1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall - Sperrung der Bundesautobahn 4 – Fahrer des PKW schwer verletzt

Verantwortlich: Dietmar Dubsky (dd)
Stand: 17.04.2016, 1:00 PM Uhr

 

Verkehrsunfall - Sperrung der Bundesautobahn 4 –  Fahrer des PKW schwer verletzt

Bundesautobahn 4, Burkau OT Uhyst am Taucher
16.04.2016, 19:40 Uhr

Der 25-jährige Fahrer eines LKW Mercedes Benz Actros befuhr die BAB 4 aus Richtung Dresden kommend und befand sich in Höhe der Anschlussstelle Uhyst im Überholvorgang auf der linken Fahrspur. Beim Wiedereinscheren fuhr ein PKW Volvo, welcher sich mit hoher Geschwindigkeit näherte, trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung auf diesen auf und kollidierte in der Folge mit der Mittelschutzplanke. Beide Fahrzeuge kamen auf der linken Fahrspur zum Unfallendstand. Der Fahrer des Volvo (m, 23) wurde schwer verletzt durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Görlitz verbracht. Die Bundesautobahn blieb für ca. zwei Stunden in Fahrtrichtung Görlitz voll gesperrt. Im Einsatz waren drei Feuerwehren mit fünf Fahrzeugen und 29 Kameraden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte des Autobahnpolizeirevieres Bautzen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.


 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Kennzeichentausch aufgeflogen

Malschwitz, Bundesautobahn 4, Parkplatz “Löbauer Wasser“
16.04.2016, 09:30

Um ein in der Schweiz gekauftes Boot samt Anhänger nach Polen überführen zu können, kam der 46-jährige Fahrer eines Kleintransporters IVECO auf die clevere Idee, den nicht zugelassenen Anhänger mit dem Kennzeichen eines anderen noch zugelassenen Anhängers zu versehen. Dies fiel jedoch bei einer Kontrolle auf der BAB 4, Parkplatz Löbauer Wasser, auf. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und fehlender Haftpflichtversicherung eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle untersagt.

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Werkzeug aus Kleintransporter gestohlen

Bretnig-Hauswalde, Hauptstraße
16.04.2016, 01:30 Uhr – 08:00 Uhr

Unbekannte Täterschaft drang gewaltsam in einen gesichert abgestellten Kleintransporter VW – Caravelle ein. Es wurde die Heckscheibe zerschlagen und aus dem Fahrzeug Werkzeuge (Akkuschrauber, Bohrmaschinen) im Wert von ca. 1.500 Euro gestohlen. Der Sachschaden wird mit ca. 300 Euro beziffert.

 

Schweißgerät aus Zoohandlung entwendet

Kamenz, Friedensstraße
16.04.2016

Diebe begaben sich zu einer bisher unbekannten Tatzeit, durch Aufschneiden des Maschendrahtzaunes, auf das Grundstück der Zoohandlung, hebelten ein Garagentor auf und entwendeten ein Schweißgerät. Der Zeitwert wird nachgereicht und es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

 

Schwerer Verkehrsunfall auf Grund gesundheitlicher Probleme

Ottendorf-Okrilla, Lomnitzer Straße
16.04.2016, 17:30 Uhr

Der Fahrer (m, 83) eines PKW Opel Astra befuhr die Lomnitzer Straße in Richtung Ottendorf-Okrilla. In der Folge von gesundheitlichen Problemen verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß gegen einen abgestellten PKW. Der schwer verletzte Fahrer wird stationär im Krankenhaus behandelt. Der Sachschaden wird mit ca. 4.000 Euro beziffert.

 

Fahrrad aus Keller verschwunden

Hoyerswerda, Steinstraße
12.04.2016, 19:00 Uhr – 16.04.2016, 10:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen in den Keller des Geschädigten ein und entwendeten ein Mountainbike, Cube Attention SL, Farbe Schwarz/Grau im Wert von 981 Euro. Dabei wurde offensichtlich kein  Sachschaden verursacht.

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch in Textilgeschäft

Zittau, Lindenstraße
15.04.2016, 18:10 Uhr – 16.04.2016, 08:50 Uhr

Einbrecher drangen in das Mehrfamilienhaus ein und hebelten die Bürotür des dortigen Textilgeschäftes auf. Die Täter entwendeten mehrere Kassetten mit Bargeld. Dabei verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Schrottdieb gestellt

Zittau, Friedensstraße
16.04.2016, 03:30 Uhr

Ein 26-jähriger Mann drückte auf der Friedensstraße an einem unbewohnten Mehrfamilienhaus im Erdgeschoss ein Fenster auf und drang ins Gebäude ein. In der Folge schraubte er drei Metallplattenheizkörper ab und legte sie zum Abtransport auf dem Grundstück bereit. Bei der Durchsuchung des Objektes durch Polizeikräfte, konnte der sich auf dem Dachboden hinter einem Schrank versteckte Täter gestellt werden. Nach der Abarbeitung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

 

Fahrrad aus ungesicherten Keller gestohlen

Görlitz, Emmerichstraße
03.04.2016 – 16.04.2016, 10:45 Uhr

Diebe entwendeten aus einem nicht verschließbaren Gemeinschaftskeller ein Mountainbike von KTM, Arenza Cross. Das Damenfahrrad, Farbe Weiß/Schwarz mit der Rahmennummer KS30617262 hat einen Wert von 760 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen