1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Scheiben eingeschlagen

Medieninformation: 196/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch
Stand: 05.04.2016, 1:15 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Scheiben eingeschlagen

Plauen – (am) Unbekannte haben in der Zeit von Montag, 20:30 Uhr bis Dienstag, 1:30 Uhr mit einem Gullideckel die Fensterscheibe an einem Einkaufsmarkt auf der Schlachthofstraße eingeschlagen. Durch die kaputte Scheibe gelangten die Täter in das Innere und durchwühlten Schränke. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.
Weischlitz – (am) Auch am Einkaufsmarkt an der Taltitzer Straße schlugen Unbekannte mittels Gullideckel eine Scheibe ein und drückten dann die Doppelverglasung nach innen. Augenscheinlich gelangten die Täter hier nicht in die Räume. Sachschaden: ca. 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Feuerwehr und Polizei im Einsatz

Plauen – (am) Feuerwehr und Polizei mussten am Montagnachmittag in das Asylbewerberheim auf der Kasernenstraße ausrücken. Ein 21-jähriger Tunesier hatte in seinem Zimmer einen Böller gezündet, der in der Folge die Brandmeldeanlage auslöste. Es kam zu keinem Personen- oder Sachschaden. Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wurde erstattet.

Einbruch

Eichigt, OT Hundsgrün – (am) Auf der Oelsnitzer Straße haben Unbekannte am Montag, gegen 23:30 Uhr an der Rückfront der ehemaligen Bowlingbahn ein Fenster eingeschlagen und eine Jalousie beschädigt, um in das Gebäude zu gelangen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 500 Euro. Zum Diebstahlschaden können derzeit keine Angaben gemacht werden.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.
 
Fußgänger leicht verletzt - Fahrradfahrer geflüchtet

Plauen – (am) Am Fußgängerüberweg (Fußgängerampel) auf der Reichenbacher Straße/Bismarckstraße kam es am Montag, gegen 13:10 Uhr zu einem Unfall mit einem leicht verletzten Fußgänger. Der 60-Jährige wurde von einem Fahrradfahrer gestreift und stürzte. Der Radler setzte seine Fahrt unvermittelt über die Stresemannstraße in Richtung Stadtzentrum fort.
Der Mann wird wie folgt beschrieben:
• ca. 30 Jahre alt
• dunkle, kurze Haare
• „Dreitagebart“
• bekleidet mit einem hellen Kapuzenshirt
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Auerbach, OT Vogelsgrün – (am) Eine Hauskatze wurde im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstagnachmittag, vermutlich durch Gewalteinwirkung, am Hinterbein und am Becken erheblich verletzt. Der Tierarzt diagnostizierte u. a. einen Beckenbruch. Die augenscheinliche Misshandlung des Tieres passierte möglicherweise im Bereich der Reiboldsgrüner Straße/Feuerwehrweg.
Hinweise dazu bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen § 86a StGB

Falkenstein – (aw) Unbekannte brachten in der Nacht zu Samstag an einer dezentralen Unterkunft auf der Friedrich-Engels-Straße zwei Zettel mit ausländerfeindlichen Parolen an. Desweiteren warfen sie in den Briefkasten ein Papier, auf welchem ein Hakenkreuz zu sehen ist.
Die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können. 

Kaffeeautomat aufgebrochen

Auerbach – (aw) In einem Bildungszentrum auf der Rosa-Luxemburg-Straße brachen Unbekannte einen Kaffeeautomaten auf und entwendeten Bargeld in unbekannter Höhe. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Freitag und Montag. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.
Das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 erbittet Zeugenhinweise. 
  
Zwei Zaunfelder entwendet

Reichenbach, OT Mylau  - (aw) Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Sonntag von einem Gartenzaun an der Käthe-Kollwitz-Straße zwei Zaunfelder aus Holz. Diebstahlschaden: ca. 250 Euro. 
Zeugenhinweise werden durch das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 erbeten.

Einkaufswagen rollt gegen Pkw – Verursacher weg

Falkenstein – (aw) Am Montagmittag rollte ein gefüllter Einkaufswagen gegen den VW Golf des Geschädigten, welcher auf der Ferdinand-Lassalle-Straße abgestellt war. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Der Verursacher entlud anschließend seinen Einkaufswagen und fuhr mit seinem Pkw (vermutlich Opel mit Vogtland-Kennzeichen) davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. 
Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Zwickau – (am) Ein Toyota-Fahrer (67) war am Dienstag, gegen 10:35 Uhr auf dem Dr.-Friedrichs-Ring, Richtung Äußere Dresdner Straße, unterwegs und stieß beim Wechsel in die rechte Fahrspur mit dem neben ihm fahrenden Lkw (Fahrer 52) zusammen. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.100 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

In Garage eingebrochen – Auto beschädigt

Werdau – (am) Unbekannte waren in einer Garage auf der Südstraße zugange. Sie zogen das Garagentor gewaltsam auf und schlugen die Seitenscheibe des dort abgestellten Citroen Berlingo ein. Das Fahrzeug ist stillgelegt. Entwendet wurde nichts, der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 1.500 Euro. Tatzeit: Januar bis Montagabend.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Skoda machte sich selbstständig

Wilkau-Haßlau – (am) Auf der Kantstraße machte sich am Dienstag, gegen 2:30 Uhr ein Skoda Fabia selbstständig und rollte über die Bergstraße, bis ihn eine Laterne stoppte. Der Pkw war nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Fahrerin ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs

Meerane – (aw) Durch einen Zeugenhinweis wurden Glauchauer Polizeibeamte am Montagabend auf der Äußeren Crimmitschauer Straße auf eine VW-Fahrerin (37) aufmerksam. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle stellte sich heraus, dass die Frau nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und unter Drogen stand. Im Rahmen der  Durchsuchung ihrer Person fanden die Beamten desweiteren eine betäubungsmittelähnliche Substanz. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die 37-Jährige muss nun mit mehreren Anzeigen, u.a. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.