1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lügen haben kurze Beine: Mann täuscht Diebstahl seines Autos vor

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk), Maren Steudner (ms) und Petra Denkhoff (pd)
Stand: 14.04.2016, 4:00 PM Uhr

 

Lügen haben kurze Beine: Mann täuscht Diebstahl seines Autos vor

Sangerhausen, Ernst-Thälmann-Straße
23.03.2016

Zgorzelec (PL)
13.04.2016

Ein 32-jähriger Thüringer hat offenbar versucht, seine Kfz-Versicherung zu betrügen. Der Mann meldete der Polizei in Sangerhausen am 23. März 2016 den Diebstahl seines VW Golf. Eine Streife der polnischen Polizei hat den Wagen vor wenigen Tagen im Stadtgebiet von Zgorzelec entdeckt und sichergestellt. Die Gemeinsame Fahndungsgruppe Neiße wurde in die Ermittlungen eingeschaltet. Die Beamten vermittelten die Übergabe des Golf an seinen Eigentümer.

Als der 32-Jährige am Mittwoch seinen Volkswagen von der polnischen Polizei in Empfang nehmen wollte, fiel auf, dass der Mann große Ähnlichkeit mit der Person hatte, die das Auto in der Stadt abgestellt hatte. Eine Überwachungskamera hatte damals die Szenerie erfasst. In einer Vernehmung gab der Mann zu, dass der angezeigte Diebstahl nur vorgetäuscht war. Die Kriminalpolizei hat deswegen strafrechtliche Ermittlungen gegen den 32-Jährigen eingeleitet. Sein Auto verbleibt vorerst sichergestellt. Auch die polnischen Ermittlungsbehörden prüfen, ob sich der Mann strafbar gemacht hat. (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Bautzen, B 156, Abzweig Burk,
13.04.2016, 18:25 Uhr

Auf der B 156 sind am Mittwochabend in Höhe des Abzweigs nach Burk zwei Autos zusammengestoßen. Die 74-jährige Fahrerin eines Opel Astra wollte nach links abbiegen und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Citroen Sax zusammen. Der 74-jährige Citroen-Fahrer, dessen Beifahrerin und die Astra-Fahrerin erlitten schwere Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Bergung der Verletzten. Die Bundesstraße blieb für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen bis etwa 20:45 Uhr gesperrt. (pd)


VW Golf gestohlen

Steinigtwolmsdorf, Dresdener Straße
13.04.2016, 19:00 Uhr - 14.04.2016, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Diebe in Steinigtwolmsdorf einen VW Golf gestohlen. Das silberfarbene Auto mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-SF 300 stand in einer nicht verschließbaren Garage an der Dresdener Straße. Den Zeitwert des zwölf Jahre alten Wagens bezifferte sein Eigentümer mit rund 4.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Volkswagen wird gefahndet. (tk)


Postmitarbeiter verhindern Schaden

Bischofswerda, Maximilian-Kolbe-Straße
13.04.2016,

Einer 81-Jährigen wäre beinah ein finanzieller Schaden von 1.000 Euro entstanden. Mitarbeiter der Post in Bischofswerda verhinderten einen Betrug quasi in letzter Minute. Die Seniorin hatte einen in die Türkei adressierten Brief abgegeben. Die Postmitarbeiter schöpften Verdacht und informierten die Polizei. Ermittler fragten bei der 81-Jährigen nach. Dabei stellte sich heraus, dass die Frau Betrügern aufgesessen war. Für einen angeblichen Gewinn von mehr als 30.000 Euro sollte sie 1.000 Euro als Bearbeitungsgebühr zahlen. Die Beamten erklärten der Seniorin die Sachlage und haben die Ermittlungen zu dem Betrug aufgenommen. Die Polizei bedankt sich bei den aufmerksamen Postlern. (tk)  


Zeugen zu Wiesenbrand gesucht

Pulsnitz, Nordstraße
13.04.2016, 17:15 Uhr

Am späten Mittwochnachmittag brannte in Pulsnitz eine Wiese. Die Freiwillige Feuerwehr Pulsnitz löschte die wenige Quadratmeter große Fläche an der Nordstraße schnell. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach einem Zeugen, der sich neben der brennenden Wiese befand. Der Mann war zirka 50 Jahre alt, Brillenträger, trug ein Basecap und war mit einer roten Jacke bekleidet. Er fuhr mit seinem Fahrrad in Richtung Bahnhofstraße davon. Der Mann wird gebeten, sich im Polizeirevier Kamenz (Telefon 03578 352-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (ms)


Gegen Laterne geprallt

Kamenz, Herrental
13.04.2016, gegen 14:00 Uhr
Ein Citroen verunfallte am Mittwochnachmittag im Herrental in Kamenz. Die 38-jährige Fahrerin kam aus gegenwärtig ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Laterne. Dabei wurde die 66-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt, der Schaden belief sich auf etwa 4.500 Euro. (ms)

 

Unfall mit Quad

Kamenz, Wallstraße
13.04.2016, 15:50 Uhr

Am Mittwochnachmittag kam es in Kamenz zu einem Verkehrsunfall. Ein 31-jähriger Quad-Fahrer war auf der Wallstraße unterwegs. Nach einer Bodenwelle verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und streifte einen am Fahrbahnrand parkenden Pkw. Der Sachschaden wurde auf zirka 250 Euro geschätzt, der Fahrer blieb unverletzt. (ms)

 

Räder demontiert

Lauta, Lausitzer Straße
12.04.2016, 18:15 Uhr - 13.04.2016, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind in Lauta Diebe auf einem Betriebsgelände an der Lausitzer Straße am Werk gewesen. Die Täter bockten einen VW Passat auf und demontierten seine Räder. Das Auto stand am frühen Morgen auf Steinen. Den Schaden bezifferte der Eigentümer in Summe mit rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Gegen VW gefahren

Lauta, Straße der Freundschaft
13.04.2016, 14:30 Uhr

Ein 88-jähriger VW-Fahrer war am Mittwochnachmittag auf der Straße der Freundschaft in Lauta unterwegs, als plötzlich aus einer Grundstücksausfahrt ein Opel (Fahrer 66) kam. Beide Fahrzeuge kollidierten. Der VW geriet von der Straße ab, stieß gegen einen Leitpfosten und anschließend gegen einen Baum. Die 84-jährige VW-Beifahrerin wurde bei dem Unfall verletzt. Der Gesamtunfallschaden ist mit rund 6.000 Euro angegeben worden. (pd)


Radlerin kollidiert mit Passant

Hoyerswerda, Dietrich-Bonhoeffer-Straße
13.04.2016, gegen 18:15 Uhr

Am Mittwochabend kollidierte eine Radfahrerin auf der Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Hoyerswerda mit einem 30-jährigen Fußgänger. Die 76-Jährige fiel bei dem Zusammenstoß hin und wurde zur medizinischen Versorgung in eine Klinik eingeliefert. (pd)
 

Kia beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Hoyerswerda, Parkplatz parallel zur Maria-Grollmuß-Straße
12.04.2016, 07:45 Uhr - 14:30 Uhr

Am Dienstag wurde zwischen 07:45 Uhr und 14:30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Hoyerswerdaer Klinikum ein parkender weißer Kia im rechten hinteren Fahrzeugbereich beschädigt. Beim Verursacherauto könnte es sich um ein blau-lackiertes Fahrzeug handeln. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Verursacher machen können. Hinweisgeber mögen sich im örtlichen Polizeirevier (Telefon 03571 465-0) oder bei einer anderen Polizeidienststelle melden. (pd)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Kompletträder gestohlen

Görlitz, Gottlieb-Daimler-Straße
12.04.2016, 20:00 Uhr - 13.04.2016, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben in Görlitz Unbekannte die Räder von zwei Mercedes gestohlen. Die Tat geschah auf einem Firmengelände an der Gottlieb-Daimler-Straße. Ein Mitarbeiter des Unternehmens fand die beiden Autos am Morgen auf Steinen stehend vor. Die acht Kompletträder im Wert von etwa 5.000 Euro fehlten. Die Höhe des Sachschadens wird erst nach einer Begutachtung in einer Werkstatt zu beziffern sein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)
 

Diebstahl einer Tasche

Görlitz, Untermarkt
13.04.2016, 23:55 Uhr
Am Mittwoch gegen Mitternacht entwendeten Unbekannte in Görlitz eine Umhängetasche. Ein Mitarbeiter eines Cafés auf dem Untermarkt hatte sie im Bereich der Bar abgestellt. In der Tasche befanden sich ein Bluetooth-Lautsprecher, eine Kochjacke, ein TAN-Generator für Online-Überweisungen sowie ein Ladekabel. Den Schaden bezifferte der Eigentümer mit etwa 100 Euro. (ms)

 

Überladenen Transporter gestoppt

B 115, Kodersdorf
13.04.2016, 22:00 Uhr

Am Mittwochabend haben Beamte der Bundespolizei und des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion die Fahrt eines VW-Transporters bei Kodersdorf beendet. Grund war die deutlich sichtbare Überladung des Fahrzeugs. Statt der zulässigen 2.810 Kilogramm brachte das Gefährt beinah fünf Tonnen auf die Waage. Im Fahrzeug transportierte der 36-jährige Fahrer Zinkblechrolle. Diese lagen ungesichert auf der Ladefläche. Ein Mann saß während der Fahrt sogar auf den Rollen. Die Beamten untersagten dem 36-Jährigen die Weiterfahrt und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. (pd)


VW Golf II gestohlen

Löbau, Lilienthalstraße
13.04.2016, 23:00 Uhr - 14.04.2016, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag ist in Löbau in der Lilienthalstraße ein VW Golf II gestohlen worden. Das blaue, 26 Jahre alte Auto war auf die amtlichen Kennzeichen LÖB - D 11 zugelassen. Den Wert des Youngtimers bezifferte der Eigentümer mit rund 500 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Golf wird gefahndet. (tk)


Pferdeanhänger gestohlen

Herrnhut, OT Friedensthal, Friedensthaler Straße
12.04.2016, 21:30 Uhr - 13.04.2016, 07:30 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben unbekannte Täter in Herrnhut einen Pferdeanhänger gestohlen. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen GR-HA 830 war vor einer Halle abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Auf der Ladefläche des Gefährts standen ein Rasentraktor und ein Balkenmäher. Auch sie wurden Beute der Diebe. Der Stehlschaden wurde mit 1.600 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Telefonbetrüger abgewehrt

Bernstadt auf dem Eigen
13.04.2016, 10:00 Uhr

Eine 74-Jährige hat am Mittwochvormittag die Polizei informiert, dass Unbekannte sie „übers Ohr hauen“ wollten. Sie erhielt einen Anruf, bei welchem sich die Täter als Mitarbeiter der Sicherheitsabteilung der Berliner Sparkasse ausgaben. Sie teilten der Seniorin mit, dass sie Schulden habe. Um die Außenstände zu begleichen, wurde die 74-Jährige aufgefordert, einen Betrag von 2.200 Euro in die Türkei zu überweisen, um eine angebliche Sperrung ihres Kontos zu vermeiden. Die Seniorin durchschaute jedoch den Schwindel und informierte die Polizei. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen zu dieser versuchten Betrugsstraftat. (tk)


Mann verstorben

Zittau, Neustadt
14.04.2016, gegen 12:30 Uhr

Die Bewohnerin eines Hauses an der Zittauer Neustadt hat am Donnerstagmittag einen leblosen Mann auf dem Hof des Gebäudes entdeckt. Dabei handelte es sich um einen 63-Jährigen, der offenbar nach einem Sturzgeschehen verstorben ist. Die Kriminalpolizei hat den Sachverhalt geprüft, ein Fremdverschulden, das zu dem Unglück beigetragen haben könnte, war nicht erkennbar. (tk)


Ein Job - 1.000 Möglichkeiten: Berufsberaterin der Polizei informiert

Weißwasser/O.L., Straße der Einheit 2, Agentur für Arbeit
19.04.2016, 16:00 Uhr

Wie kann man eigentlich Polizist werden? Diese Frage stellen sich viele und die Berufsberaterin der Polizeidirektion Görlitz beantwortet sie gerne. Am Donnerstagnachmittag der kommenden Woche wird in Weißwasser eine Informationsveranstaltung stattfinden. Polizeikommissarin Maren Steudner wird über die Einstellungsvoraussetzungen in den Polizeidienst sowie das Auswahlverfahren, die Ausbildung und das Studium bei der sächsischen Polizei berichten. Auch die Vielzahl der Verwendungsmöglichkeiten in der sächsischen Polizei nach Abschluss der Ausbildung oder des Studiums wird sie erläutern. Interessierte sind herzlich zu der Veranstaltung in der Arbeitsagentur in Weißwasser an der Straße der Einheit 2 eingeladen. Beginn ist um 16:00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (ms)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen