1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Brand in der Küche

Medieninformation: 223/2016
Verantwortlich: Herr König
Stand: 17.04.2016, 2:00 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Küchenbrand

Plauen – (gk) Feuerwehr und Polizei eilten am Sonntagmorgen in die Dittesstraße. Hier kam es aus bislang ungeklärter Ursache in der Küche einer Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zum Brand, wobei diese verrußt wurde. Durch den Rauchmelder alarmiert, versuchte das in der Wohnung schlafende Ehepaar (w/23 und m/32) noch selbst zu löschen und setzte dann den Notruf ab. Beide wurden mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht, Die Frau konnte nach ambulanter Behandlung bereits wieder entlassen werden. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei hat seine Arbeit aufgenommen. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Kennzeichen gestohlen

Weischlitz, OT Pirk – (gk) Unbekannte Täter entwendeten von einem auf der Hofer Straße im öffentlichen Verkehrsraum parkenden VW Golf beide amtliche Kennzeichentafeln V-IP 216.

Unfallflucht

Plauen, OT Haselbrunn – (gk) Ein VW Golf wurde am Samstag, zwischen 11 und 14 Uhr, durch ein unbekanntes Fahrzeug erheblich an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der PKW war auf der Hans-Sachs-Straße in Höhe des Hausgrundstückes 10 geparkt. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Das Polizeirevier Plauen ermittelt und bittet Zeugen, sich unter Telefon 03741/ 140 zu melden.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Vandalismus

Zwickau, OT Neuplanitz – (gk) Unbekannte Täter ließen ihre Kraft auf der Erich-Mühsam-Straße aus. Hier wurden in der Zeit von Samstag, 17 Uhr bis Sonntag, 9 Uhr an sechs parkenden Fahrzeugen (Dacia, 2 x Ford, Renault, Seat und Volkswagen) mittels körperlicher Gewalt jeweils die Außenspiegel der Beifahrerseite beschädigt und ein Gesamtschaden von etwa 2.100 Euro verursacht. Das Polizeirevier Zwickau ermittelt wegen Sachbeschädigung. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0375/ 44580 zu melden.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Fahrrad entwendet

Werdau – (gk) Im Tatzeitraum von Samstagnachmittag bis Sonntagvormittag drangen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Weberstraße ein und entwendeten daraus ein Mountainbike der Marke „Trek“ im Zeitwert von 3.000 Euro.

Unfallflucht

Werdau, OT Steinpleis – (gk) Ein auf dem Parkplatz des Kauflandes an der Stiftstraße parkender VW Golf wurde am Samstag, im Zeitraum von 12:30 bis 13:45 Uhr am hinteren Stoßfänger beschädigt. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Werdau ermittelt wegen des Verdachts der Unfallflucht und erbittet unter Telefon 03761/ 7020 Zeugenhinweise.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Sachbeschädigung durch Graffiti

Meerane – (gk) Bislang unbekannte Täter übten in der Nacht von Freitag zu Samstag mit wenig Kunstsinn ihre Leidenschaft aus. So wurden entlang der Poststraße die Schaufensterscheiben eines Optikergeschäftes, eines Kosmetikinstitutes, eines Frisörsalons, eines Küchenstudios sowie die Fensterscheiben eines leer stehenden Geschäftes und eine Briefkastenanlage mit lilafarbenen unleserlichen Schriftzeichen beschmiert. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier in Glauchau ermittelt und erbittet Zeugenhinweise unter Telefon 03763/ 640.

Sachbeschädigung an PKW

Meerane – (gk) Unbekannte Täter schlugen im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag an einem PKW Renault Clio die hintere rechte Seitenscheibe ein und verursachten einen Schaden von etwa 200 Euro. Das Fahrzeug war am Westring geparkt.

Trunkenheit im Verkehr

Meerane – (gk) Betrunken und ohne Fahrerlaubnis nutzte ein 45-Jähriger seinen Volkwagen im öffentlichen Straßenverkehr. Er war durch eine Streife des Polizeireviers Glauchau am Samstagnachmittag im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ertappt worden. Alkoholgeruch in der Atemluft ließ die Beamten stutzig werden, 1,54 Promille wies das Testgerät dann auch aus. Die entsprechenden Strafanzeigen wurden erstattet.

 

BAB 72

PKW gegen Leitplanke

BAB 72 – (gk) Ein 22-Jähriger befuhr am Sonntag kurz vor 5 Uhr die A 72 in Richtung Leipzig. Am km 65 (Gemarkung Ebersbrunn) geriet er ins Schleudern, stieß gegen die rechte Leitplanke, drehte sich und kam nach 100 Metern quer auf dem Standstreifen zum Stehen. Da bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 0,4 Promille festgestellt wurde, ermitteln die Beamten des Autobahnpolizeireviers nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Gesamtschaden wird auf 7.000 Euro geschätzt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Auf Grund des Schadens an der Leitplanke musste die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h herabgesetzt werden.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.