1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lkw-Kontrolleure entdecken manipulierten Fahrtenschreiber

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk), Petra Denkhoff (pd) und Petra Kirsch (pk)
Stand: 12.04.2016, 1:30 PM Uhr

 

Lkw-Kontrolleure entdecken manipulierten Fahrtenschreiber

BAB 4, Dresden - Görlitz, Raststätte Oberlausitz-Süd
11.04.2016, 23:30 Uhr

Lkw-Kontrolleure der Polizei kontrollierten in der Nacht zu Dienstag auf der BAB 4 einen in Polen zugelassenen Reisebus. Bei der Überprüfung auf dem Areal an der Rastanlage Oberlausitz-Süd fiel den Beamten auf, dass am Fahrtenschreiber des Busses manipuliert worden war. Das Gerät zeichnete 11 km/h weniger auf, als dass das Fahrzeug tatsächlich fuhr. Für die 20 Fahrgäste hatte diese Feststellung eine längere Zwangspause zur Folge, für sie ging es mit einem Ersatzfahrzeug weiter. Die Polizisten untersagten den beiden 35 und 45 Jahre alten Fahrern die Weiterreise und erstatteten Strafanzeige. Ein technischer Sachverständiger wird das Fahrzeug näher untersuchen. (tk)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Überladen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Burkau
11.04.2016, 08:40 Uhr

Am Montagmorgen kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei bei Burkau einen offensichtlich überladenen Kleintransporter. Der Renault Master war auf der BAB 4 in Richtung Görlitz unterwegs. Statt der erlaubten 3,5 Tonnen brachte der Kleintransporter beinahe fünf Tonnen Gesamtgewicht auf die Waage. Die Beamten untersagten dem 35-jährigen Fahrer die Weiterreise, bis die Betonformstücke umgeladen wurden. Auf den Mann sowie die Spedition des 35-Jährigen werden Ordnungswidrigkeitenanzeigen zukommen. (tk)


Geschwindigkeitskontrolle

BAB 4, Dresden - Görlitz, Burkauer Berg
11.04.2016, 07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst der Polizeidirektion hat am Montagvormittag am Burkauer Berg die Geschwindigkeit kontrolliert. Von rund 3.500 Fahrzeugen fuhren 45 schneller als mit den erlaubten 100 km/h über die Kuppe. Ein in Polen zugelassenen Volkswagen passierte die Lichtschranke mit 147 km/h. Auf den Fahrer werden 160 Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot für den Bereich der Bundesrepublik zukommen. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion wird sich mit den Feststellungen befassen. (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Sofa angezündet, Heizungsrohre herausgerissen

Bautzen, Behringstraße
11.04.2016, gegen 09:30 Uhr bekannt

In der Nacht zu Montag hat in Bautzen ein 27-Jähriger in seiner Wohnung an der Behringstraße ein Feuer entfacht. Der Brand fiel erst auf, als am Vormittag andere Anwohner des Hauses einen Wasserschaden meldeten. Auf der Suche nach der Ursache verschaffte sich die Hausverwaltung Zutritt zu den Räumlichkeiten des 27-Jährigen. Dabei fiel auf, dass der Mieter offenbar sein Sofa angezündet hatte. Um die Flammen zu löschen, riss der Tatverdächtige augenscheinlich Heizungsrohre von der Wand. Das ausströmende Wasser verursachte zusätzlichen Schaden. In der Wohnung des 27-Jährigen stellte eine Streife des örtlichen Reviers ein Cliptütchen mit einer kristallinen Substanz sicher. Dabei wird es sich vermutlich um Betäubungsmittel handeln. Die Kriminalpolizei geht dem Verdacht der versuchten schweren Brandstiftung nach. Der Sachschaden wurde auf mindestens 10.000 Euro beziffert. Der Tatverdächtige wurde vor Ort nicht angetroffen. (tk)


Bargeld gestohlen

Sohland an der Spree, OT Taubenheim, Sohlander Straße
10.04.2016, 16:00 Uhr - 11.04.2016, 06:35 Uhr

In der Nacht zu Montag sind in Taubenheim Unbekannte in einen Verkaufsraum an der Sohlander Straße eingedrungen. Die Täter brachen eine Kasse auf und stahlen einen dreistelligen Bargeldbetrag. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Ruhestörer in Gewahrsam genommen

Bautzen, Kesselstraße
12.04.2016, 00:18 Uhr

In der Nacht zu Dienstag hat eine Streife des örtlichen Polizeireviers in der Kesselstraße in Bautzen einen 24-jährigen Mann in Gewahrsam genommen. Der stark Alkoholisierte hatte die Nachtruhe der Anwohner wiederholt gestört und in seiner Wohnung randaliert. Weil er für ermahnende Worte nicht mehr zugänglich war, nahmen ihn die Beamten zur Ausnüchterung mit zum Revier. (tk)


Graffiti-Schmiererei

Bautzen, Töpferstraße
09.04.2016, 05:00 Uhr - 11.04.2016, 09:20 Uhr

Während des vergangenen Wochenendes schmierten Unbekannte in Bautzen großflächig Graffiti an der Rückseite des Ärztehauses an der Töpferstraße und auf die Mauer des Klinikums im Bereich der Flinzstraße. Die Oberfläche der Wände nahm Schaden, welcher mit mehreren Hundert Euro beziffert wurde. Die Kriminalpolizei geht den Sachbeschädigungen nach. (pk)


Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Bautzen, Zeppelinstraße
11.04.2016, 23:35 Uhr

In der Nacht zu Dienstag kontrollierten Polizeibeamte in Bautzen auf der Zeppelinstraße einen Peugeot-Fahrer. Dabei verriet ein Drogenvortest bei dem 39-Jährigen den Konsum von Amphetaminen. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt, stellten die Fahrzeugschlüssel sicher und erstatteten Anzeige. Sollte sich der Verdacht nach der Analyse des Blutes bestätigen, werden mindestens 500 Euro Bußgeld, ein einmonatiges Fahrverbot und zwei Punkte im Zentralregister auf den Betroffenen zukommen. (pk)


Container aufgebrochen

Kamenz, OT Jesau, Zum Tower
08.04.2016, 16:00 Uhr - 11.04.2016, 07:00 Uhr

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes sind in Kamenz am Flugplatz Unbekannte in einen Container eingedrungen. In diesem lagerten diverse Baugeräte. Die Täter nahmen ein Rührgerät, Kabel und einen Bolzenschneider im Wert von etwa 750 Euro mit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Flügeltüren aufgezogen

Ottendorf-Okrilla, Bergstraße
10.04.2016, 19:30 Uhr - 11.04.2016, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in Ottendorf-Okrilla 25 Garagen aufgebrochen. Tatort war eine Gemeinschaftsanlage an der Bergstraße. Offenbar wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden wurde nach ersten Schätzungen auf etwa 1.300 Euro beziffert. (tk)


Garage aufgebrochen

Wachau, OT Leppersdorf, Ringstraße
10.04.2016, 20:45 Uhr - 11.04.2016, 16:30 Uhr

In der Nacht zu Montag sind in Leppersdorf Diebe in eine Garage an der Ringstraße eingebrochen. Die Täter stahlen zwei Sätze Kompletträder mit Sommerreifen und verschiedene Elektrowerkzeuge. Aus einem unverschlossenen Schuppen verschwand ein Rasenmäher. Den Wert der Beute bezifferte der Eigentümer mit etwa 5.000 Euro. Der Sachschaden an der Garage betrug rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Leichtes Spiel für Diesel-Diebe

Spreetal, OT Burgneudorf, Bahnübergang an der S 130
07.04.2016, 13:00 Uhr - 11.04.2016, 07:00 Uhr

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte bei Burgneudorf etwa 2.000 Liter Diesel gestohlen. Der Kraftstoff befand sich in vier vollgetankten Baumaschinen, die auf einem Abstellplatz unweit der S 130 standen. Die Tankdeckel waren nicht verschlossen, die Fahrzeuge standen seit Donnerstagmittag offenbar unbeaufsichtigt. Der Stehlschaden belief sich auf etwa 2.000 Euro. (tk)


Aussichtspavillon beschädigt

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen
08.04.2016 - 10.04.2016, 06:00 Uhr

Der Polizei wurde am Montagmorgen die Beschädigung eines Aussichtspavillons am Bergener See bekannt. Nach Angaben eines Verantwortlichen hatten Unbekannte am vergangenen Wochenende offenbar versucht, den hölzernen Pavillon in Brand zu setzen. Vor Ort fand man mehrere Teelichter und eine Vielzahl von Scherben um den Pavillon. Der Gesamtsachschaden wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt zu der Sachbeschädigung. (tk)


Schmierfinken in Bernsdorf

Bernsdorf, S 94
11.04.2016, 05:30 Uhr

Einer Polizeistreife fielen am Montagmorgen an verschiedenen Stellen in Bernsdorf mehrere Graffiti-Schmierereien in roter und schwarzer Farbe auf. So wurden unter anderem an einem Wegweiser und einer Brücke Schriftzüge aufgesprüht. Der Sachschaden wurde auf zirka 1.500 Euro geschätzt. (pd)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Achtjähriger leicht verletzt

Görlitz, Schlesische Straße
11.04.2016, 11:45 Uhr

In Görlitz ist am Montagmittag ein Achtjähriger bei einem Unfall leicht verletzt worden. Ein Renault-Fahrer war mit seinem Pkw auf der Schlesischen Straße unterwegs. An der Ampel in Höhe der Straßenbahnhaltestelle Königshufen-Mitte rannte der Junge plötzlich bei Rot auf die Straße, direkt vor den Wagen. Der 56-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Das Kind wurde von dem Renault erfasst. Der Rettungsdienst brachte den 8-Jährigen zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 200 Euro. (pk)


Tasche gestohlen

Görlitz, Obermarkt
11.04.2016, 16:30 Uhr - 16:40 Uhr

Langfinger hatten am Montagnachmittag in Görlitz vermutlich leichtes Spiel. Aus einem unverschlossenen Fahrzeug am Obermarkt stahlen sie eine Sporttasche samt Geldbörse und Handy. Die Geldbörse wurde später wieder aufgefunden, jedoch fehlten die Tageseinnahmen von ca. 400 Euro. Die Sporttasche und das Handy der Marke Samsung Galaxy S 2 tauchten nicht mehr auf. Hierfür wurde der Stehlschaden nochmal mit 450 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt zu dem Diebstahl. (pk)


Akkuschrauber verschwindet aus Scheune

Ostritz, Bahnhofstraße
09.04.2016 - 11.04.2016, 09:30 Uhr polizeilich bekannt

Wie am Montag bei der Polizei angezeigt wurde, haben Unbekannte aus einer Scheune an der Ostritzer Bahnhofstraße einen Akkuschrauber samt Kiste und dazugehöriges Ladegerät im Gesamtwert von rund 80 Euro gestohlen. (pd)

 
Lagerhalle ausgeräumt

Zittau, Am Vorstadtbahnhof
09.04.2016, 14:00 Uhr - 11.04.2016, 13:00 Uhr

Diebe haben am vergangenen Wochenende aus einer Lagerhalle am Zittauer Vorstadtbahnhof eine Verpackungsmaschine und etwa 20 Kofferradios gestohlen. Davon erfuhr die Polizei am Montagmittag. Der Wert der Gegenstände wurde mit rund 600 Euro angegeben. Sachschaden entstand offenbar nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Gegen Ford gefahren

Weißwasser/O.L., Sachsendamm 
11.04.2016, gegen 10:30 Uhr 

Eine 40-Jährige wollte mit ihrem VW Tiguan am Montagvormittag auf dem Sachsendamm in Weißwasser in den fließenden Verkehr einfahren. Dabei allerdings kollidierte der VW mit einem Ford (Fahrerin 32), der just in dem Moment vorbeifuhr. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtunfallschaden von ca. 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (pd)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen