1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrräder aus Treppenhaus gestohlen

Medieninformation: 202/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 12.04.2016, 3:00 PM Uhr

Chemnitz

 

OT Altendorf – Fahrräder aus Treppenhaus gestohlen

(Ry) In der Nacht zu Dienstag verschafften sich Fahrraddiebe Zutritt in ein Mehrfamilienhaus in der Rudolf-Krahl-Straße. Im Treppenhaus wurden die Täter auf der Suche nach Brauchbarem fündig. Sie entwendeten ein Mountainbike der Marke Focus (Wert: ca. 700 Euro) und ein BMX-Fahrrad der Marke Hangover (Wert: ca. 700). Die Räder waren mit Schlössern gesichert.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Geschäft in der Hornstraße heimgesucht

(Gö) In der Nacht von Montag zu Dienstag, zwischen 18 Uhr und 9 Uhr, suchten Einbrecher ein Geschäft in der Hornstraße heim. Die Täter drangen auf bislang unbekannte Art und Weise in die Räumlichkeiten ein, suchten nach Brauchbarem und machten sich mit Bargeld davon. Der Gesamtschaden wird mit mehreren tausend Euro angegeben.

Freiberg – Zwei Verletzte nach Unfall auf Kreuzung

(Kg) Die Dorfstraße in Richtung Hillweg befuhr am Dienstagmorgen, gegen 7.45 Uhr, die 54-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Als sie die bevorrechtigte Frauensteiner Straße kreuzte, kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Pkw BMW (Fahrerin: 24). Durch den Anstoß wurde der BMW von der Fahrbahn geschleudert. Die VW-Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, die BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt. An den Autos entstand Totalschaden, der sich insgesamt auf ca. 20.000 Euro beziffert.

Oederan/OT Breitenau – Zusammenstoß an Grundstücksausfahrt

(Kg) Von einer Grundstücksausfahrt nach links auf die Straße des Friedens in Richtung Oederan fuhr am Dienstag, gegen 7.10 Uhr, eine 17-jährige Mopedfahrerin. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Richtung Oederan kommenden Multicar (Fahrer: 39). Durch den Anstoß stürzte die 17-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner.

Oederan – Kollision beim Linksabbiegen

(Kg) Auf dem Markt bog am Dienstag, gegen 9.10 Uhr, der 80-jährige Fahrer eines Pkw Daewoo nach links ab und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Mulitcar (Fahrer: 42). Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Döbeln

Hartha – Falscher Hausmeister täuschte Seniorin

(Gö) Am Montagnachmittag, gegen 15 Uhr, hatte ein vermeintlicher Hausmeister an der Wohnungstür einer Seniorin in der Straße der Jugend geklingelt. Unter dem Vorwand etwas prüfen zu müssen, lockte er sie ins Badezimmer und bat um ihre Mithilfe. Während die Seniorin im Bad verharrte, bediente sich der vermeintliche Hausmeister in einem anderen Zimmer offenbar am Portemonnaie der betagten Frau. Als sie nach einer Weile bemerkte, dass der Mann die Wohnung einfach verlassen hatte, fiel ihr auch auf, dass einige hundert Euro Bargeld fehlten. Der Mann soll etwa 25 Jahre alt gewesen sein, schlank und ca. 1,80 Meter groß. Er hatte dunkelblonde, kurze Haare und trug eine rosa-dunkelblaue Jacke. Gesprochen habe er mit hiesigem Dialekt.
Die Polizei rät, bei unangekündigten Besuchen besonders skeptisch zu sein und keine Fremden in die Wohnung zu lassen. Im Zweifel empfiehlt sich eine Vertrauensperson hinzuzuziehen, in der bestreffenden Firma oder, wie in diesem Fall, bei der Hausverwaltung selbst nachzufragen.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Parteibüro beschädigt/Zeugen gesucht

(Gö) Am Dienstagmorgen wurde der Polizei bekannt, dass in der vergangenen Nacht (12. April 2016), zwischen 1 Uhr und 2 Uhr, Unbekannte eine Fensterscheibe eines Büros der Partei AfD im Marktgässchen eingeworfen hatten. Es entstand Sachschaden von rund 1 000 Euro. Das Dezernat Staatschutz hat die Ermittlungen übernommen. Wer hat in der genannten Zeit verdächtige Personen im Bereich Marktgässchen, Markt bzw. Rudolf-Breitscheid-Straße gesehen? Wer kann sachdienliche Hinweise zu den Tätern bzw. zum Tatgeschehen geben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Chemnitz unter Telefon 0371 387-3445 entgegen.

Lauter-Bernsbach – Einbrecher waren auf Räder aus

(Ry) Durch ein aufgehebeltes Fenster drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag in eine Firma an der Staatsstraße ein. Sie durchwühlten die Büroräume und stießen dabei auf Bargeld. Aus einem weiteren Raum entwendeten sie drei Komplettradsätze sowie einen Satz Felgen. Zudem weckte ein auf dem Gelände abgestellter Pkw BMW das Interesse der Täter. Diesen brachen sie auf, entnahmen den Wagenheber und bockten den BMW auf, um alle Räder zu demontieren. Unerkannt konnten die Täter, die noch vergeblich versucht hatten, in einen Container der Firma einzubrechen, flüchten. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Aue – Feuer auf Balkon erforderte Polizei- und Feuerwehreinsatz

(Gö) In die Straße Brünlasberg wurden Polizei und Feuerwehr am Dienstag, gegen 11 Uhr, gerufen. Von einem Balkon eines Mehrfamilienhauses rauchte es. Über 20 Kameraden der umliegenden Feuerwehren konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude verhindern. Eine Evakuierung der Bewohner war nicht notwendig. Die 78-jährige Mieterin der Wohnung war nicht zuhause. In Brand geraten waren offenbar auf dem Balkon abgelegte Gegenstände, unter anderem ein Backblech und ein Handbesen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenshöhe wird auf etwa 1 000 Euro geschätzt.

Aue – VW und Mitsubishi kollidierten

(Kg) Beim Ausfahren aus einem Grundstück auf die Bahnhofstraße kollidierte am Dienstag, gegen 9.10 Uhr, ein Pkw VW (Fahrerin: 39) mit einem vorbeifahrenden Pkw Mitsubishi (Fahrerin: 29). Dabei wurden beide Fahrerinnen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz/OT Dorfchemnitz – Pkw gegen Lkw

(Kg) An der Haltelinie der Thumer Straße stand am Dienstag früh, gegen 7 Uhr, ein Pkw VW (Fahrerin: 38). Plötzlich machte das Auto aus bisher unbekannter Ursache einen „Satz“ nach vorn und kollidierte mit einem auf der Zwönitzer Straße vorbeifahrenden Lkw DAF (Fahrer: 50). Verletzt wurde dabei niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020