1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei als Schlangenfänger im Einsatz

Verantwortlich: Dietmar Dubsky (dd)
Stand: 16.04.2016, 1:00 PM Uhr

 


Polizei als Schlangenfänger im Einsatz

Olbersdorf, Südstraße
15.04.2016, 17:00 Uhr

Am Freitagabend wurde die Polizei durch eine 66-jährige Frau um Hilfe gerufen, da sich in ihrer Wohnung eine Schlange befinden soll. Als die Beamten des Revieres Zittau-Oberland eintrafen, war das Reptil hinter der Anbauwand verschwunden. Um der Schlange habhaft zu werden, mussten die Kollegen diese teilweise auseinander schrauben. Die Schlange, ca. 30 cm lang, ließ sich widerstandslos einfangen. Es handelte sich um eine heimische, für den Menschen ungefährliche Ringelnatter, welche auf einer angrenzenden Wiese wieder ausgesetzt wurde. Die Beamten bauten noch die Anbauwand zusammen und beendeten den ungewöhnlichen Einsatz.

 


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Unter Alkoholeinfluss mit Kleinkraftrad gestürzt

Obergurig, Wilthener Straße
16.04.2016, 05:25 Uhr

Samstagmorgen meldete eine Bürgerin der Polizei, dass im Straßengraben am Mönchswalder Berg ein verunfalltes Kleinkraftrad Simson liegt. Die eingesetzten Polizeikräfte begaben sich vor Ort und konnten noch in unmittelbarer Entfernung vom Unfallort den vermeintlichen Fahrzeugführer (m, 25) feststellen. Im Rahmen der folgenden Maßnahmen stellte sich heraus, dass er unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,70 Promille. Der Führerschein wurde in Verwahrung genommen.

 

Strohhäcksler abgebrannt

Lichtenberg, Kleindittmannsdorfer Straße
15.04.2016, 10:55 Uhr

In Lichtenberg führte eine Firma in einer Halle Strohhäcksel und Pressarbeiten durch. Während der Arbeit entzündete sich der Häcksler, so dass dieser vorsorglich aus der Halle geschoben wurde. Im Löscheinsatz waren die Feuerwehren von Lichtenberg, Leppersdorf und Wachau. Als Ursache wurde ein technischer Defekt festgestellt. An der Presse entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

 

Mountainbike aus Keller gestohlen

Kamenz, Haydnstraße
10.04.2016, 18:00 Uhr – 15.04.2016, 16:30

Der Kellerraum des Geschädigten wurde durch ein Bügelschloss gesichert. Unbekannte rissen dieses aus der Vernietung, drangen ein und entwendeten ein Mountainbike sowie einen Rucksack mit Ersatzteilen im Gesamtwert von ca. 800 Euro.

 

Einbruch in Firma

Königswartha, Hauptstraße
16.04.2016 02:30 Uhr – 16.04.2016 02:35 Uhr

Nach Alarmauslösung eilten in der Nacht zum Samstag Polizei und Sicherheitsdienst nach Königswartha auf die Hauptstraße zu einer dort ansässigen Firma. Die Täter waren bereits geflüchtet und ein eingesetzter Fährtenhund nahm die Fährte auf, welche sich aber nach ca. drei Kilometern verlor. Es fehlen die drei Außenbewegungsmelder im Wert von ca. 90 Euro. Ob aus dem Büro etwas gestohlen wurde, kann noch nicht benannt werden. Der Sachschaden wird mit ca. 500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

 


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Katalysator aus Mercedes entwendet

Mittelherwigsdorf OT Eckartsberg, Löbauer Straße
14.04.2016, 18:00 Uhr – 15.04.2016, 07:00 Uhr

In der Nacht zum Freitag machten sich Diebe an einem gesichert abgestellten Transporter Mercedes Sprinter zu schaffen. Mittels speziellen Auspuff – Schneidwerkzeuges trennten sie den Katalysator heraus und verschwanden mit der Beute im Wert von ca. 1.200 Euro. Dabei entstand am Fahrzeug noch ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.400 Euro.


 

Komplette Auspuffanlage abgebaut

Löbau, Weißenberger Straße
14.04.2016, 18:00 – 15.04.2016 07:00

In Löbau auf der Weißenberger Straße bauten Unbekannte an einem Mercedes Sprinter die komplette Auspuffanlage ab und entwendeten diese. Der Gesamtschaden wurde mit ca. 1.500 Euro beziffert.


Holzruder verschwunden

Waldhufen OT Diehsa, Wacheberg
07.04.2016, 11:00 Uhr – 14.04.16, 10:30 Uhr

Bei einem Kontrollgang stellte ein Verantwortlicher des dortigen Anglervereines am Liegeplatz der Boote fest, dass zwei Holzruder mit Metallhülsen gestohlen wurden. Dazu durchtrennten die Täter eine massive Kette. Der Wert der Ruder wird mit ca. 100 Euro beziffert.

 

Was suchten die Diebe ?

Waldhufen OT Diehsa, Am Säuberg
09.04.2016, 16:00 Uhr – 15.04.2016, 13:00 Uhr

Unbekannte drangen am Stausee Quitzdorf gewaltsam in vier Geräteschuppen und einen Bungalow ein. Nach erster Übersicht der Eigentümer wurde aber nichts entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

 

Verkehrsgefährdung durch überholenden LKW – Zeugenaufruf -

Bundesstraße 156, Ortsausgang Sdier in Richtung Boxberg
15.04.2016, 16:00 Uhr

Lediglich der umsichtigen Fahrweise mehrerer Verkehrsteilnehmer und einer gehörigen Portion Glück ist es zu verdanken, dass es am Freitagnachmittag nicht zu einem schweren Unfall kam. Am Ortsausgang Sdier in Fahrtrichtung Boxberg überholte ein LKW in Höhe des Flugplatzes einen anderen LKW trotz Gegenverkehrs. Sowohl der überholende LKW, als auch die Fahrzeuge im Gegenverkehr mussten stark abbremsen und zum Fahrbahnrand hin ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Beim Verursacher handelt es sich um einen 12t-  LKW , welcher einen Anhänger, jeweils mit blauer Plane, führte.
Gesucht werden Zeugen des Vorfalls, insbesondere die Fahrzeugführer, welche im Gegenverkehr abbremsen mussten.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser (Telefon 03576 2620) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen