1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auto überschlug sich - Fahrerin verletzt

Medieninformation: 210/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.04.2016, 3:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrecher gestellt

Zeit:     10.04.2016, gegen 21.35 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Gestern Abend nahmen Dresdner Polizeibeamte zwei mutmaßliche Einbrecher (19, 20) vorläufig fest.

Die beiden Männer hatten zunächst vergeblich versucht, die Tür einer Wohnung an der Conradstraße aufzubrechen. Im Anschluss zerschlugen sie ein Fenster der Erdgeschosswohnung stiegen ein. Danach durchsuchten sie die Räume und stahlen unter anderem ein Fernsehgerät sowie einige Hygieneartikel.

Ein Passant (47), der auf den Einbruch aufmerksam geworden war, alarmierte die Polizei. Die eingesetzten Beamten machten noch in der näheren Umgebung zwei junge Männer ausfindig, von denen einer einen Fernseher schleppte. Bei der Kontrolle des Duos stellte sich heraus, dass das Gerät aus dem Wohnungseinbruch stammte. Zudem hatten sie weiteres Diebesgut aus der Wohnung bei sich.

Die zwei Dresdner wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen. (ml)

Auto überschlug sich - Fahrerin verletzt

Zeit:     11.04.2016, 04.05 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Heute Morgen ist bei einem Verkehrsunfall auf der Maxim-Gorki-Straße die Fahrerin (33) eines Renault Twingo verletzt worden.

Die 33-Jährige war auf der Maxim-Gorki-Straße unterwegs, als sie kurz nach der Kreuzung Hansastraße gegen einen parkenden Mazda prallte. In der Folge überschlug sich der Renault. Dabei erlitt die 33-Jährige leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt rund 8.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Frau alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Wert von 2,54 Promille. Sie wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. Ihren Führerschein nahmen die Polizisten in Verwahrung. (ir)

BMW gestohlen


Zeit:     08.04.2016 bis 10.04.2016, 13.45 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Am vergangenen Wochenende stahlen Unbekannte einen grauen BMW der 3er Reihe von der Johann-Meyer-Straße. Der Wert des fünf Jahre alten Fahrzeuges wurde mit rund 10.000 Euro angegeben. (ml)

Renault gestohlen

Zeit:     09.04.2016, 22.00 Uhr bis 10.04.2016, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannte einen blauen Renault Espace von der Zöllmener Straße. Das elf Jahre alte Auto hat einen Wert von rund 4.600 Euro. (ml)

Zusammenstoß auf Carolaplatz - Zeugenaufruf

Zeit:     10.04.2016, 19.15 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Sonntagabend eine Frau (33) leicht verletzt wurde.

Der Fahrer (64) eines Alfa Romeo befuhr den Carolaplatz aus Richtung Wigardstraße und wollte anschließend auf die Carolabrücke abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Ford Escort (Fahrer 39), der den Carolaplatz aus Richtung Köpckestraße befuhr. Die Beifahrerin (33) im Ford erlitt leichte Verletzungen. Die Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zur Fahrweise der Beteiligten machen? Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ju)

Landkreis Meißen

Koffer gestohlen – Zeugenaufruf

Zeit:     08.04.2016, 08.45 Uhr
Ort:      Radebeul

Am vergangenen Freitag haben Unbekannte einen Koffer vor einem Hotel an der Nizzastraße gestohlen. Die Eigentümerin hatte diesen beim Verladen in einen Reisebus kurz aus den Augen gelassen. Der Wert des Koffers samt Inhalt liegt bei etwa 1.500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Diebstahl beobachtet? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen.
(ml)

Sieben Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Zeit:     09.04.2016, 18.10 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Sonnabendabend ereignete sich auf der Meißner Straße ein Verkehrsunfall, bei dem sieben Menschen zum Teil schwer verletzt wurden.

Ein Audi A3 (Fahrer 71) war auf der Meißner Straße unterwegs, als er in Höhe Moritzburger Straße zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam und beim Gegensteuern mit einem vor ihm befindlichen VW Touareg (Fahrer 68) kollidierte. In der Folge geriet der Audi auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Audi A4 (Fahrer 35) zusammen.

Bei der Kollision wurde der 71-Jährige schwer verletzt. Der 35-Jährige, der 68-Jährige sowie vier Insassen (m/6, w/15, w/15, w/45) erlitten leichte Verletzungen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Einkaufswagen gestohlen

Zeit:     08.04.2016, 22.00 Uhr bis 09.04.2016, 07.30 Uhr
Ort:      Riesa

Auf mehrere Einkaufswagen hatten es Diebe am Wochenende am Riesapark abgesehen. Sie begaben sich zu einer Abstellbox und stahlen 20 Plattenwagen eines Baumarktes im Wert von ca. 3.000 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei Gartenlauben aufgebrochen

Zeit:     10.04.2016, 16.20 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte sind in zwei Gartenlauben an der Waldstraße eingebrochen. Die Täter hebelten die Türen auf und durchsuchten das Innere. Derzeit ist unbekannt, ob etwas entwendet wurde. Zwei nahegelegene Garagen gerieten ebenfalls in das Visier von Einbrechern. Sie versuchten, sich gewaltsam Zutritt zu verschaffen. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Der entstandene Schaden ist noch nicht bezifferbar. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281