1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Navigationssystem gestohlen

Medieninformation: 195/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 08.04.2016, 2:00 PM Uhr

Chemnitz


OT Kaßberg – Navigationssystem gestohlen

(Ry) Unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Freitag gewaltsam durch Einschlagen der rechten Seitenscheibe in einen in der Heinrich-Beck-Straße abgestellten VW Passat ein. Aus dem Inneren des Pkw stahlen die Täter das Radio- und Navigationssystem. Der Gesamtschaden wird auf rund 3 000 Euro geschätzt.

OT Sonnenberg – Mehrere Haustüren beschädigt

(Ry) Eine Mitarbeiterin einer Hausverwaltung alarmierte am Freitagmorgen die Polizei, weil sie an mehreren Haustüren von Mehrfamilienhäusern in der Fürstenstraße Hebelspuren bemerkt hatte. Vor Ort stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass insgesamt
28 Haustüren angegriffen worden sind. Offenbar konnten die unbekannten Täter aber in keines der Häuser eindringen. Wann die Einbruchsversuche unternommen wurden, wird derzeit noch geprüft. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

OT Schloßchemnitz – Suizid

(Ry) Eine scheinbar leblose Person wurde am Freitag, gegen 6.45 Uhr, vor einem Mehrfamilienhaus in der Further Straße gefunden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach derzeitigen polizeilichen Ermittlungen hat sich der Mann (33) in Suizidabsicht aus einem dortigen Mehrfamilienhaus in die Tiefe gestürzt.

OT Kapellenberg – Beim Abbiegen zusammengestoßen

(Kg) Von der stadtwärtigen Richtungsfahrbahn der Stollberger Straße nach rechts in die Haydnstraße bog am Freitag, gegen 10 Uhr, die
58-jährige Fahrerin eines Pkw Renault ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer (52), der zur selben Zeit auf den stadtwärtigen Radweg der Stollberger Straße unterwegs war. Der Radfahrer stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Hartha – Feuerwehr löschte Brand in Firma

(Ry) Zu einem Brand in einer Firma in der Bahnhofstraße wurden Feuerwehr und Polizei am Freitagmorgen, gegen 10 Uhr, gerufen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Hartha und Gersdorf, die mit zwölf Einsatzkräften angerückt waren, löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand. Nach derzeitigen Ermittlungen war der Brand durch einen technischen Defekt an einer Filteranlage in der Firma ausgebrochen. Der Sachschaden wird auf wenige hundert Euro beziffert.

Revierbereich Mittweida

Striegistal/OT Dittersdorf – Zwei Lkw und zwei Pkw in Unfall verwickelt

(Kg) Die K 8296 befuhren am Freitag, gegen 9.10 Uhr, hintereinander die 60-jährige Fahrerin eines Pkw Kia und der 32-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes mit Anhänger. In Höhe der Einmündung Ziegelstraße überholte die Kia-Fahrerin den Mercedes-Lkw, wobei der Kia mit einem entgegenkommenden Lkw MAN (Fahrer: 42) seitlich kollidierte. Durch den Anstoß prallte der Kia zurück gegen den Anhänger des Mercedes, der dadurch nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Straßengraben umkippte. Der Lkw Mercedes stellte sich schräg und kollidierte so noch mit einem entgegenkommenden Pkw Ford (Fahrerin: 59). Die Ladung (Metallteile) des Anhängers des Lkw Mercedes verteilte sich auf einem angrenzenden Grundstück. Bei dem Unfall wurde die Kia-Fahrerin schwer verletzt, die Ford-Fahrerin und ihre Mitfahrerin (Alter der Pressestelle derzeit nicht bekannt) erlitten leichte Verletzungen. Neben Polizei und Rettungskräften war auch der Havariekommissar vor Ort. Der Lkw-Anhänger musste mit einem Bergekran geborgen werden. Die Kreisstraße war bis gegen 14 Uhr voll gesperrt.

Hainichen – VW kollidierten auf Kreuzung

(Kg) Von der Bahnhofstraße nach links in die Frankenberger Straße bog am Freitag früh, gegen 5.25 Uhr, der 56-jährige Fahrer eines Pkw VW ab. Dabei kollidierte der VW mit einem von der Heinrich-Heine-Straße entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 21). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 9 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Königswalde – Einbruch am Sportplatz

(Gö) Ein Gebäude am Sportplatz in der Lindenstraße suchten Einbrecher in der Nacht von Donnerstag zu Freitag heim. Man hebelte ein Fenster auf und verschaffte sich so Zutritt. Im Inneren wurden mehrere Türen und verschlossene Schränke aufgebrochen. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen eine Kassette mit etwas Bargeld. Der Sachschaden schlägt weitaus höher zu Buche und beläuft sich auf
ca. 1 300 Euro.

Gelenau – Gegen Baum geprallt und überschlagen

(Kg) Am Freitagmorgen war gegen 7.20 Uhr der 18-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Herolder Straße (S 232) aus Richtung Herold in Richtung Gelenau unterwegs. Gut einen Kilometer vor dem Ortseingang Gelenau kam der VW ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Danach überschlug sich der VW, rutschte quer über die Fahrbahn und blieb auf dem Dach im linken Straßengraben liegen. Sowohl der Fahrer als auch sein Beifahrer (18) wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 500 Euro.

Revierbereich Marienberg

Ergänzung zur Medieninformation Nr. 192 vom 7. April 2016 „Zschopau/Pockau-Lengefeld – Mutmaßliche Diebe gestellt“

(Gö) Der in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag festgenommene
23-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen. Der Tatverdächtige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Ob der Mann auch für andere Straftaten in Frage kommt, wird im Rahmen der weiteren Ermittlungen geprüft. Bei seiner Festnahme hatte er ein Handy dabei, das zur Fahndung stand und einem Einbruchsdiebstahl in ein Chemnitzer Einfamilienhaus zugeordnet werden konnte (siehe Medieninformation Nr. 83 vom 11. Februar 2016). Es wurde sichergestellt.

Wolkenstein/OT Hilmersdorf – Autos kollidierten an Grundstücksausfahrt

(Kg) An einer Grundstücksausfahrt des Inneren Hofrings kam es am Freitag, gegen 8.50 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem
Pkw Opel (Fahrerin: 35) und einem Pkw BMW (Fahrer: 77). Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020