1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Geschwindigkeit: mehr als 96 Prozent der Autofahrer vorbildlich

Medieninformation: 212/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch
Stand: 13.04.2016, 1:45 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Geschwindigkeit: mehr als 96 Prozent der Autofahrer vorbildlich

Polizeidirektion Zwickau – (am) Das Einhalten der Geschwindigkeit war für die Mehrheit der Fahrzeugführer am Dienstag, als direktionsweit Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt wurden, eine Selbstverständlichkeit. Letztlich waren 3,9 Prozent (446) der kontrollierten Fahrer zu schnell unterwegs. Insgesamt durchfuhren 11.349 Fahrzeuge die 22 in den Revierbereichen Auerbach, Glauchau, Plauen, Werdau, Zwickau und im Autobahnpolizeirevier Reichenbach eingerichteten Kontrollstellen. 36 Polizisten waren hierbei im Einsatz. Gemessen wurde mit der Laserpistole, per Radar sowie per Lichtschranke. Das Fazit im Bußgeldbereich: 0,7 Prozent (78) der insgesamt gemessenen Fahrzeugführer lagen mit ihrer Geschwindigkeitsüberschreitung über 20 km/h. Die höchste Überschreitung betrug 43 km/h bei erlaubten 50 km/h in der Ortslage Trünzig. Dieser Fahrer muss nun mit zwei Punkten, 200 Euro Geldstrafe und einem Monat Fahrverbot rechnen. Die nächste geplante Kontrollmaßnahme zum Thema Geschwindigkeit als Hauptunfallursache findet am 19. Mai 2016 statt.

Vermeintlicher Sparkassen-Mitarbeiter ergaunert Geld

Auerbach – (am) Ein Betrüger, der sich der 79-jährigen Geschädigten als Mitarbeiter der Sparkasse Vogtland vorstellte, stahl aus der Wohnung der Rentnerin die EC-Karte und hob anschließend mehrere hundert Euro ab. Im Vorfeld hatte der vermeintliche Sparkassen-Angestellte angegeben die Kontoauszüge der Geschädigten nach angeblichen Abos für Fernsehzeitungen durchsehen zu müssen. In die Wohnung auf der Albert-Schweitzer-Straße gelangend, verwickelte der Betrüger die 79-Jährige in ein Gespräch und ließ sich von ihr den Hefter mit Kontoauszügen und einen weiteren Ordner mit Kontounterlagen zeigen. Währenddessen lag die Geldbörse der Rentnerin inklusive EC-Karte auf dem Tisch. Dann verschwand der Mann. Im Anschluss stellte die Rentnerin den Verlust ihrer EC-Karte fest.
Der Betrüger wird wie folgt beschrieben:
- ca. 40 Jahre alt
- große, kräftige Gestalt
- deutschsprachig
- dunkle Haare
- bekleidet mit einem roten Pullover
- der Mann verließ den Tatort mit einem roten Pkw.
Hinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Versuchter Fahrraddiebstahl

Plauen – (am) Ein Unbekannter versuchte am Dienstag, gegen 20:30 Uhr auf der Hofer Straße mittels eines Bolzenschneiders das Fahrradschloss eines Mountainbikes zu durchtrennen. Von der Anzeigenerstatterin ertappt, ließ er vom Fahrrad ab und flüchtete beim Verständigen der Polizei. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.
Der Dieb wird wie folgt beschrieben:
- ca. 170 Zentimeter groß
- 20 bis 30 Jahre alt
- auffällig vernarbtes Gesicht und dunkles kurzes Haar
- bekleidet mit einer dunklen Jeans, einem dunkelblau-grauen, bedruckten T-Shirt und einem Basecap (beige/grau)
- der Mann hatte einen schwarzen Rucksack bei sich, aus dem der rote Bolzenschneider herausragte.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Sachbeschädigung

Plauen, OT Großfriesen – (am) In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte an der Giebelseite einer Scheune auf der Falkensteiner Landstraße ein Graffito in der Größe von ca. 2 x 6 Metern in den Farben Silber, Schwarz und Gelb angebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Opel fährt auf Kia

Plauen – (am) Ein Opel-Fahrer (54) fuhr am Dienstag, gegen 17:30 Uhr beim Linksabbiegen von der Alleestraße auf die Pauser Straße auf den vor ihm befindlichen Kia (Fahrerin 51). Die 51-Jährige hatte wegen einer Fußgängerin anhalten müssen. Sachschaden: ca. 8.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Satellitenschüssel gestohlen

Auerbach – (aw) In der Nacht zu Dienstag wurde von einem Haus an der Klingenthaler Straße eine Satellitenschüssel vom Typ Technisat im Wert von etwa 100 Euro gestohlen.
Das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 erbittet Zeugenhinweise.

Fahrrad gestohlen

Rodewisch – (aw) Ein Fahrrad der Marke „Bulls Sharptail Disc“ konnten Unbekannte in der Nacht zu Dienstag erbeuten. Sie brachen in einen Hausschuppen an der Wernesgrüner Straße ein und nahmen das blau-grün-weiße Fahrrad mit. Wert: ca.: 450 Euro.
Hinweise werden durch das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550 erbeten.

Brand einer Papiertonne

Falkenstein – (aw) In der Nacht zu Mittwoch entzündeten Unbekannte eine Papiertonne an der Schlossstraße und riefen dadurch die Feuerwehr auf den Plan. Sachschaden: ca. 100 Euro.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Steinberg, OT Rothenkirchen – (aw) Die Polizei sucht Zeugen nach einer Unfallflucht, welche sich am Dienstag, zwischen 5:30 Uhr und 7 Uhr, ereignete. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte die Fassade eines Wohnhauses Am Bärenplatz und verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Sachschaden: ca. 500 Euro. Bei dem Verursacher könnte es sich evtl. um einen VW älteren Typs handeln.
Die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550 sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Container angezündet

Zwickau – (am) Unbekannte haben am Mittwoch, gegen 3:15 Uhr zwei Container auf der Salutstraße angezündet. Die Feuerwehr Zwickau löschte den Brand. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Einbruch

Zwickau – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Mittwoch, 18:45 Uhr bis Donnerstag, 7:30 Uhr in einer Bildungseinrichtung auf der Äußeren Plauenschen Straße zugange. Sie stahlen Bargeld und diverse Schlüssel. Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Geldbörse aus Fahrzeug gestohlen

Zwickau – (am) Aus dem Handschuhfach eines VW T5 stahlen Unbekannte am Dienstag, zwischen 10:45 Uhr und 13:30 Uhr, die Geldbörse des Fahrzeugbesitzers. Das Auto parkte an der Kreuzung Lutherstraße/Werdauer Straße. Wie die Diebe in das Fahrzeug gelangten, ist unklar. Aus gegebenem Anlass weist die Polizei nochmals darauf hin Wertgegenstände generell nicht im Fahrzeug zu lassen, weder sichtbar, noch in Ablagemöglichkeiten.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Verkehrsunfall führt zu Verkehrsbehinderungen

Hirschfeld – (aw) Am Dienstagmittag kam es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw auf der Lengenfelder Straße. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der Fahrer (60) war mit seinem Ford auf der S 293 in Richtung Voigtsgrün unterwegs, als er zu weit nach links kam und mit einem VW (Fahrer 19) kollidierte. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. In der Folge des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

In Buchhandlung eingebrochen

Glauchau – (aw) In der Nacht zu Mittwoch, gegen 1:15 Uhr brachen Unbekannte in eine Buchhandlung am Bahnhof ein und entwendeten Zigaretten sowie Rubbellose im Wert von mehreren tausend Euro. Gewaltsam hatten sich die Täter über eine Tür Zugang zu dem Objekt an der Rosa-Luxemburg-Straße verschafft und dadurch Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro angerichtet.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise.

Schuhdieb unterwegs

Glauchau – (aw) Aus einem Haus an der Annenstraße entwendete ein dreister Dieb insgesamt sechs Paar Schuhe der Marke Adidas. Der Unbekannte nutzte in der Nacht zum Mittwoch eine geöffnete Hoftür und erbeutete die Schuhe aus dem Hausflur.
Nun sucht die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 nach Zeugen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.