1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Langenweißbach, OT Weißbach: Zwei Verletzte bei Unfall

Medieninformation: 210/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch, Herr Oliver Wurdak
Stand: 12.04.2016, 1:30 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Zwei Verletzte bei Unfall

Langenweißbach, OT Weißbach – (am) Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw auf der B 93/Schneeberger Straße in Höhe S 281 wurden am Dienstag, gegen 7:30 Uhr die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt.
Ein Audi-Fahrer (58) wollte, aus Richtung Kirchberg (S 281) kommend, die B 93 überqueren und stieß dabei mit dem auf der Bundesstraße befindlichen VW Golf (Fahrerin 38), welcher Richtung Schneeberg unterwegs war, zusammen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.500 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Straße musste, aufgrund auslaufender Betriebsmittel gereinigt werden.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Mutmaßliche Ladendiebe erwischt

Plauen – (ow) Eine Polizeistreife wurde am Montagvormittag in einen Laden der Stadtgalerie am Postplatz gerufen, da dort drei Personen bei einem Ladendiebstahl beobachtet worden waren. Vor Ort bestätigten sich die Erstangaben. Die drei serbischen Asylbewerber, Frauen bzw. Mädchen im Alter von 38, 16 und 13 Jahren, hatten verschiedene Waren im Gesamtwert von etwa 34 Euro in einem Beutel verstaut und hatten ohne zu bezahlen den Laden verlassen. Als ein Zeuge das Ladenpersonal darauf aufmerksam machte, folg die Sache auf. Anzeige wurde erstattet.

Polizeibeamte beleidigt

Plauen – (ow) Ein 22-Jähriger zeigte am Montagmittag auf der Melanchthonstraße zwei auf Streife vorbeifahrenden Polizeibeamten den ausgestreckten sogenannten „Stinkefinger“. Gegen den jungen Mann wurde Anzeige wegen Beleidigung erstattet.

Drei Fahrräder aus Keller gestohlen

Plauen – (ow) In der Zeit von Sonntag, 20.30 Uhr bis Montag, 15.30 Uhr brachen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Straßberger Straße ein und entwendeten daraus drei Mountainbikes der Marke Bulls im Gesamtwert von etwa 1.600 Euro. Die drei Fahrräder hatten die Farben Türkisgrün, Orange und Grün/Schwarz/Weiß.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Bank gestohlen und zerstört

Oelsnitz – (am) Am Montag wurde der Polizei angezeigt, dass Unbekannte in der Zeit vom 1. bis 4. April eine blaue Bank, welche zur Kindertagesstätte Am Stadion gehörte, entwendet haben. Fortfolgend wurde diese nahe der Vogtlandsporthalle zerstört wiedergefunden. Sachschaden: ca. 200 Euro.
Im gleichen Tatzeitraum wurden auf dem Dach der Grundschule die Lüftungsstutzen abgetreten und die Blitzschutzanlage beschädigt. Gesamtschaden: ca. 1.300 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Telefonieren während der Fahrt wird teuer

Plauen/Adorf – (ow) Auf der Plauener Martin-Luther-Straße wurde durch eine Polizeistreife am Montag um 13.40 Uhr ein 59-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes festgestellt, wie dieser während der Fahrt mit seinem Handy telefonierte. Der Mann muss nun mit einem Bußgeld über 60 Euro und einem Punkt in der Verkehrssünderdatei rechnen.
Gleiches Fehlverhalten wurde am Montagabend kurz nach 18 Uhr bei einer 25-Jährigen festgestellt, welche mit ihrem Seat auf der Markneukirchner Straße unterwegs war.

Gurtmuffel erwischt

Elsterberg – (ow) Bei Verkehrskontrollen am Montagnachmittag haben Polizeibeamte im Stadtgebiet insgesamt ein Dutzend Fahrzeugführer festgestellt, welche den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt während der Fahrt nicht angelegt hatten. Dieser Verstoß wird mit einem Verwarngeld in Höhe von 30 Euro geahndet. Zudem wurde eine 29-jährige Passat-Fahrerin dabei ertappt, wie sie während der Fahrt auf der Piehler Straße mit ihrem Handy telefonierte. Sie erhält nun einen Bußgeldbescheid über 60 Euro und einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Geldbörse aus Pkw gestohlen

Auerbach – (ow) In der Nacht vom Sonntag zum Montag entwendeten unbekannte Täter aus einem schwarzen Opel Astra, welcher auf der Plauenschen Straße in Höhe Krummer Weg geparkt war, eine Geldbörse mit Ausweisen, EC-Karten und Bargeld. Der Schaden beträgt etwa 150 Euro. Das Portemonnaie hatte sichtbar im Fahrzeuginnern gelegen.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Einbruch in Garage

Auerbach – (ow) In der Zeit vom Dienstag, dem 5. April bis Montag, 11. April brachen unbekannte Täter in eine Garage an der Göltzschtalstraße, hinter dem Kino ein und entwendeten dort ein Herrenfahrrad der Marke „Centurion“ im Wert von etwa 500 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 50 Euro.
Zeugenhinweise zur Tat oder zum Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.

Mülltonnen in Brand gesteckt

Falkenstein – (ow) Am Montagabend, gegen 21.45 Uhr, bemerkten Anwohner der Hauptstraße eine in Brand gesteckte Papiermülltonne auf einem Mülltonnenstellplatz. Das Feuer griff auf eine nebenstehende Papier- sowie zwei Restmülltonnen über, konnte durch die Zeugen jedoch gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Gesamte Beifahrerseite beschädigt – Zeugen gesucht

Reichenbach – (am) Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte am Montag, in der Zeit von 13:30 Uhr bis 20 Uhr, einen grauen Chevrolet Orlando auf dem Parkplatz des Netto-Marktes an der Dammsteinstraße. Die gesamte rechte Fahrzeugseite wurde durch Kratzer und Dellen in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Havarierter Lkw blockiert Autobahnanschlusstelle

Treuen – (ow) In den Morgenstunden des Dienstags, kurz nach 4 Uhr, blieb ein polnischer Lkw Scania mit Anhänger wegen eines Motorschadens in der Auffahrt zur BAB 72 in Richtung Chemnitz liegen. Aufgrund der Havarie hatte der Lkw auch Öl verloren, sodass sich eine ca. 50 Meter lange Ölspur auf der Auffahrtsspur hinzog. Zum Abschleppen des Lkw und zur Reinigung der Fahrbahn musste die Autobahnanschlussstelle Treuen in Richtung Chemnitz bis wenige Minuten nach 7 Uhr voll gesperrt werden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Motorradfahrer gestürzt – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Mosel – (am) Zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten kam es am Montagabend, gegen 22:15 Uhr auf der Zwickauer Straße/B 175. Ein Fahrradfahrer (59) und ein Motorradfahrer (56) waren in Richtung Zwickau unterwegs, wobei der Radfahrer an der Ampel nach links in Richtung Mosel abbiegen wollte und die Fahrspur wechselte. Der ihm folgende Motorradfahrer bremste infolgedessen abrupt und stürzte. Dabei verletzte sich der Honda-Fahrer leicht.
Da es unterschiedliche Aussagen zum Unfallhergang gibt, sucht die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 Zeugen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Tankstelle

Glauchau – (aw) Auf der Grenayer Straße kam es in der Nacht zu Dienstag, zwischen 1 Uhr und 3 Uhr zu einem Einbruch in eine Tankstelle. Die Täter konnten, nachdem sie gewaltsam eingebrochen waren, eine unbekannte Anzahl Zigaretten erbeuten. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.
Die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können.

Unbekannte beschädigen Krankenfahrstuhl

Lichtenstein – (aw) Wie der Polizei am Montag bekannt wurde, beschädigten Unbekannte am 5. April 2016 zwischen 20:45 Uhr und 21 Uhr einen Krankenfahrstuhl, welcher in einem Parkhaus an der Inneren Zwickauer Straße abgestellt war. Sie beschädigten das Zündschloss und bewegten das Gefährt innerhalb des Parkhauses. Zum verursachten Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Bei den mutmaßlichen Tätern könnte es sich um eine Gruppe Jugendliche handeln.
Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet Zeugenhinweise.

Täter nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr geschnappt

Meerane – (aw) Im Gewerbegebiet gegenüber Kaufland trieben Vandalen am Montagabend ihr Unwesen, indem sie Gullydeckel, Betonmüllkübel, einen Baumstamm und eine Bank auf die Straße legten und somit Verkehrsteilnehmer gefährdeten. Ein Lkw-Fahrer konnte gerade noch der Bank ausweichen, fuhr aber in der Folge über einen Gullydeckel. Durch einen Zeugenhinweis konnten die gerufenen Beamten einen mutmaßlichen Tatverdächtigen (18) dingfest machen. Zwei Polizeibeamte verletzten sich dabei. Ein zweiter Tatverdächtiger ist flüchtig. Zum entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.
Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise.

Radfahrer bei Unfall verletzt

Remse, OT Weidensdorf – (aw) Zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Fahrrad kam es am Dienstagmorgen im Bereich Lipprandiser Straße/Hauptstraße. Weil der Pkw-Fahrer dem von rechts kommenden Radfahrer die Vorfahrt nahm, kam es zur Kollision. Der Radfahrer stieß mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Pkw und verletzte sich dabei. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Unfall mit Sachschaden

Glauchau – (aw) Auf der Wettinerstraße kam es am Montagvormittag zu einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein Fiat-Fahrer (74) war auf der Schönburgstraße in Richtung Gärtnereiweg unterwegs, missachtete jedoch beim Überfahren der Kreuzung die Vorfahrt eines VW-Fahrers (19). Es kam zum Unfall mit Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Lichtenstein – (aw) Am Montag kam es zwischen 8 Uhr und 12:15 Uhr zu einer Unfallflucht auf der Seminarstraße, zu der die Polizei Zeugen sucht. Die Geschädigte hatte ihren Kia in Höhe Hausgrundstück 7 abgestellt. Kurze Zeit später stellte sie einen Schaden an der Fahrertür fest. Sachschaden: ca. 1.000 Euro. Unter ihrer Frontscheibe fand sie einen Zettel mit einem Kennzeichen. Ob es sich dabei um das Verursacherfahrzeug handelt, ist nicht bekannt.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet Zeugenhinweise. Insbesondere wird der Verfasser des Zettels gebeten sich zu melden.


BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Pkw-Fahrerin schwer verletzt – Unfallzeugen gesucht

BAB 72/Hartenstein – (am) Zu einem Unfall, der am Sonntag, gegen 18:20 Uhr auf der BAB 72, Richtung Hof passierte, sucht die Polizei Zeugen. Ein Mitsubishi Colt kam, ca. vier Kilometer nach der Anschlussstelle Hartenstein (etwa 150 Meter nach der Unterführung der Plattenstraße), aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Pkw war ins Schleudern geraten, durchbrach den Wildschutzzaun, überschlug sich mehrfach und kam auf dem angrenzenden Feld zum Liegen. Die 19-jährige Fahrzeugführerin wurde schwer verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der Mitsubishi wurde abgeschleppt.
Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Autobahnpolizei in Reichenbach, Telefon 03765/ 500 zu melden.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.