1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tresorbesitzer gesucht

Medieninformation: 219/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.04.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tresorbesitzer gesucht

Zeit:       06.03.2016, gegen 12.50 Uhr
Ort:        Dresden-Räcknitz

Nach einem Zeugenhinweis stellten Dresdner Polizeibeamte Anfang März einen kleinen Tresor (35x25x25 cm) sicher, den Unbekannte im Mülleimer einer Bushaltestelle an der Nöthnitzer Straße „entsorgt“ hatten.

Im Tresor befanden sich keine Hinweise, die zur Ermittlung des Eigentümers dienlich waren. Bislang war auch eine Zuordnung zu einer Straftat nicht möglich.

Die Polizei sucht daher mit einer Bildveröffentlichung den Eigentümer des abgebildeten Tresors.

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)

Zwei Skoda gestohlen


Zeit:       13.04.2016, 19.00 Uhr bis 14.04.2016, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Ein grauer Skoda Octavia ist in der Nacht zum Donnerstag von der Knappestraße gestohlen worden. Zum Wert des zehn Jahre alten Autos liegen keine Angaben vor. 

Zeit:       13.04.2016, 18.00 Uhr bis 14.04.2016, 08.15 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

In der Nacht zum Donnerstag stahlen Unbekannte einen grünen Skoda Octavia von der Gasanstaltstraße. Der Zeitwert des acht Jahre alten Wagens ist nicht bekannt. (ml)



Vier Fahrzeuge aufgebrochen

Zeit:       13.04.2016, bis 14.04.2016
Ort:        Stadtgebiet Dresden

Unbekannte sind in vier Fahrzeuge unterschiedlicher Marken im Stadtgebiet Dresden eingebrochen. Aus den Autos wurden unter anderem ein Radio, ein Navigationssystem, Bauwerkzeuge und ein Rucksack gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Transporter zog Dieselspur

Zeit:       14.04.2016, 06.50 Uhr
Ort:        Radebeul

Ein Kleintransporter Citroen (Fahrer 55) war am Mittwochmorgen auf der Coswiger Straße unterwegs. An einer Bahnunterführung blieb er mit seiner Ladung, einem Kraftstoffkessel, hängen. Der mit Diesel gefüllte Tank kippte, woraufhin sich der Kraftstoff auf die Fahrbahn verteilte. Der 55-Jährige setzte seine Fahrt bis zu einem nahegelegenen Baumarkt fort und zog eine Dieselspur nach sich, die von der Coswiger Straße über die Meißner Straße bis zur Cossebauder Straße führte. Einsatzkräfte der Feuerwehr beseitigten schließlich die Verunreinigung. Angaben zum entstandenen Schaden liegen derzeit nicht vor. (ir)

Einbruch in Werkzeugcontainer

Zeit:       13.04.2016, 19.00 Uhr bis 14.04.2016, 08.00 Uhr
Ort:        Coswig

In der Nacht zum Donnerstag begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle an der Spitzgrundstraße (K 8017). Dort brachen sie das Schloss eines Containers auf und stahlen aus diesem verschiedene Baugeräte, darunter Bohrmaschinen, Bohrhämmer sowie ein Schweißgerät. Der Wert der Geräte summiert sich auf rund 5.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. (ju)

Werkzeuge und Gartengeräte gestohlen

Zeit:       12.04.2016, 17.30 Uhr bis 14.04.2016, 18.00 Uhr
Ort:        Riesa

In einer Gartenanlage an der Moritzer Straße brachen Unbekannte den Geräteschuppen der Sparte auf. Anschließend stahlen sie einen Rasenmäher, eine Kettensäge, einen Hochdruckreiniger, einen Kompressor sowie einen Trenn- und einen Schwingschleifer im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 100 Euro beziffert. (ju)


Ford beschädigt - Zeugenaufruf

Zeit:       12.04.2016, 23.00 Uhr bis 13.04.2016, 06.45 Uhr
Ort:        Großenhain

In der Nacht zum Mittwoch beschädigten Unbekannte einen schwarzen Ford Fiesta, der auf der Turnerstraße stand. Die Missetäter hatten offenbar ein Spielzeughaus aus Plastik auf das Dach des Fords geworfen und so Dellen und Lackschäden verursacht. Die Schadenshöhe wurde auf rund 5.000 Euro beziffert.

Die Polizei bittet Zeugen, welche Angaben zu dem oder den Täter/n machen können, sich zu melden. Hinweise bitte an das Polizeirevier Großenhain oder unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Hotel und Geschäfte

Zeit:       13.04.2016, 18.30 Uhr bis 14.04.2016, 06.15 Uhr
Ort:        Freital, OT Pesterwitz

Unbekannte hebelten eine Terrassentür auf und verschafften sich so Zutritt zu einem Hotel an der Straße Elbtalblick. Im Haus brachen sie die Tür zum Büro auf und durchsuchten dieses. Letztlich stahlen sie eine Kassette mit rund 45 Euro Bargeld. Der verursachte Sachschaden fällt mit rund 1.000 Euro deutlich höher aus.

In derselben Nach hebelten Unbekannte auch ein Fenster zu einem Geschäft an der Straße Gutshof auf. Im Haus brachen sie zwei Türen auf und durchsuchten den Geschäftsbereich. Aus diesem stahlen sie einen Tresor mit Bargeld im Gesamtwert von rund 640 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert.

Eine benachbarte Praxis geriet ebenfalls ins Visier von Einbrechern. Sie hatten ebenfalls ein Fenster aufgehebelt, die Räume durchsucht und einen Autoschlüssel gestohlen. Der Gesamtschaden summiert sich auf rund 2.000 Euro. (ju)

Kind bei Unfall verletzt

Zeit:       14.04.2016, 16.30 Uhr
Ort:        Sebnitz, OT Hinterhermsdorf

Ein Junge (9) fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Fußweg auf der Schandauer Straße, wobei er in einer Linkskurve auf dem nassen Belag ins Rutschen kam und auf die Fahrbahn fiel. Dabei stieß er mit einem Opel (Fahrerin 50) zusammen. Der Neunjährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (ir)

Wildunfall

Zeit:       14.04.2016, 06.15 Uhr
Ort:        Hohnstein

Die Fahrerin (52) eines Hyundai befuhr die Wartenbergstraße aus Richtung Rathewalde kommend in Richtung Hohnstein. In einer Kurve rannte plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier wurde verletzt und flüchtete in einen angrenzenden Wald. Am Auto der Frau entstand ein Schaden von ca. 800 Euro. (ir)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Bild des Tresors

Download: Download-Icon20160415X219XbildXtresor.jpg
Dateigröße: 129.96 KBytes

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281