1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Polizei sucht Zeugen nach Körperverletzung

Medieninformation: 218/2016
Verantwortlich: Frau Anett Münster, Frau Annabel Windisch, Herr Oliver Wurdak
Stand: 15.04.2016, 1:30 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Polizei sucht Zeugen zu Körperverletzung

Zwickau – (am) Eine 45-Jährige wurde am Donnerstag, gegen 22:20 Uhr, nachdem sie die Straßenbahnlinie 4 (Richtung Stadtzentrum) an der Haltestelle „Verwaltungszentrum“ verlassen hatte, durch einen Unbekannten verletzt. Dieser verlangte zuerst von der 45-Jährigen die Geldbörse und schlug, als die Geschädigte dies verneinte, die Frau in das Gesicht. Des Weiteren wurde die Geschädigte vom Unbekannten geschupst und stürzte infolgedessen. Ein älterer Mann eilte der Frau zu Hilfe, wobei sich der Tatverdächtige samt seinem Begleiter zu Fuß in Richtung Verwaltungszentrum entfernte. Die 45-Jährige musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden.
Der Tatverdächtige sowie dessen Begleiter werden wie folgt beschrieben:
- 15 bis 20 Jahre alt
- der Tatverdächtige trug eine dunkle Jacke und ein Basecap
- der Begleiter trug ein schwarzes Kapuzenshirt
Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/44580 sucht zum Vorfall Zeugen, insbesondere den Mann, welcher der Geschädigten zu Hilfe eilte.

 
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Pkw mit Hakenkreuz beschmiert

Plauen – (ow) Am Donnerstagabend, gegen 23 Uhr wurde auf der Röntgenstraße auf die Motorhaube eines Ford Focus mit weißer Farbe ein Hakenkreuz gesprüht. Dieses hat eine Größe von ca. 30 mal 65 Zentimetern. Zeugen sahen, wie eine männliche Person als Beifahrer aus einem Pkw heraus die Motorhaube besprühte, während eine weibliche Person am Steuer saß. Beim Fahrzeug handelte es sich um einen silberfarbenen Nissan Micra. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Wer sachdienliche Hinweise auf den Pkw oder die beiden Insassen geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Anzeige nach Körperverletzung

Plauen – (ow) Wegen des Verdachts der Körperverletzung und des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Plauener Polizei seit Donnerstagnachmittag gegen einen 24-Jährigen. Dieser war laut Zeugenaussagen gegen 17 Uhr mit einem VW Golf im verkehrsberuhigten Bereich auf dem Altmarkt schnell und rabiat auf einen ihm den Rücken zuwendenden 36-Jährigen zugefahren und hatte erst kurz hinter ihm abgebremst. Anschließend war er ausgestiegen und hatte den 36-Jährigen mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert. Danach fuhr der 24-Jährige davon. Der Geschlagene musste ambulant behandelt werden.

EC-Karte gestohlen und Bargeld abgehoben

Plauen – (ow) Zwischen dem 4. und 14. April ist in die Wohnung einer 85-Jährigen in der Dr.-Karl-Gelbke-Straße eingebrochen worden. Dabei wurde die EC-Karte der Seniorin zur Beute. Mit dieser ist dann eine dreistellige Euro-Summe vom Konto der Geschädigten abgehoben worden.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Werkzeug von Baustelle gestohlen

Markneukirchen, OT Wohlhausen – (ow) Zwischen Mittwoch- und Freitagvormittag sind Unbekannte in ein im Ausbau befindliches Eigenheim am Ringweg eingebrochen. Dort entwendeten sie eine Presszange für Rohrleitungen inklusive Zubehör im Gesamtwert von ca. 920 Euro.
Wer Hinweise zur Aufklärung geben kann, wendet sich bitte an die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Geschwindigkeit im Kurviertel kontrolliert

Bad Elster – (ow) Am Mittwoch hat die Polizei auf der Badstraße die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h kontrolliert. In der Kontrollzeit von 15 Uhr bis 20 Uhr durchliefen 413 Fahrzeuge die Messstelle. 41 Fahrzeugführer waren dabei zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw Hyundai, der mit 49 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss nun 100 Euro Bußgeld zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Handwagen aus Keller gestohlen

Treuen – (ow) In der Zeit von Freitag bis Mittwoch wurde aus einem Gemeinschaftsraum des Kellers eines Mehrfamilienhauses an der Rudolf-Breitscheid-Straße ein hölzerner Handwagen im Wert von etwa 50 Euro entwendet.
Hinweise dazu bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Jugendlicher Radfahrer bei Unfall verletzt

Auerbach – (ow) Zur Klärung eines Unfallhergangs vom Donnerstagabend bittet die Polizei um Hinweise. Ein 14-Jähriger war wenige Minuten nach 21 Uhr auf der Bebelstraße in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 13 durch eine Anwohnerin gefunden worden, als er bewusstlos neben seinem Fahrrad lag. Der Jugendliche wurde, nachdem er wieder zu sich gekommen war, zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Vermutlich war ihm der relativ hohe Bordstein zum Verhängnis geworden.
Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.

Fahrbahnglätte führt zu Unfall

Muldenhammer, OT Hammerbrücke – (ow) Ein Unfall an der Bahnunterführung der Friedrichsgrüner Straße hat am Freitag, ca. eine Stunde nach Mitternacht zu Sachschaden von etwa 2.500 Euro geführt. Personen wurden nicht verletzt. Eine 20-jährige Frau war mit ihrem Pkw VW nach rechts von der glatten Fahrbahn abgekommen. Dort prallte sie gegen einen Verkehrszeichenträger und in der Folge gegen die Böschung des Bahndammes.

Pkw beschädigt und geflüchtet

Reichenbach – (ow) Wegen einer Unfallflucht mit Sachschaden von mindestens 1.000 Euro ermittelt seit Donnerstag die Polizei. Ein Mann hatte seinen roten Citroen C4 gegen 9 Uhr auf dem Parkplatz am sog. Blauen Haus an der Albert-Schweitzer-Straße abgestellt. Als er gegen 12 Uhr zurückkehrte, musste er die Beschädigung seiner Fahrerseite feststellen. Vom Verursacher fehlte jede Spur.
Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher oder sein Fahrzeug erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Mopedfahrer schwer verletzt – Unfallzeugen gesucht

Zwickau – (am) Zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Mopedfahrer kam es am Freitag, gegen 10:30 Uhr auf der Pölbitzer Straße. Ein VW-Fahrer (38) wollte mit seinem T5 in Höhe der Zufahrt zum Lidl-Markt (Richtung Uferstraße) nach links auf einen Parkplatz abbiegen und stieß dabei mit dem entgegenkommenden Kleinkraftrad Piaggio (Fahrer 80) zusammen. Der 80-Jährige stürzte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.
Hinweise zum genauen Unfallhergang erbittet der Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Einbrecher unterwegs

Langenbernsdorf, OT Trünzig – (am) In ein derzeit leer stehendes Haus brachen Unbekannte in der Zeit vom 3. April bis Donnerstagabend ein. Nach ersten Erkenntnissen wurden eine Steingutbodenvase und zwei Wärmflaschen aus Kupfer gestohlen. Stehlschaden: ca. 100 Euro, Sachschaden: ca. 50 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

In Firma eingebrochen

Werdau, OT Langenhessen – (am) Einbrecher waren in der Nacht zum Freitag, gegen 3:30 Uhr im Bürocontainer einer Firma an der Seelingstädter Straße am Werk. Sie stahlen einen Computer, den dazugehörigen Bildschirm, einen Nass-/Trockensauger sowie einen Drucker. Der Stehlschaden beläuft sich auf mindestens 1.500 Euro, der Sachschaden auf ca. 200 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Vierjähriger bei Unfall verletzt

Kirchberg – (am) Ein Vierjähriger stieß am Donnerstag, gegen 18 Uhr beim Überqueren der Goethestraße mit einem Ford Fiesta zusammen. Das Kind war unvermittelt, an einem Bauschuttcontainer vorbei, auf die Straße gerannt, so dass der Fiesta-Fahrer (50) nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Der Junge wurde am Fuß verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Sachschaden am Pkw entstand nicht.

Unfall beim Einordnen

Neukirchen – (am) Die Fahrerin (31) eines Chevrolet Spark fuhr am Donnerstagmorgen am Bosenhof über den abgesenkten Bordstein in den fließenden Verkehr ein und stieß dabei mit einem Ford Focus (Fahrer 48) zusammen. Sachschaden: ca. 5.000 Euro.
 
Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

Lichtentanne – (am) Ein Toyota-Fahrer (66) verursachte am Donnerstagmittag unter Alkoholeinfluss (0,38 Promille) einen Unfall. Der 66-Jährige war aus einer Grundstückseinfahrt auf die Juri-Gagarin-Straße gefahren und dabei mit einem VW (Fahrer 66) zusammengestoßen. Sachschaden: knapp 2.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

In Transportunternehmen eingebrochen

Limbach-Oberfrohna – (aw) Am Donnerstag, zwischen 3 Uhr und 7:30 Uhr drangen Unbekannte gewaltsam über ein Fenster in die Räumlichkeiten einer Transportfirma an der Straße des Friedens ein und durchwühlten die Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen wurden Zählwaagen im Wert von ca. 280 Euro entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden.

Sportverein von Einbrechern heimgesucht

Glauchau – (aw) Unbekannte versuchten zwischen Mittwoch, 21 Uhr und Donnerstag, 18:30 Uhr gewaltsam in das Gebäude eines Sportvereins am Naundorfer Wiesenweg einzubrechen. Glücklicherweise gelang den Tätern kein Eindringen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.  
Zeugenhinweise werden durch das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbeten.

Auseinandersetzung im Einkaufsmarkt

Limbach-Oberfrohna – (aw) Am Donnerstagabend kam es in einem Einkaufsmarkt an der Helenenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein bekannter Tatverdächtiger (36) geriet mit einem Mitarbeiter des Marktes aneinander und ging auf ihn los. Dabei gingen Materialien im Kassenbereich zu Bruch. Der Geschädigte (50) erlitt augenscheinlich keine Verletzungen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. Der 36-jährige Tatverdächtige stand zum Zeitpunkt der Tat unter Alkoholeinfluss (1,58 Promille).

Fahrrad gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (aw) Ein vor einem Hallenbad an der Kellerwiese angeschlossenes Mountainbike entwendete ein Unbekannter am Mittwoch  zwischen 17 Uhr und 21:15 Uhr. Das Mountainbike trägt die Aufschrift „Hai-Bike“ am Holm und ist weiß. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 750 Euro.
Das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet Zeugenhinweise.

Fahrerin unter Drogeneinfluss gestoppt

Limbach-Oberfrohna – (aw) Am Donnerstagmittag stellten Beamte des Polizeireviers Glauchau eine Seat-Fahrerin unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fest. Auf der Burgstädter Straße unterzogen sie die Frau (26) einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest zeigte ein positives Ergebnis auf Amphetamine. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Zeugen nach Unfall gesucht

Lichtenstein – (aw) Nach einem Unfall am Donnerstagabend auf der Hartensteiner Straße sucht die Polizei Zeugen. Ca. 200 Meter vor dem Ortseingang Lichtenstein wurde gegen 21:45 Uhr durch eine Frau ein verunfallter VW festgestellt. Sachschaden: ca. 600 Euro. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten den vermeintlichen Unfallverursacher (47) kurze Zeit später in einem angrenzenden Garten fest. Ein durchgeführter Atemalkoholvortest lieferte ein Ergebnis von 1,74 Promille. Gegen den 47-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht eingeleitet.
Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet Zeugenhinweise.

Unfall mit verletzter Person

Oberlungwitz – (aw) Am Donnerstagmorgen kam es an der Lindenhofsiedlung zu einem Verkehrsunfall, bei welchem eine Person verletzt wurde. Ein VW-Fahrer (47) hielt vor einer Schule, während seine Beifahrerin gerade im Begriff war, auszusteigen. Die dahinter fahrende Audi-Fahrerin (49) reagierte zu spät und fuhr auf. Dabei verletzte sich die Beifahrerin des VW. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten desweiteren Alkohol in der Atemluft des VW-Fahrers fest. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,5 Promille. 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.