mit Vogtland-Kennzeichen gegen den Volvo der Geschädigten und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Obwohl die Verursacherin, bei welcher es sich um eine blonde Frau handeln soll, noch von einer Dame angesprochen wurde, verließ sie unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550 bittet um Hinweise.     

 
Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

In Wohnung eingebrochen

Zwickau – (am) Einbrecher waren am Donnerstag, in der Zeit von 20:15 Uhr bis 22 Uhr, in einer Wohnung in der Thomas-Mann-Straße zugange. Sie stahlen diverse Elektrogeräte sowie Bargeld. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Betrunkener Unfallverursacher flüchtet

Zwickau – (am) Zu einem Unfall, bei dem sich die Außenspiegel zweier Fahrzeuge berührten, kam es am Donnerstag, gegen 9:35 Uhr auf der Talstraße im Bereich des Wasserwerkes. Betroffen waren ein Audi A3 (Fahrer 34) und ein VW Golf (Fahrer 52). Der Golf-Fahrer verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle in Richtung B 93. Als er einige Zeit später zum Unfallort zurückkehrte, stelle die Polizei einen Atemalkoholwert von 1,76 Promille beim 52-Jährigen fest. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Drei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss

Zwickau- (am) In der Nacht zum Freitag wurden drei Fahrzeugführer unter Einwirkung von Alkoholeinfluss festgestellt. Gegen 0:30 Uhr  war im Bereich des Nordplatzes ein 35-jähriger Fahrradfahrer mit 1,88 Promille unterwegs, zwischen 3:30 Uhr und 3:55 Uhr in Marienthal ein 26-jähriger Audi-Fahrer mit 0,6 Promille und eine 25-jährige Ford-Fahrerin mit 0,82 Promille. Nun müssen sich alle drei wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

 
Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Reifen beschädigt

Werdau, OT Leubnitz – (am) Unbekannte zerstachen an einem Opel, der auf der Leubnitzer Hauptstaße parkte, alle vier Reifen. Tatzeit: Freitag, gegen 1:30 Uhr. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Einbruch in Firma

Werdau – (am) Unbekannte brachen in der Zeit von Donnerstag, 19 Uhr bis Freitag, 8 Uhr in eine Firma an der Sorge ein. Sie entwendeten u. a. ein Schweißgerät der Marke „Rehm“ im Wert von 8.000 Euro, einen Akku-Schrauber mit Kiste der Marke „Berner“ im Wert von 300 Euro, ein Schlagschrauber der Marke „Berner“ im Wert von 450 Euro sowie ein Nietgerät.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Auseinandersetzung am Bahnhof

Glauchau – (aw) Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 16-Jährigen und einem 29-Jährigen kam es am Donnerstagmittag im Bereich des Bahnhofes. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen schlug der Jugendliche dem 29-Jährigen mehrfach mit einem Schlagring ins Gesicht. Daraufhin kam es zu einem Gerangel der beiden im Bereich der Gleise. Zum genauen Tathergang wird noch ermittelt. Der Jugendliche sowie der 29-Jährige wurden verletzt, der 16-Jährige anschließend ärztlich versorgt.
Gegen beide Männer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Heckscheibe eingeschlagen

Meerane – (aw) Auf der Guteborner Allee schlug ein Unbekannter zwischen Donnerstag, 7:15 Uhr und 16:35 Uhr die Heckscheibe eines dort abgestellten Ford Galaxy ein. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.